> > > > AMD Radeon R9 290X nahezu ausverkauft

AMD Radeon R9 290X nahezu ausverkauft

Veröffentlicht am: von

amd-290x-logoAMDs neustes Flaggschiff ist wenige Tage nach seinem Launch ein seltenes Gut. Schon nach wenigen Stunden meldete in den USA eine Vielzahl von Händlern den Ausverkauf der Radeon R9 290X. Laut den englischen Kollegen von Fudzilla spricht man in Kreisen der US-Händler sogar vom schnellsten Ausverkauf zur Vorstellung einer neuen Grafikkarte. Auch hierzulande ist die Radeon R9 290X derzeit schlecht zu bekommen. Nur noch wenige Händler haben die Radeon R9 290X vorrätig und das längst nicht mehr zu Preisen von rund 475 Euro, zu denen sie am Wochenende noch erhältlich war. Inzwischen muss man gut 90 Euro mehr für die Karte berappen.

Unterschiede gibt es zwischen den Modellen eigentlich keine, denn bislang scheint AMD das Layout für seine Boardpartner noch nicht freigegeben zu haben. Erste Eigenlösungen der Hersteller sollen Gerüchten zufolge erst Ende November erscheinen. Einzig bei den Taktraten gibt es kleinere Unterschiede. Während die meisten Modelle mit 1.000 MHz angetrieben werden, gibt es auch Versionen, die einen leicht höheren Boost-Takt von 1.030 MHz besitzen. Große Leistungsunterschiede sind dabei allerdings nicht zu erwarten.

Caseking scheint im Übrigen noch die meisten Karten auf Lager zu haben. Dort gibt es die Grafikkarte von Club3D, Gigabyte und MSI jeweils mit einem Gutscheincode der Vollversion von Battlefield 4 mit im Karton – wenn auch zu einem Preis von jeweils 589,90 Euro. Mit breiterer Verfügbarkeit dürfte sich der Preis in den kommenden Wochen wieder etwas reduzieren – spätestens aber mit Verfügbarkeit des kleinen Bruders und der NVIDIA GeForce GTX 780 Ti.

Social Links

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar69712_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Bad Oeynhausen, OWL, NRW
Sitting Bull
Beiträge: 8323
Zitat Xylezz;21342912
Meine ist unterwegs, aber die kommt auch unter Wasser ;) Ohne WaKü macht das Ref. Design imho keinen Sinn.


welcher Kühler passt denn zur Zeit? Hatte noch nicht gegoogelt. Auf meinen zwei Matrix sitzen EKWB und die haben soweit ich weiß noch keinen FK.
Und ob ich überhaupt meine schon rauswerfe weiß ich nicht. Mal die Ergebnisse vergleichen.
#13
customavatars/avatar113348_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1211
Meine ist bei Watercool und wird dafür genutzt den Kühler zu erstellen ;)

Und doch, EKWB hat schon Kühler und Aquacomputer ist auch seit gestern fertig!
Also dürfte nächste Woche/übernächste Woche das Problem gelöst sein, wenn die Modelle lieferbar sind :)
#14
customavatars/avatar69712_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Bad Oeynhausen, OWL, NRW
Sitting Bull
Beiträge: 8323
Zitat Xylezz;21342981
Meine ist bei Watercool und wird dafür genutzt den Kühler zu erstellen ;)

Und doch, EKWB hat schon Kühler und Aquacomputer ist auch seit gestern fertig!
Also dürfte nächste Woche/übernächste Woche das Problem gelöst sein, wenn die Modelle lieferbar sind :)


Ja, gerade bei EKWB gesehen. Sind aber alle nicht lieferbar. Naja, ist erst mal nicht wichtig. Ich vergleiche erst die Werte ob es sich schon lohnt meine Karten auszutauschen. Sehe das in BF4. Läuft alles sauber bleiben die zwei Matrix drin.
#15
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6694
Zitat henniheine;21342953
Dazu braucht es Alternativkühler und ich glaube das hat AMD unterbunden oder?


Unterbunden? nein das ist nicht wie Titan bei Nvidia!

Die Costumhersteller haben nur zur zeit noch eine art NDA für Ihre Modelle!

ASUS R9 290X DirectCU II TOP ?
#16
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Mit jeder Karte mit alternativem Kühler, steigen auch die Innentemperaturen das Gehäuses. Soviele Vorteile ( außer der Lautstärk) bieten Custom Designs gar nicht, deswegen hab ich in letzter Zeit öfter zur Referenz gegriffen.
#17
Registriert seit: 19.03.2006

Obergefreiter
Beiträge: 123
Zitat Schaffe89;21343551
Mit jeder Karte mit alternativem Kühler, steigen auch die Innentemperaturen das Gehäuses. Soviele Vorteile ( außer der Lautstärk) bieten Custom Designs gar nicht, deswegen hab ich in letzter Zeit öfter zur Referenz gegriffen.


Das stimmt nicht ganz, leider sind DHE Kühler aber selten geworden...

Beispiel: HIS IceQ Karten
#18
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Hatte ich noch nie gesehen, danke :)

Bei der Karte ist aber auch vorne ziemlich viel offen, ich würde vermuten dass die Referenzkühlung die bessere ist.
#19
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6694
Zitat Schaffe89;21343640
Hatte ich noch nie gesehen, danke :)

Bei der Karte ist aber auch vorne ziemlich viel offen, ich würde vermuten dass die Referenzkühlung die bessere ist.


Die HIS IceQ 7950 ist wie ich gehört und gelesen habe, mit Abstand das beste DHE Modell was es überhaupt gibt! Die Luft scheint es wirklich nur raus zu blasen, und das extrem Kühl und Leise!

AMD hätte den Referenzkühler lieber zusammen mit/von HIS machen lassen!
#20
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5511
Zitat Schaffe89;21343551
Mit jeder Karte mit alternativem Kühler, steigen auch die Innentemperaturen das Gehäuses. Soviele Vorteile ( außer der Lautstärk) bieten Custom Designs gar nicht, deswegen hab ich in letzter Zeit öfter zur Referenz gegriffen.


Wenn man eine vernünftige Gehäusebelüftung hat ist der Vorteil das es leise und kühl ist.
#21
Registriert seit: 15.09.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 220
nen mk-26 drauf und die karte rennt unter last bei 60-65° :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]