> > > > NVIDIA GeForce GTX Titan Z könnte günstiger werden

NVIDIA GeForce GTX Titan Z könnte günstiger werden

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Mit einem Preis von derzeit knapp 2.225 Euro ist NVIDIAs GeForce GTX Titan Z derzeit nicht nur eine der teuersten Grafikkarten, sondern auch deutlich teurer als das Konkurrenz-Modell von AMD. Zum Vergleich: Die Radeon R9 295X2 gibt es in unserem Preisvergleich aktuell für knapp 820 Euro, wurde aber auch erst vor wenigen Tagen deutlich im Preis reduziert.

In den USA, aber auch in Großbritannien wechselt die GeForce GTX Titan Z in diesen Tagen zu deutlich günstigeren Preisen ihren Besitzer. Während Overclockers.uk das GeForce-Flaggschiff in dieser Woche deutlich günstiger anbietet und den 3D-Beschleuniger zwischen rund 1.500 bis 1.700 britische Pfund listet, gibt es beim US-amerikanischen Onlineshop Newegg.com die GeForce GTX Titan Z dauerhaft ab knapp 1.500 US-Dollar, wenngleich derzeit kein Modell zu diesem Preis auf Lager ist und weiterhin Modelle anderer Boardpartner ab etwa 3.000 US-Dollar angeboten werden. Vermutlich hat NVIDIA heimlich, still und leise den Preis seiner aktuellen Dual-GPU-Grafikkarte angepasst – eine Preissenkung für Deutschland wäre ebenfalls denkbar.

OEM-Partner können die Titan Z schon seit einigen Wochen zu deutlich günstigeren Preisen verbauen. Über unseren Preisvergleich werden im Einzelhandel derzeit aber noch immer knapp 2.225 Euro fällig.

nvidia gtx titan z k
NVIDIA GeForce GTX Titan Z
NVIDIA GeForce GTX Titan Z im Vergleich
Modell NVIDIA GeForce GTX Titan Black NVIDIA GeForce GTX Titan Z AMD Radeon R9295X2
Straßenpreis ab 860 Euro ab 2.225 Euro ab 820 Euro
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.amd.de
Technische Daten
GPU GK110 (GK110-400-A1) 2x GK110 2x Hawaii XT
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 7,1 Milliarden 2x 7,1 Milliarden 2x 6,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 889 MHz 705 MHz -
GPU-Takt (Boost Clock) 980 MHz 876 MHz 1.018 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 1.750 MHz 1.750 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 6.144 MB 2x 6.144 MB 2x 4.096 MB
Speicherinterface 384 Bit 2x 384 Bit 2x 512 Bit
Speicherbandbreite 336,0 GB/Sek. 336,0 GB/Sek. 320,0 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1 11.2
Shadereinheiten 2.880  2x 2.880 2x 2.816
Texture Units 240 2x 240 2x 176
ROPs 48 2x 48 2x 64
TDP 250 Watt 350 bis 375 Watt 500 Watt

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2989
R9 295X2 -> 500 W

soviel braucht mein PC nicht mal insgesamt...
#3
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
Der hat ja auch nur einen bruchteil der leistung ;)

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2662
Zitat bimbo385;22771829
R9 295X2 -> 500 W

soviel braucht mein PC nicht mal insgesamt...


Diese Grafikkarten sind eh nichts weiter als Machbarkeitsstudien. Da über die Leistungsaufnahme und die Abwärme zu diskutieren, erübrigt sich.

Worüber man aber durchaus diskutieren kann, ist der Preis. Und der ist bei der Titan Z selbst mit der neuerlichen Preissenkung für die gebotene Leistung noch immer viel zu hoch. Teilweise ist die 295X2 ja sogar schneller.
#5
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 17446
Maxwell Vollausbau für unter 1k und ich würde drüber nachdenken

..
:)
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12552
Zitat Morrich;22771970
Teilweise ist die 295X2 ja sogar schneller.

Soweit ich weiss, ist si fast durchgänggig schneller. Ist ja auch kein Wunder, die AMD läuft dank Aio ja auch auch vollem Takt und nicht gedrosselt wie die Z.

Was Maxwell vollausbau angeht, schätze ich dass NV nochmal ne Schippe drauf kippt... die letzte Titan kostete ja auch knapp 1k bei Einführung.
#7
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3180
NVIDIA -> 1500 Euro + Titan Z -< 750 Euro = 2250 Euro
#8
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6386
Die Titan hat nach wie vor mehr Cuda-Cores als alle anderen GPUs (2688 vs z.B. 2048 bei der GTX 980), und genau da liegt auch das Detail.
#9
Registriert seit: 23.10.2014

Matrose
Beiträge: 18
Ich finde es zu teuer.
#10
customavatars/avatar63568_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007

Gefreiter
Beiträge: 40
Zitat bimbo385;22771829
R9 295X2 -> 500 W
soviel braucht mein PC nicht mal insgesamt...

Naja, son anständiger Männer-Gamer-PC darf sich auch gern mal bummelig 1000 Watt ziehen...
#11
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3180
Wer unbedingt eine Titan Z haben möchte, der sollte sich jetzt überlegen eine zu kaufen.
Gainward GeForce GTX Titan Z 12GB 426018336-3163: Spezifikationen, Rezensionen, Angebote und mehr. | Hardwareluxx Deutschland

So ein Preisrutsch kommt immer erst dann, wenn sie das Zeug loswerden wollen. Vielleicht kommt ja Big-Maxwell doch etwas früher ? ;)

Edit:
Preise sind wieder angezogen. War wohl doch ein Fehler bei den Händlern. :grrr:
Hier gibt es noch welche, aber die werden auch nicht lange so bleiben...
PCIe mit GPU (nVIDIA): GTX Titan Z - Preisvergleich - ComputerBase
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]