> > > > NVIDIA GeForce GTX 870M zeigt sich

NVIDIA GeForce GTX 870M zeigt sich

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Anfang Januar machte die NVIDIA GeForce GTX 880M das erste Mal von sich reden. Seitdem ist es um das kommende Flaggschiff untern den mobilen Grafikchips der Kalifornier wieder etwas ruhiger geworden. Nun gibt es zumindest vom kleineren Bruder wieder Neuigkeiten. Die Kollegen von wccftech.com veröffentlichten neben einem ersten GPUz-Screenshot auch ein erstes Bild des Grafikprozessors. Demnach soll der Chip die genaue Bezeichnung „N15E-GT-A2“ tragen und auf insgesamt 6 GB GDDR5-Videospeicher zurückgreifen können. Ob es sich dabei nach der GeForce GTX 750 Ti und GeForce GTX 750 um einen weiteren „Maxwell“-Ableger handeln wird, oder ob die kommende Mobil-GPU noch auf der älteren „Kepler“-Architektur aufbauen wird, ist offen. Vermutlich dürfte aber Letzteres der Fall sein.

Laut GPUz soll die NVIDIA GeForce GTX 870M auf sieben Compute-Units zurückgreifen können und somit über insgesamt 1.344 CUDA-Cores, 112 Textureinheiten und 24 Rasterendstufen verfügen, was vom Aufbau her an „Kepler“ erinnert, da hier noch 192 ALUs zusammengefasst werden und nicht 128. Die Taktraten gibt der GPUz-Screen auf 941 bzw. 1.250 MHz für Chip und Speicher an. Der Boost-Takt soll hingegen bei mindestens 967 MHz liegen. Zusammen mit dem 192 Bit breiten Speicherinterface erreicht die GeForce GTX 870M somit eine Speicherbandbreite von runden 120 GB pro Sekunde.

Wann NVIDIA seine neue GeForce GTX 870M offiziell vom Stapel lassen wird, ist offen. Auf der eigenen Homepage wird die neue Grafikkarten jedenfalls noch nicht geführt. Dort sind die GeForce GTX 780M bzw. 770M noch immer die aktuellsten Ableger.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16951
Das wirkt alles etwas unausgewogen, finde ich, vor allem die Kombination aus in dem Leistungsbereich (bezogen auf dir GPU) völlig überdimensioniertem RAM und einer Speicheranbindung von lediglich 192bit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]