> > > > NVIDIA GeForce GTX Titan Z angeblich ab Dienstag erhältlich (Update)

NVIDIA GeForce GTX Titan Z angeblich ab Dienstag erhältlich (Update)

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Während die Konkurrenz vor knapp drei Wochen ihr neues Dual-GPU-Flaggschiff und damit die bislang schnellste Consumer-Grafikkarte präsentierte und sich die AMD Radeon R9 295X2 so langsam aber sicher zu Preisen ab etwa 1.500 Euro im deutschen Handel einfindet, gibt es von der NVIDIA GeForce GTX Titan Z noch immer kein Lebenszeichen.

Sie wurde im Rahmen der eigenen Hausmesse GTC Anfang März der breiten Öffentlichkeit vorgestellt und dürfte den Konkurrenten dank zweier vollwertiger GK110-GPUs und insgesamt zwölf Gigabyte Videospeicher leistungsmäßig überholen. Genaue Prognosen lassen sich allerdings noch nicht erstellen, hat NVIDIA doch bislang noch immer nicht alle Details verraten. So lassen noch immer Angaben zu den Taktraten auf sich warten. Wie die NVIDIA GeForce GTX Titan Z aber aussehen könnte, darüber hatten wir bereits kurz nach der offiziellen Vorstellung spekuliert.

nvidia gtx titan z k
NVIDIA GeForce GTX Titan Z.

NVIDIA versprach damals, die Karte im Laufe des Aprils in den Handel zu schicken – für satte 2.999 US-Dollar. Laut den japanischen Kollegen von hermitage akihabara soll das neue Flaggschiff der kalifornischen Grafikschmiede am 29. April und damit schon am kommenden Dienstag in den Handel kommen, womit NVIDIA gerade noch so sein Versprechen einlösen würde.

Update:

Offenbar ist der Launch verschoben worden und wird nicht mehr am morgigen Dienstag stattfinden. Dafür aber listen mehr und mehr Shops die GeForce GTX Titan Z und nennen auch einige weitere technische Daten, die allerdings nur die bisherigen technischen Daten bestätigen.

NVIDIA GeForce GTX Titan Z im Vergleich
Modell NVIDIA GeForce GTX Titan Black NVIDIA GeForce GTX Titan Z
Straßenpreis ab 850 Euro 2.999 US-Dollar
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de
Technische Daten
GPU GK110 (GK110-400-A1) 2x GK110
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 7,1 Milliarden 2x 7,1 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 889 MHz ~695 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 980 MHz ~730 MHz
Speichertakt 1.750 MHz ~1.502
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 6.144 MB 2x 6.144 MB
Speicherinterface 384 Bit 2x 384 Bit
Speicherbandbreite 336,0 GB/Sek. 288,4 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1
Shadereinheiten 2.880  2x 2.880
Texture Units 240 2x 240
ROPs 48 2x 48
TDP 250 Watt 350 bis 375 Watt

Social Links

Kommentare (65)

#56
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4539
Zitat NasaGTR;22146357
Gerade bei UHD wären dabei allerdings die Unterschiede zwischen 3 und 6 GB interessant!... aber das lässt PCGH mal unter den Tisch fallen...


Wieso? Vergleiche zwischen einer 780 Ti/Titan Black (Single-GPU 3GiB vs. 6GiB) und 780 Ti SLI/Titan SLi (Multi-GPU 3GiB vs. 6GiB) sind doch vorhanden;)
Geforce GTX Titan Z im Vorab-Test: Simulation der 3.000-Dollar-Grafikkarte
#57
customavatars/avatar146265_1.gif
Registriert seit: 03.01.2011
Dort-->Mund
Bootsmann
Beiträge: 541
Ich glaube Nvidia rudert da ein wenig zurück. Die Karte wird wohl nicht mehr im Referenzdesign kommen. Man lässt die Hersteller ihre eigenen Kühl-Designs rausbringen. So bleibt wohl ein wenig mehr Spielraum für den Takt. Sind doch die Tage erste Leaks zur Inno 3D Kühlern für die Z aufgetaucht. Die Grünen haben wohl nicht damit gerechnet was die Roten für eine DualGpu (Kühlung) rausbringen.
#58
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2952
Wasn das fürn kruder Name? Wo bleibt die Geforce GTX Titan Z Ultra MaXX?
#59
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
Zitat TrustN01;22146672
Ich glaube Nvidia rudert da ein wenig zurück. Die Karte wird wohl nicht mehr im Referenzdesign kommen. Man lässt die Hersteller ihre eigenen Kühl-Designs rausbringen. So bleibt wohl ein wenig mehr Spielraum für den Takt. Sind doch die Tage erste Leaks zur Inno 3D Kühlern für die Z aufgetaucht. Die Grünen haben wohl nicht damit gerechnet was die Roten für eine DualGpu (Kühlung) rausbringen.


Kann aber auch sein, dass die Kühler wie bei der Titan zur Selbstmontage mitgeliefert werden. Also in diesem Fall keine Reaktion Nvidias.
#60
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Don;22146279
Update:


Nvidia GeForce Titan Z auf unbestimmte Zeit verschoben - ComputerBase
#61
customavatars/avatar100019_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
AT - NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 5063
Mission accomplished AMD .... ^_^


Das war Ironie....
BTT: Ich denke das viele, die hier mit der Materie sehr vertraut sind, bereits in die Richtung gedacht haben....
#62
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 9114
AMD hätte mal die Füsse still halten müssen bis NV die Z Heute verkaufen hätte wollen das wäre ein Fiasko geworden.
Am selben Tag im Handel freigeben oder einen Tag danach.
#63
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Little Boozer;22148524
Ich finde die haben den Grünen auch so schon ordentlich vor den Bug geschossen :shot:


Das hätten sie viel mehr, wenn sie die 295x2 nach der Z raus gehauen hätten. ;) Zu Nvidia sag ich nichts, da war wohl dann auch keine GTX 790 geplant... :shot: :haha:
#64
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3121
Gute Entscheidung von NVIDIA ihre Karte nochmals zu überarbeiten.
Es ist einfach nicht möglich mit einer Luftkühlung gegen eine Wasserkühlung zu bestehen. NVIDIA hätte zwar noch die Taktraten anpassen können, aber um eine 1018 Mhz schnelle R9 295X zu schlagen benötigt NVIDIA mindestens 900-950 Mhz und dann ist sie gerade mal gleich schnell und kostet aber das Doppelte...
Für den Aufpreis, muss die Titan Z mit Innovationen punkten, welches sie weit über das Konkurrenzprodukt heben würde. Da reicht es nicht, einfach nur NVIDIA drauf zu schreiben.

Ne, NVIDIA, so wird das nix.
#65
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31075
ASUS präsentiert seine GeForce GTX Titan Z und bestätigt Spezifikationen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]