> > > > AMD selbst enthüllt Radeon RX 490 und Bristol-Ridge-Prozessoren

AMD selbst enthüllt Radeon RX 490 und Bristol-Ridge-Prozessoren

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013An einem Tag, der für alle an AMD-Grafikkarten interessierte Menschen spannend werden dürfte, startet AMD eine neue Werbeaktion und bewirbt darin die aktuelle Produktpalette an Prozessoren und Grafikkarten. In dieser Liste enthalten sind unter anderem einige Modelle der Bristol-Ridge-Prozessoren, die bisher in dieser Form noch nicht offiziell vorgestellt wurden. Weitaus spannender ist aber die Tatsache, dass auch eine Radeon RX 490 dort erwähnt wird.

Bereits bekannt ist, dass AMD in Kürze die Radeon RX 480, RX 470 und RX 460 in den Handel bringen wird. Offiziell vorgestellt wurden alle drei Modelle bereits und auf die ausführlichen Tests wird man auch nicht mehr allzu lange warten müssen. Alle drei Karten basieren auf der Polaris-Architektur, verwenden laut AMD aber unterschiedliche GPUs. So wird die Radeon RX 460 auf Polaris 11 setzen, während die Radeon RX 470 und RX 480 die Polaris-10-GPU in unterschiedlichen Ausbaustufen verwenden werden.

Produktauswahl der aktuellen Werbeaktion von AMD
Produktauswahl der aktuellen Werbeaktion von AMD

Wie sich nun eine Radeon RX 490 in diesem Zusammenhang verhält, ist die große Frage. Denn bis die ersten Karten mit Vega-GPU erscheinen werden, wird es noch einige Monate dauern. AMD feierte erst kürzlich das Ende der Entwicklung an Vega 10. Vor Ende des Jahres wird mit finalen Karten daher nicht zu rechnen sein, auch wenn sich das Gerücht um eine vorgezogene Veröffentlichung im Oktober noch immer hartnäckig hält. Denkbar wäre außerdem, dass die Radeon RX 480 nicht die volle Polaris-10-GPU verwendet und AMD noch einige CUs mehr aktivieren kann. Dazu können wir aber erst etwas nach unserem Test der Radeon RX 480 sagen. Da die Werbeaktion bis zu 31. Dezember 2016 läuft, könnten hier aber durchaus schon einige zukünftige Produkte versehentlich genannt worden sein, die erst in einigen Monaten erscheinen werden.

Außerdem in der Liste zu finden sind einige Grafikkarten der Radeon-400-Serie, die nicht auf der neue Polaris-Architektur basieren werden. AMD hat versprochen, dass die Radeon-RX-Serie aufgeräumter gestaltet sein wird als dies bei den früheren Generationen der Fall war. Bei der Radeon R7 455, R7 450, R7 440, R7 435, R7 430 und Radeon R5 435, R5 430 und R5 420 handelt es sich um OEM-Versionen, die so auch vermutlich nicht im Einzelhandel erscheinen werden. Es handelt sich dabei um Rebrandings bekannter GPUs, die sich durch die R7- und R9-Namensgebung von der Radeon-RX-Serie abtrennen sollen.

Social Links

Kommentare (40)

#31
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 711
Zitat NasaGTR;24718328
Und wo kommt das riesige Speicherinterface auf einmal her?


[ATTACH=CONFIG]366570[/ATTACH]
#32
Registriert seit: 06.11.2015

Matrose
Beiträge: 17
AMD könnte ja, sollte die GTX 1060 schneller als die RX 480 sein, den Polaris Vollausbau mit GDDR5x Speicher als RX 485 verkaufen
#33
customavatars/avatar52124_1.gif
Registriert seit: 23.11.2006
Hannover
Fregattenkapitän
Beiträge: 2927
Jo, die offizielle Folie zeigt ja dass die RX 490 ein SI >256bit bekommt. Ist halt nur noch die Frage offen ob es wirklich ein spekulierter Polaris10-Vollausbau mit 40 CUs wird oder Vega.
#34
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
Ich glaube nicht das die 490 auf Polaris basieren wird, es sei denn, dass beide Vega's unter einem anderen Namen (Fury2 oder was auch immer) laufen, aber kann eigentlich auch nicht sein, da nach AMDs neuem Namensschema die 9 ja eine SI größer 256bit verlangt und das hat Polaris nicht. Übrigens machen 4CUs mehr, sollten sie denn tatsächlich vorhanden sein, nur einen minimalen Unterschied der definitiv für eine RX490 nicht reicht. Dazu müsste die Karte dann schon massiv höher takten und das ist angesichts der RX480 unwahrscheinlich.

Ich glaube ja, dass das Hauptproblem der RX480 und das sie nicht ganz das wurde was man erwarten konnte (relativ niedriger Takt, Verbrauch doch höher als vermutet), hat AMD wohl wieder einmal Glofo zu verdanken. Es gab da div. Gerüchte, dass die Fertigung momentan vorsichtig gesagt nicht optimal läuft m. eher schlechten Yields und deshalb evt. auch die Notwendigkeit die Spannung höher anzusetzen als geplant um genug funktionsfähige GPUs f. die RX480 zu haben. Andererseits sollen die großen Vega's ja auch von TSMC kommen, weil Glofo überhaupt keine Erfahrung m. so großen GPUs hat. Sollte also tatsächlich ein 40CU Polaris10 existieren, so wäre RX485 m. Sicherheit die bessere Bezeichnung.
#35
Registriert seit: 08.11.2015

Banned
Beiträge: 1381
Zitat MoD23;24718419
Andererseits sollen die großen Vega's ja auch von TSMC kommen, weil Glofo überhaupt keine Erfahrung m. so großen GPUs hat. Sollte also tatsächlich ein 40CU Polaris10 existieren, so wäre RX485 m. Sicherheit die bessere Bezeichnung.


Wo hast du das gelesen? Gibt es einen Link dafür? Für TSMC?

Außerdem wette ich mein linkes Ei darauf, daß AMD mit PS4 Neo und Polaris einfach nur zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen wollte.

Die RX480 Reference zeigt es ja, daß AMD null Interesse an dGPU's mehr hat...mal schauen was Vega so kann.
#36
customavatars/avatar87597_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 929
Zitat kalle666;24719560
Wo hast du das gelesen? Gibt es einen Link dafür? Für TSMC?

Außerdem wette ich mein linkes Ei darauf, daß AMD mit PS4 Neo und Polaris einfach nur zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen wollte.

Die RX480 Reference zeigt es ja, daß AMD null Interesse an dGPU's mehr hat...mal schauen was Vega so kann.



da brauchste dein ei nicht darauf verwetten, dass hat der Raja Koduri im pcperspective interview verraten.
#37
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6931
AMD hat gegenüber PCGH übrigens bestätigt das 36CUs der Vollausbau von Polaris 10 sind. 490 kann also nur Vega sein!
#38
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29954
Da ich gerade ein Gespräch mit AMD hatte und das Thema aufgekommen ist: Die Auflistung der Radeon RX 490 in der Kampagne war ein simpler Fehler, bei dem ein Platzhalter erstellt und nicht mehr entfernt wurde - so die offizielle Aussage von AMD. So können wir das Thema Radeon RX 490 und der eventuelle Einsatz der Vega-GPU an dieser Stelle einstellen oder auf später verschieben.
#39
customavatars/avatar100019_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
AT - NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4951
Eher auf später und hmm einen Platzhalter gerade 490 nennen? Neeeeee aber gut könnte sein wäre halt sehr kreativ meiner Meinung nach *ggg*
#40
Registriert seit: 12.06.2015
Aachen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1287
Ich glaube nicht, dass es etwas über der RX 480 geben wird, ehe Vega kommt. Wo bleiben RX 470 und 460? Wo bleiben die Customs? AMD scheint mir etwas überlastet zu sein mit den vielen neuen Produkten (Zen!) die sie auf den Markt bringen wollen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]