> > > > MSIs GeForce GTX 760 Mini-ITX Gaming OC-Edition genauer unter die Lupe genommen

MSIs GeForce GTX 760 Mini-ITX Gaming OC-Edition genauer unter die Lupe genommen

Veröffentlicht am: von

msi newHeute hatten wir nun im Rahmen des "Beat It!"-Events die Gelegenheit, einen genaueren Blick auf MSIs GeForce GTX 760 Mini-ITX Gaming OC-Edition zu werfen. Nach der Veröffentlichung der letzten Bilder via Facebook gingen auch wir davon aus, dass MSI sowohl das Mainboard als auch die Grafikkarte nun offiziell vorstellt, was aber nicht der Fall ist. Erst am 4. Dezember will MSI eine offizielle Ankündigung durchführen. Dennoch gab man uns die Gelegenheit, ein paar technische Daten in Erfahrung zu bringen.

So versieht MSI die GeForce GTX 760 Mini-ITX Gaming OC-Edition auch mit einer Backplate und stellt die herausragenden Eigenschaften des Lüfters in den Vordergrund - die sich aber erst noch in eigenen Tests beweisen müssen. Wie auch bei der ASUS GeForce GTX 760 DirectCU Mini setzt MSI auf einen Hydrid-Lüfter, der die Vorteile eines Radial- und Axiallüfters vereinen soll. Erstmals nennen können wir nun auch die Taktraten der Karte. So soll sich der Basis-Takt auf 1.033 MHz belaufen, während unter Last wie GPU-Boost mindestens 1.098 möglich sein sollen. Den Speicher lässt MSI mit 1.502 MHz arbeiten. Die ASUS GeForce GTX 760 DirectCU Mini erreicht hier nur Taktraten von 1.006 bzw. 1.072 MHz und ist damit etwas langsamer.

Im Vergleich zur GeForce GTX 760 Twin Frozr Gaming mit normalgroßen Abmessungen ist die Mini-Ausführung etwas langsamer, denn hier bewegt sich der Basis-Takt bei 1.085 MHz und via GPU-Boost sind mindestens 1.150 MHz möglich. Was die Kühlung betrifft konnte der erste Höreindruck aber bestätigen, dass die Mini-Version gerade unter Last sogar deutlich leiser ist. Weitere Merkmale sind zwei SLI-Anschlüsse sowie der zusätzliche Stromanschluss mit acht Pins. Auf der Slotblende befinden sich die üblichen Anschlüsse in Form von zweimal Dual-Link-DVI sowie jeweils einmal HDMI und DisplayPort.

Mit Angaben zum Preis müssen wir noch bis zum offiziellen Release am 4. Dezember warten. Dieser dürfte sich aber bei 220 bis 230 Euro bewegen.

Weiterhin hat man uns verraten, dass es keine GeForce GTX 780 Ti Lightning geben wird. MSI scheut nach eigenen Angaben den Aufwand der Entwicklung einer solchen Version, da man derzeit davon ausgeht, dass schon im März die kommende GPU-Generation von NVIDIA ins Haus steht. Dafür soll es eine Gaming-Version mit "Twin Frozr"-Kühler gegeben, die über den doppelten Speicherausbau, also 6 GB GDDR5-Grafikspeicher, verfügt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 11.12.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2050
Also kommen doch 6gb Karten der Ti naja bis jetzt habe ich bei meiner noch nicht mehr wie 2,2gb Vram gesehen . Aber Nice too Have
#2
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 432
Viel interessanter ist doch die Nachricht das die neue Generation im März kommen könnte.
#3
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 13473
Na ja wird auch langsam Zeit oder? Und bis März ist es noch einige Zeit hin.
#4
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Die sieht ja mir zu identisch mit der Asus 670 DCII mini aus...
#5
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2075
Zitat UHJJ36;21469608
Die sieht ja mir zu identisch mit der Asus 670 DCII mini aus...


Und wen interessiert das Aussehen? Hauptsache ist, dass sie klein und leistungsstark ist. Für einen Gaming PC im Cube ist das ein klasse Teil.
#6
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Jetzt können wir mal sehen was dieser Radi-Axial Lüfter von Asus wirklich taugt.
#7
Registriert seit: 10.09.2013

Matrose
Beiträge: 28
Also wenn es für die mini pci-e karte mal nen doppel kühler gibt ;)
und evtl auch eine 770 gtx mini rauskommt

Dann würde ich mich von meiner trennen!!!!
sowas kleines hat schon genug leistung für die aktuellen games.... klein aber fein - mehr brauch die frau nicht =)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]