> > > > Erste Pascal-Grafikkarten bereits ab Mai mit GDDR5X-Speicher

Erste Pascal-Grafikkarten bereits ab Mai mit GDDR5X-Speicher

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Während sich AMD mit der Polaris-Architektur bzw. dem Erscheinen der ersten Produkte klar auf die Mitte des Jahres festgelegt hat, ist eine Einschätzung bei NVIDIA schon deutlich schwerer. Auf der GDC in der kommenden Woche dürfte in Richtung Hardware wenig passieren, da es sich hier um eine Entwickler-Messe handelt. Schon besser sieht es auf der GPU Technologie Conference Anfang April aus, allerdings hat NVIDIA diese Hausmesse in den vergangenen Jahren eher als Compute-Messe ausgerichtet. Zwar wurden immer wieder neue Roadmaps für Tegra-SoCs und GPUs vorgestellt, neue Architekturen fanden hier aber selten statt. An dieser Stelle können wir aber bereits verraten, dass wir auch dieses Jahr von der GTC 2016 berichten und vor Ort sein werden – ohne direkte Verbindung zur Vorstellung einer neuen Architektur.

Die in den vergangenen Wochen und Monaten für gewöhnlich gut informierten Kollegen von BenchLife wollen nun aber in Erfahrung gebracht haben, dass bereits im Mai eine erste Grafikkarte mit Pascal-GPU erscheinen soll. Die GeForce GTX 1080 – sollte sie denn so heißen – soll aber nicht mit HBM2-Speicher ausgestattet sein, sondern vielmehr auf GDDR5X setzen, der von Micron im Oktober 2015 erstmalig vorgestellt wurde und den wir im Januar hinsichtlich der technischen Möglichkeiten noch einmal genauer unter die Lupe genommen hatten. Die Speicherkapazität soll sich auf 8 GB belaufen.

Bei der eingesetzten GPU soll es sich um die GP104, die in 16 nm in der FinFET-Technologie bei TSMC produziert wird, handeln. Der Einsatz von HBM2 wird erst in der zweiten Jahreshälfte erwartet, dann mit den größeren Pascal-Varianten GP100. Insofern würde der Einsatz von GDDR5X Sinn machen, denn Micron wird den Speicher auch nicht ohne Grund spezifiziert und in die Massenproduktion überführt haben. Bei NVIDIA stünde man in gewisser Weise auf der sicheren Seite, da mit einer neuen GPU in kleineren Fertigungsgröße nicht auch noch die Komplexität des Interposers samt HBM2-Speicher hinzukäme. Man könnte sich also zunächst einmal auf das Funktionieren der GP104 konzentrieren, bevor dann gegen Ende des Jahres GP100 mit HBM2 auf uns warten würde. 

Keinerlei Angaben macht die Quelle zu den technischen Daten der Pascal-GPU. So fehlen die Angaben zu den Shadereinheiten oder sonstigen Details. Man will aber erfahren haben, dass die Karte am 27. Mai offiziell vorgestellt wird, so dass die Partner auf der Computex eine Woche später die Gelegenheit haben, ihre Modelle der GeForce GTX 1080 vorzustellen. Es wäre allerdings sehr ungewöhnlich, wenn NVIDIA ein neues Produkt an einem Freitag vorstellt, denn üblicherweise tut man dies an einem Dienstag oder Donnerstag.

Ein paar wenige Details will BechLife aber dennoch erfahren haben, denn offenbar kommt die GeForce GTX 1080 mit einem zusätzlichen 8-Pin-Stromanschluss aus, womit die maximale Leistungsaufnahme nicht höher als 225 W sein dürfte. Außerdem sollen an der Slotblende 2x DisplayPort (DisplayPort 1.3?) 1x HDMI (HDMI 2.0?) und 1x Dual-Link-DVI zu finden sein.

Letztendlich bleibt es schwer abzuschätzen, was an den Gerüchten dran sein könnte. Bis auf einige Export-Protokolle aus der indischen Datenbank gibt es keine Hinweise, dass NVIDIA oder die Partner hinsichtlich neuer Hardware etwas konkretes planen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (70)

#61
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 711
Zitat Cippoli;24431248
OK, nur wieso ist dann der Wert von C94 (Polaris 11) höher als von C98 (Polaris 10)? Macht doch keinen Sinn. Ich mag die Daten aber auch nicht groß bewerten, da lässt sich einfach viel zu viel hineininterpretieren. Neue verlässliche Erkenntnisse und Details lassen sich da jedenfalls kaum entnehmen.


Schau mal auf Datum, Namen und Origin. Fällt dir was auf?
#62
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2593
Kann mal ein Mod den Thread-Titel ändern?

Wenn ich hier reinklicke, hoffe ich Neuigkeiten über Pascal zu lesen - aber dann sind es nur AMD Werbefolien... und OT Threadcrapping. Passt natürlich zum allgemeinen Hardwareluxx Niveau...
#63
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3688
Nvidia Pascal: Angebliche Kühlerabdeckungen der GTX 1080 und GTX 1070

Angebliche "Kühleabdeckungen" der GTX 1080 und 1070 :D
#64
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3075
Obs wirklich Pascal ist oder ein GM2xx-Refresh sehen wir dann noch.
#65
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3201
Ein Refresh ganz sicher nicht, vielleicht die kleinen GTXx50-x60 Modelle aber nicht ab High end
#66
customavatars/avatar11960_1.gif
Registriert seit: 18.07.2004
Vorarlberg/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2699
Ich freu mich ja auch auf Polaris (und Pascal!) aber irgendwie bekommt man in diesem Thread nicht die Infos die man sich erwarten würde.
:shake:
#67
customavatars/avatar55096_1.gif
Registriert seit: 05.01.2007
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1682
Zitat mustrum;24469088
Ich freu mich ja auch auf Polaris (und Pascal!) aber irgendwie bekommt man in diesem Thread nicht die Infos die man sich erwarten würde.
:shake:


Bin da deiner Meinung. Dachte auch es gibt endlich anständige Infos.
#68
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8771
Supermicro: High-End-GPU-Server mit Pascal-GPU noch dieses Jahr - ComputerBase
#69
Registriert seit: 04.08.2015

Kapitän zur See
Beiträge: 3773
Da es bisher noch keine Infos zu Pascal gibt wirds auch hier keine Infos geben :D abwarten und Tee trinken und bis dahin wild spekulieren - wie immer ;)
#70
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29947
GTC 2016: Keynote-Präsentation der Tesla P100 mit Pascal-Architektur - Hardwareluxx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]