> > > > Mutmaßliche AMD-Grafikkarten-Roadmap für 2015 durchgesickert

Mutmaßliche AMD-Grafikkarten-Roadmap für 2015 durchgesickert

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013

Die Präsentation der neuen AMD-Radeon-Grafikkarten rückt immer näher – und Tag für Tag werden weitere Informationshappen öffentlich. Erst vor wenigen Tagen konnten wir weitere Bilder von Radeon R9 390X und R7 370 zeigen und einige Informationslücken schließen. Jetzt ist auch eine mutmaßliche AMD Grafikkarten-Roadmap für 2015 aufgetaucht, die anschaulich die Veränderungen im AMD Line-up zusammenfasst.

Die von http://videocardz.com/ veröffentlichte Folie bestätigt vor allem, dass AMD bei den meisten Modellen eher auf Evolution denn auf Revolution setzt. Wirklich neu sind demmach nur die beiden Top-Modelle Fiji XT und Fiji Pro mit HBM-Speicher. AMD wird die herausragende Stellung der Fiji-GPUs dann auch mit der alternativen Bennenung als Radeon Fury X würdigen (in der mutmaßlichen Roadmap taucht die Bezeichnung etwas überraschend nicht auf). Doch unterhalb der Top-Modelle springen die Modelle zwar nominell eine Generation weiter, neue GPUs sucht man trotz des Rebrandings vergebens. Dabei hat AMD nicht nur die Grafikkartenmodelle, sondern selbst die GPUs umbenannt. Aus Hawai wird so Grenada, aus Tonga Antigua, aus Curacao/Pitcairn Trinidad und aus Bonaire Tobago. Nur beim Einsteigermodell Radeon R7 250 wird der Produktname genauso beibehalten wie die GPU-Bezeichnung (Oland). Inwiefern die neuen GPU-Bezeichnungen zumindest auf geringfügige Anpassungen hindeuten können, ist noch nicht bekannt. Allerdings soll AMD teilweise zumindest die Speicherkapazität der Grafikkarten erhöhen. So wird die R9 390X wohl regulär mit 8 GB GDDR5-Speicher bestückt. Der R9 380 und der R7 370 werden 4 GB Speicher nachgesagt.

alles

AMD nutzt laut dieser Roadmap den Generationenwechsel zu einer Ausdünnung des Portfolios. Den drei R9 28x-Modellen folgt so nur die R9 380 nach und anstelle von R9 270X und R9 270 soll es nur noch eine R9 370 geben. Die Fiji-Modelle werden nicht nur oberhalb der beiden R7- und R9-Modelle einsortiert, in der Roadmap zeigen sie sich zudem leicht nach hinten versetzt. Das könnte auf einen verzögerten Verkaufsstart hindeuten. Die E3 steht zwar als Termin für die Präsentation der neuen Grafikkarten fest, möglicherweise werden die R7- und R9-Modelle aber vor den neuen Top-Modellen in den Verkauf kommen. Letztlich bleibt das aktuell aber nur Spekulation – zumal Videocardz darauf hinweist, dass die Schriftarten in der Roadmap von AMD sonst für offizielle Folien nicht genutzt wird.

Auch diese durchgesickerten Informationen sind also mit Vorsicht zu genießen. Doch bis zum 16. Juni, dem Tag des offiziellen Launchs der neuen Generation, bleiben ohnehin nur noch wenige Tage abzuwarten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11734
Zitat Nighteye;23567305
Also entweder die neuen Karten sind im neuen 28nm (super-high performance) verfahren, und keine rebrandings sondern quasi neue Revisionen, oder es werden Refreshs und damit Technologisch bis auf Tonga, altbacken karten.

So siehts aus... schlauer sind wir hoffentlich am Dienstag!
#7
customavatars/avatar8411_1.gif
Registriert seit: 16.12.2003

Kapitän zur See
Beiträge: 3767
Also handelt es sich bei den neuen 390X Karten einfach um 290X Karten + 8GB Speicher....

Kommt somit eine technologische Entwicklung erst mit den Fiji-Modellen die >450€ kosten (schnellerer Speicher usw.)?

Warum um Gottes Namen wurden die Karten dann so gehypt?
#8
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat Rippi;23567332
Also handelt es sich bei den neuen 390X Karten einfach um 290X Karten + 8GB Speicher....

dazu ist noch NICHTS bekannt!
#9
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6401
aber zu 90% zu erwarten!
#10
customavatars/avatar117832_1.gif
Registriert seit: 08.08.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
wow..gleiche leistung wie voher...applaus amd
#11
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6401
wie darf man eigentlich die eingerückte Grafik interpretieren? August? o_O
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11734
Zitat Narbennarr;23567405
wie darf man eigentlich die eingerückte Grafik interpretieren? August? o_O

Oder Juli. Sind ja nur 2-3mm und damit wäre H2 bestätigt.
#13
Registriert seit: 07.05.2007

Gefreiter
Beiträge: 45
Also wenn gerüchten hier so viel aufmerksamkeit zu teil wird...

http://www.fudzilla.com/news/graphics/37967-amd-r9-r380-and-r390-have-respun-chips

Laut Fudzilla also keine einfachen Rebrands...
#14
customavatars/avatar175926_1.gif
Registriert seit: 16.06.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1612
Die Gerüchte werden alle nur dazu verwendet Klicks zu generieren weil das Thema grad bei vielen im gespräch nicht, mehr nicht.
#15
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1269
was eine derbe informative roadmap und was spektaküläre neuigkeiten. da werden die karten total neu gemischt. bald kommt vlt noch die roadmap von nvidia die wohl ähnlich spektakulär sein wird und wohl alle vom hocker hauen wird!!11!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]