> > > > AMD Radeon R9 290X ab 475 Euro erhältlich

AMD Radeon R9 290X ab 475 Euro erhältlich

Veröffentlicht am: von

amd-290x-logoBislang wilderte NVIDIA mit seiner GeForce GTX Titan allein in der obersten Preis- und Leistungsklasse. Die Modelle der Radeon-HD-7000-Familie konnten leistungsmäßig nicht mithalten, boten gegen die kleineren Ableger der GeForce-700-Reihe aber meist das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der Radeon R9 290X kehrte AMD vor zwei Tagen zurück – der „Hawaii“-Ableger positioniert sich irgendwo zwischen der GeForce GTX 780 und GeForce GTX Titan, wenngleich Leistungsaufnahme, Abwärme und Lautstärke etwas bis deutlich höher ausfallen.

In unserem Preisvergleich ist die Radeon R9 290X derzeit schon ab 475 Euro zu haben, wohingegen das teuerste Modell mit einem Preis von 615 Euro zu Buche schlängt. Große Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt es bislang allerdings noch nicht, da sich alle Hersteller in den ersten Tagen nach dem Release der Radeon R9 290X noch strikt an die Vorgaben der US-amerikanischen Grafikschmiede halten müssen. Eigene Kühllösungen lassen bislang noch auf sich warten. Einzig bei den Taktraten gibt es kleinere Unterschiede. Während die meisten Karten mit einem Takt von bis zu 1.000 MHz arbeiten, machen sich ein paar Modelle auch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.030 MHz ans Werkt.

Eigene Lösungen abseits des Referenzlayouts sollen nicht vor Ende November erscheinen. Wie sich die Radeon R9 290X in unserem Benchmark-Test geschlagen hat, erfährt man unter diesem Link.

Volcanic Islands im Überblick
Modell AMD Radeon R9 290X AMD Radeon R9 280X AMD Radeon R9 270X AMD Radeon R7 260X
Straßenpreis etwa 475 Euro ab 250 Euro ab 165 Euro ab 120 Euro
Homepage www.amd.de www.amd.de www.amd.de www.amd.de
Technische Daten
GPU Hawaii XT Tahiti XTL Curacao XT Boniare
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 6,2 Milliarden 4,3 Milliarden 2,8 Milliarden 2,08 Milliarden
GPU-Takt (Basis) 1.000 MHz 1.000 MHz 1.000 MHz 1.100 MHz
GPU-Takt (Boost) 1.000 MHz 1.050 MHz 1.050 MHz -
Speichertakt 1.250 MHz 1.500 MHz 1.400 MHz 1.625 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 4.096 MB 3.072 MB 2.048 / 4.096 MB 2.048 MB
Speicherinterface 512 Bit 384 Bit 256 Bit 128 Bit
Speicherbandbreite 320,0 GB/Sek. 288,0 GB/Sek. 179,2 GB/Sek. 104,0 GB/Sek.
DirectX-Version 11.2 11.2 11.2 11.2
Shadereinheiten 2816 2048 1.280 896
Textur Units 176 128 80 56
ROPs 64 32 32 16
Pixelfüllrate 64 GPixel/Sek. 33,6 GPixel/Sek. 33,6 GPixel/Sek. 17,6 GPixel/Sek.
SLI/CrossFire CrossFire CrossFire CrossFire CrossFire
Maximale Leistungsaufnahme > 250 Watt 250 Watt 180 Watt 115 Watt
Feature-Matrix
TrueAudio-Support Ja Nein Nein Ja
GCN 2.0 Ja Nein (GCN 1.0) Nein (GCN 1.0) Nein (GCN 1.1)
DirectX 11.2 Tier 2 Ja Nein Nein Ja
Flexibles Eyefinity Ja Ja Ja Ja
CrossFire ohne Bridge Ja Nein Nein Ja

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Die Händler sind doch froh, dass sie mal eine ordentliche Marge bei solchen Komponenten haben, davon kann man sonst nur träumen.
#18
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17252
verstaendlich, aber man muss ja nicht kaufen...

zum thema wakue und referenzdesign...

ich glaub nicht dass das refdesign schon 5 tage nach marktstart weg ist ;)

aber:
bei den tests wuerde ich glaub ne 290x auch nur unter wasser setzen...


andererseits, meinen anspruechen wuerde ne 260 oder 270 wohl eh schon voll genuegen. die kriegt man aber auch ohne wasser sehr leise.
#19
customavatars/avatar181437_1.gif
Registriert seit: 30.10.2012
Mittelfranken
Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Zitat CrazyCookie;21328771
Österreichische Händler zählen nicht.


Warum das denn? Versand kostet nur ein Paar Euro mehr, dafür muss man keinen Frühadopteraufschlag zahlen!
#20
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2619
Zitat CrazyCookie;21328771
Österreichische Händler zählen nicht.


Zitat Sanek;21333503
Warum das denn? Versand kostet nur ein Paar Euro mehr, dafür muss man keinen Frühadopteraufschlag zahlen!


jo warum sollen österreichische Händler nicht zählen ?

nur weil DU da nix bestellst ? ... komiker
#21
customavatars/avatar172030_1.gif
Registriert seit: 24.03.2012
/home/crazycookie
Bootsmann
Beiträge: 555
Zitat Y0sHi;21333517
jo warum sollen österreichische Händler nicht zählen ?

nur weil DU da nix bestellst ? ... komiker


Ich will doch nur dass mir niemand was vor der Nase wegbestellt:heul:

btw bin Österreicher.
#22
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17703
Boah geil... selbst für die atm im Preisvergleich anberaumten Lieferbaren bei 569 ist der Preis noch akzeptabel - wenn die Verfügbarkeit gegeben ist und die Treiber ordentlich funktionieren dürfte das ziemlich hart für nVidia werden.
#23
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4226
Zitat Pirate85;21333605
Boah geil... selbst für die atm im Preisvergleich anberaumten Lieferbaren bei 569 ist der Preis noch akzeptabel - wenn die Verfügbarkeit gegeben ist und die Treiber ordentlich funktionieren dürfte das ziemlich hart für nVidia werden.


Aber leider sind die Treiber bei AMD nicht so gut. Jedenfalls war mein CF mit 7970 ziemlich am rumspacken, SLI lief besser. Aber das ist auch schon ein Jahr her, vielleicht haben die Treiber sich ja verbessert. Hoffe die 290x wird die nächsten Wochen sie Preise drücken. Dann kann ich mir ne zweite classified kaufen :-D

Gesendet von meinem Nexus 4 mit der Hardwareluxx App
#24
Registriert seit: 09.06.2008

Obergefreiter
Beiträge: 82
Zitat Krümelmonster;21331439
Die Händler sind doch froh, dass sie mal eine ordentliche Marge bei solchen Komponenten haben, davon kann man sonst nur träumen.


Ordentliche Margen bei AMD gibt's so was?
#25
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
was hat amd mit den margen der Händler am Hut?
#26
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17252
uvp und vk im hole sale sidn wohl auch margenbildend, oder?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]