> > > > NVIDIA GeForce GTX 960 angeblich auf 2015 verschoben

NVIDIA GeForce GTX 960 angeblich auf 2015 verschoben

Veröffentlicht am: von

geforce-gtx-980-logoEigentlich sollte im Laufe des Monats mit der GeForce GTX 960 ein weiterer „Maxwell“-Ableger erscheinen, wie in den letzten Tagen in zahlreichen Gerüchten zu lesen war. Nun soll NVIDIA seine kommende Mittelklasse-Grafikkarte verschoben haben. Die GeForce GTX 960 soll erst im Laufe des ersten Quartals 2015 auf den Markt kommen. Grund hierfür soll die derzeit hohe Nachfrage nach GM204-Chips sein, die auf der jüngst vorgestellten NVIDIA GeForce GTX 970 und GeForce GTX 980 zum Einsatz kommen und zeitweise nur schwer zu bekommen waren.

Inzwischen hat sich die Liefersituation der beiden 3D-Beschleuniger allerdings wieder stark verbessert. In unserem Preisvergleich wechselt die GeForce GTX 980 derzeit schon für knapp unter 510 Euro ihren Besitzer und ist zu diesem Preis auch lieferbar. Für die kleinere GeForce GTX 970 werden hingegen knapp 305 Euro verlangt. Auch dieses Modell ist bei zahlreichen Händlern unseres Preisvergleichs als lieferbar gekennzeichnet.

Die hohe Nachfrage nach den beiden Modellen und die erst gestern vorgestellten Notebook-Ableger sollen NVIDIA dazu gezwungen haben den Start der GeForce GTX 960 nach hinten zu schieben. Einen konkreten Release-Termin gibt es aber noch nicht.

NVIDIA GeForce GTX 980 mit Maxwell-GPU
Aufgrund der hohen Nachfrage der GeForce GTX 980 und GTX 970 soll sich die kleinere GeForce GTX 960 verzögern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8264
wovor soll NV Schiß haben?
die haben AMD im Preis/Leistungssektor mit der 970 endlich mal so ziemlich an die Wand bekommen und dazu eh noch die schnellste single-GPU. und die nächste auf sehr wahrscheinlich ebenfalls.
#18
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
Und vielleicht sogar, ohne Spulenfiepen.
#19
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8264
Zitat elchupacabre;22731320
Und vielleicht sogar, ohne Spulenfiepen.
#20
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Nope.. Spulenfiepen ist Inklu wie man in den diversen Communitys sieht. Aber das ist kein Chip Problem sondern die Bauteilqualität wird eben schlechter. Ich sehe keinen NV hat AMD an die Wand getrieben.. Hier wird eine neue Maxwell mit einer alten Hawaii verglichen und das ist genauso Unfair wie Hawaii mit Kepler GK104 zu vergleichen.. AMD wird nachziehen und wenn HBM für die nächste Gen kommt, dann wirds lustig werden in der Performance Riege
#21
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 204
Zitat Unrockstar;22733053
Nope.. Spulenfiepen ist Inklu wie man in den diversen Communitys sieht. Aber das ist kein Chip Problem sondern die Bauteilqualität wird eben schlechter. Ich sehe keinen NV hat AMD an die Wand getrieben.. Hier wird eine neue Maxwell mit einer alten Hawaii verglichen und das ist genauso Unfair wie Hawaii mit Kepler GK104 zu vergleichen.. AMD wird nachziehen und wenn HBM für die nächste Gen kommt, dann wirds lustig werden in der Performance Riege


Nachziehen werden immer beide. Die Frage ist nur wie lange braucht denn AMD noch zum Nachziehen. Irgendwann im Q1 wäre schon extrem bitter.

1. Weihnachtsgeschäft weg und irgendwas zwischen 4 und 6 Monaten Zeitfenster nach GM204
2. Bei den High End Produkte wenn es große Chips werden, dann wird die anfängliche Liefermenge sehr gering sein.
#22
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11762
Zitat Unrockstar;22733053
Nope.. Spulenfiepen ist Inklu wie man in den diversen Communitys sieht. Aber das ist kein Chip Problem sondern die Bauteilqualität wird eben schlechter.
Das ist doch Quatsch. Wieso sollte ausgerechnet bei dieser Kartenreihe durchgängig bei allen Herstellern die Bauteilqualität plötzlich schlechter geworden sein?...
Ich bin mir immernoch ziemlich sicher das Phänomen hängt stark mit der Stromspartechnologie die in Maxwell integriert ist, zusammen.
#23
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Ja es hängt mit der Stromspartechnologie zusammen und vor allem damit, dass Peak und Durchschnitssverbrauch weit auseinanderliegen.
Dass hier im Forum mehr als 50% der Karten fiepen und meine GTX 970 ebenso, ist schon fast ein Desaster, ein Armutszeugnis imho.

Auch deswegen ist ne 290 mit 3 Spielen dazu aktuell für 250 imho deutlich attraktiver.

Zitat slot108
wovor soll NV Schiß haben?
die haben AMD im Preis/Leistungssektor mit der 970 endlich mal so ziemlich an die Wand bekommen und dazu eh noch die schnellste single-GPU.


Nvidia hatte keinen Grund, die 970 so günstig zu machen, selbst die 670 kostete mehr und der Chip war wesentlich kleiner.
400mm² ist kein kleiner Chip, eher recht groß.

Kann schon sein, dass Nvidia unter Druck steht.
#24
Registriert seit: 14.12.2007

Obergefreiter
Beiträge: 107
Zitat Schaffe89;22737689
J...Nvidia hatte keinen Grund, die 970 so günstig zu machen, selbst die 670 kostete mehr und der Chip war wesentlich kleiner.
400mm² ist kein kleiner Chip, eher recht groß...

Ich denke nvidia hat sich verschätzt und ist deshalb selbst überrascht; konsequenterweise bedienen sie jetzt die Nachfrage und bringen ein preiswertes Modell erst wenn die Valenzen dafür vorhanden sind.
Beeindruckend finde ich:
[U]MSI GeForce GTX 980 Gaming 4G[/U] € 563,47 bei mindfactory "über 60 mal verkauft"
MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G € 348,84 -bei mindfactory "über 1080 mal verkauft"


Zitat Schaffe89;22737689
Kann schon sein, dass Nvidia unter Druck steht.

Ich glaube eher nicht: zwischen GTX 750 (ab 120€) und GTX 970 (ab ca. 300€) ist eine große Lücke, dort sehe ich AMD im Vorteil und nvidia könnte dort noch 2- 5 Modelle unterbringen (i.e. GTX 950, 950Ti, 960, 960Ti oder 960 "1.280"- diese Modelle sind jetzt rein spekulativ).

Faktisch nutzt nvidia die Situation um die Restbestände der 700er Reihe abzuverkaufen:
[U]GTX 780[/U] ab 275€ (sogar die schnuckelige Gainward Phantom...)
[U]GTX 770[/U] ab 230 €
[U]GTX 760[/U] ab 180€

Eigentlich eine Situation mit der beide leben können: nvidia verdient ordentlich im oberen Segment und AMD im unterem und mittlerem Bereich, wäre natürlich schön wenn dieses Jahr doch noch eine überrraschende Grafikkarte zwischen 200 und 250€, ordentlich Bums und geringem Energieverbrauch kommt.
#25
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Ich glaube auch nicht dass Nvidia unter Druck steht. Ich sagte ja nur es könnte sein.
Und daher finde ich das was Berni sagt auch sinvoll.
#26
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Zitat DragonTear;22737609
Das ist doch Quatsch. Wieso sollte ausgerechnet bei dieser Kartenreihe durchgängig bei allen Herstellern die Bauteilqualität plötzlich schlechter geworden sein?...
Ich bin mir immernoch ziemlich sicher das Phänomen hängt stark mit der Stromspartechnologie die in Maxwell integriert ist, zusammen.


BWL und so.. Die Karte ist billiger herzustellen, die Bauteile müssen nicht solch hohe Peak Werte ertragen, also werden auch die Bauteilqualitäten billiger.. Es ist in Jedem Bereich so, nur bei Grafikhardware soll es nicht so sein? Das Märchen kannst du alleine glauben. Spulenfiepen entsteht durch anstoßen der Spule ans Gehäuse durch die Eigenschwingung.. Hochwertigere Bauteile hätte auch mit einer Maxwell kein Spulenfipen. Das Thema ist doch hinlänglich bekannt, warum meinst du wohl reicht etwas Heißkleber aus um die Spule ruhig zustellen.. Wenn das Gehäuse gescheit verfüllt wäre, würde auch die Spule nicht so massiv schwingen, ergo müsste man 1-2cent mehr ausgeben pro Bauteil.. Und Was du Vergisst, die Hersteller sparen durch solche Bauteilmaßnahmen Millionen..
Mich würde echt mal Intressieren ob die ID Nummern auf den 970 und 770 Spulen Identisch sind.. Ich vermute nämlich auf Nein!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]