> > > > NVIDIA GeForce GTX 880 vermutlich doch erst im September

NVIDIA GeForce GTX 880 vermutlich doch erst im September

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013NVIDIAs GeForce GTX 880 wird voraussichtlich noch in diesem Jahr erscheinen. Während die meisten Gerüchte bislang davon ausgingen, die kalifornische Grafikschmiede würde ihr neustes Flaggschiff im November oder Oktober in den Markt werfen, zeigten sich die Kollegen von Videocardz.com Ende Juli deutlich optimistischer und mutmaßten, das bislang schnellste „Maxwell“-Modell würde vermutlich schon im August im Rahmen der Gamescom präsentiert werden. Nun rudert man allerdings einen Schritt zurück.

Neuen Erkenntnissen zufolge, soll das neue NVIDIA-Flaggschiff im September erhältlich sein. Zwar könnte die Präsentation schon Mitte September über die Bühne laufen, doch sollen die ersten Karten erst gegen Ende September im Handel erhältlich sein. Der neue 3D-Beschleuniger soll zwar wie die GeForce GTX 680 Ti auf Basis des GK104 über ein 256 Bit breites Speicherinterface verfügen, dafür aber auf 4.096 MB Videospeicher zurückgreifen können. Die aktuelle 780er-Generation ist da meist mit nur 3.072 MB Speicher bestückt, vereinzelt auch mit der doppelten Speichermenge. Denkbar wären zudem Modelle mit satten 8 GB Speicher. Preislich soll sich die GeForce GTX 880 den Angaben zufolge irgendwo zwischen 400 und 450 US-Dollar einsortieren und könnte damit etwas günstiger sein als die GeForce GTX 780 Ti zum Start. Das Board-Design soll dem einer GeForce GTX 770 entsprechen.

Weitere Details lassen aber noch auf sich warten – bestätigte Informationen gibt es freilich nicht.

videocardz gtx880 september k
Aktuellen Informationen zufolge könnte NVIDIAs GeForce GTX 880 im September erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (34)

#25
customavatars/avatar176645_1.gif
Registriert seit: 02.07.2012
sympathisch hanseatisch
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
NV machte es bisher immer so. das Sie zwischen dem Vollausbau immer eine abgespeckte Version bringen. zwischen G80 und GT200 lag der G92 und bei Fermi war zuerst der GF100 GTX480 480 und dann erst der GF110 GTX580 512
dann der GK104 GTX680 und der Vollausbau GK110b GTX 780Ti/TitanBlack... obwohl dazwischen noch die abgespeckte 780/Titan kommt... Ich gehe aber auch davon aus das die nächte Generation erstmal wieder abgespeckt daher kommt. und die darauf folgende dann der Vollausbau sein wird. GTX880Ti/Titan2/GTX980?!
#26
customavatars/avatar171987_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Obergefreiter
Beiträge: 91
Zitat eGnition;22482067
Ehrlich gesagt finde ich die kurzen abstände zwischen den Graka Generationen etwas übertrieben. Dann noch dieses blöde um Labeln....aus ner GTX680 wird ne GTX770 usw. das ist Kunden verarsche. Dir beste Karte war für mich immer noch die GTX 9800+ aka G92, das war noch ne echte GTX :hail:


Du meinst wohl die 8800er. Die 9800er war auch nur umgelabelt. Und ja der G92 war wohl die beste Investition die man machen konnte, hat für viele so 7 Jahre gehoben die GPU.^^
#27
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6381
Ist vermutlich einfacher erst mal anhand einer kleineren Version einer GPU die Produktion in den Griff zu bekommen bevor man den Vollausbau in Serie bringt.
#28
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3924
Zitat Koksii;22499569
Du meinst wohl die 8800er. Die 9800er war auch nur umgelabelt. Und ja der G92 war wohl die beste Investition die man machen konnte, hat für viele so 7 Jahre gehoben die GPU.^^


Das lag dann aber nicht an der Grafikkarte, eher an der lang anhaltenden Konsolen Generation, aber das ist dann wieder ein anderes Thema :D
#29
customavatars/avatar168929_1.gif
Registriert seit: 27.01.2012

Bootsmann
Beiträge: 743
Bin aber gespannt wie Leistung ist, ich hoffe ja das sie über die ti liegt
#30
customavatars/avatar25027_1.gif
Registriert seit: 16.07.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2776
Zitat Dozer3000;22482174
Sie wird die Titan nicht schlagen... aber dran sein. Ich glaub nicht, dass NVidia die Titan jetzt schon abkanzelt.


Ne Titan wird sie sicher schlagen. Evtl. muss ich aber aussetzen und erst mit der nächsten Version umsteigen. Ne neue CPU steht auch langsam mal aus...

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
#31
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6381
Dass sie die Titan schlägt könnte ich mir sogar vorstellen, allerdings bleibt sie mit weniger Speicher und vermutlich wieder gedrosselter DP Leistung beim Computing trotzdem auf ausreichend Abstand.
Ich kann mir eher vorstellen dass die Titan dann auf Maxwell-Basis später einen würdigen Nachfolger erhält.

Bin mal gespannt ob das wieder so ein Modellchaos gibt wie mit der 780, Titan, 780 Ti, Titan Black.
#32
customavatars/avatar16356_1.gif
Registriert seit: 13.12.2004

Bootsmann
Beiträge: 750
Zitat Koopa;22481791
Die 880 ist genau wie die 680 nur der Mittelklassechip. 880 ist Marketingblubb, erst die 980 wird wieder echtes High End.


Und die 980 kommt frühestens Ende 2015
#33
Registriert seit: 11.04.2011

Bootsmann
Beiträge: 523
Zitat Cenmocay;22515847
Und die 980 kommt frühestens Ende 2015


So lange wird die Ti reichen müssen. ;)
#34
customavatars/avatar109724_1.gif
Registriert seit: 04.03.2009
Rheinbach, NRW
Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Zitat Koksii;22499569
Du meinst wohl die 8800er. Die 9800er war auch nur umgelabelt. Und ja der G92 war wohl die beste Investition die man machen konnte, hat für viele so 7 Jahre gehoben die GPU.^^


Richtig die war ja auch schon umgelabelt, da gab es aber noch nicht dieses ganze GTX durcheinander :-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]