> > > > Digitimes: AMDs Hawaii-Grafikkarten werden im Oktober ausgeliefert

Digitimes: AMDs Hawaii-Grafikkarten werden im Oktober ausgeliefert

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-2013Am 23. September soll AMD die Presse zu einem internationalen Event laden, um die kommenden High-End-Grafikkarten auf Basis der „Hawaii“-GPU zu präsentieren. Die breite Öffentlichkeit soll hingegen zwei Tage später die Details zur Radeon HD 9970 oder R9-D970 erfahren. Ausgeliefert werden sollen die Grafikkarten jedoch erst etwas später – vermutlich mit dem Launch von Battlefield 4, das anderen Gerüchten zufolge auch bald in einem neuen Never-Sattle-Paket Einzug halten dürfte.

Der Branchendienst Digitimes will nun aus näheren Hersteller-Kreisen erfahren haben, dass die Auslieferung der „Hawaii“-Grafikkarten im Oktober beginnen soll. Zumindest sollen die drei Boardpartner ASUS, MSI und PowerColor zu dieser Zeit mit einer Massenauslieferung rechnen. In diesem Zug soll die US-Amerikanische Grafikschmiede die Preise für seine aktuellen Radeon-HD-7000-Grafikkarten nach unten korrigieren. Erste Preissenkungen für die Radeon HD 7990, HD 7970 und Radeon HD 7950 haben sich hierzulande bereits schon eingestellt. NVIDIA soll hingegen die Vorstellung der neuen AMD-Generation abwarten und dann kurzfristig entscheiden, ob man seine aktuelle Preisstruktur ebenfalls anpassen wird.

Vielen Dank "Unrockstar" für den Hinweis zu dieser News!

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3657
Das ist ja fast wie in Hawaii!
#2
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7131
Nun, Vorstellung um den 25. ten September und Auslieferung/ Verkauf wohl in der ersten/ zweiten Oktoberwoche um bei BF4 Release bereits geruestet zu sein. Mannwill wohl einem womoeglichen Endkunden Erfahrungsbericht vorgreifen, wenn die Karten schon im Oktober aufschlagen, nicht wie damals bei der HD7970-er, bzw HD 4970-er Karte.
Hoffe ebenso auf Neue Features und dass die Karte sich gut von einer HD 7970 Ghz absetzen kann.
#3
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2936
Wir wissen doch alle schon lange, das die neuen AMD-Karten im Oktober erscheinen und im September vorgestellt werden.
Was wir nicht wissen ist, wie sie wohl genannten werden. Das würde mich wirklich brennend interessieren, ob sie nun HD9000er oder dieses komische Zahlen- und Buchstabengewirr als Bezeichnung erhalten...

Ich wäre noch für die HD9000er. :D
#4
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7131
Angeblich scheint das 28um Verfahren gesichert zu sein.
Schade drumm, persönlich wäre mir ein 20 um weitaus lieber gewesen.
Somit muss ich aber auch nicht zwingend wechseln, oder doch bei >= 30% über HD7970 Ghz Version ! ?


Welcome, Sam.

So, what's your favorite number, 20 or 28?


Zitat:

Hi guys, thank you for the welcome

It's 28


Zitat:

Sam
Community Manager, Enthusiast and Component Channel Communications
Official AMD Representative


AnandTech Forums - View Single Post - New member: Hello from SAM and AMD
#5
customavatars/avatar99664_1.gif
Registriert seit: 30.09.2008
Spree-Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 940
@ Berni_ATI:

Wieso schreibst Du immer um? Es handelt sich um nm (Nanometer) und nicht um um (bzw. µm = Mikrometer?).
#6
Registriert seit: 08.02.2011

Bootsmann
Beiträge: 756
Edit: Dionysos808 war schneller, vielen Dank, es regt mich mittlerweile auch auf. Na ja, ATI Fanboy ohne Ahnung eben :p
#7
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6928
28 /20 Mikrometer hohoho das wär ein Stromverbauch bei Shadern über 2000 xDDD und ein sehr großen Chip! xD
#8
customavatars/avatar194145_1.gif
Registriert seit: 03.07.2013
Luzern
Leutnant zur See
Beiträge: 1267
Die sollen diese Karten bloss weiter so nennen wie bisher, also HD9970 usw., das klingt gut und ist bekannt ... dieses R9-D9.... wo führt das hin, Star Wars?
#9
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6928
Zitat MadVector;21048378
Die sollen diese Karten bloss weiter so nennen wie bisher, also HD9970 usw., das klingt gut und ist bekannt ... dieses R9-D9.... wo führt das hin, Star Wars?


wuhahahah xDDD

Spulenfiepen ist bei Grafikkarten schlimm genug, da müssen die nicht nur rum piepen oder in alle mögliche Sprachen übersetzen! :lol:

Ich bin auch der Meinung die die sollte HD9970 heißen, was danach ist keine Ahnung aber R9-D970 oder was auch immer ist ein total mieses Konzept, die Leistungsfähigkeit ist eh immer Marketing-Sache bei solchen Namen und der einfache Anwender der weiß dann trotzdem nicht was die Karte kann!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]