> > > > Gerücht: NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost kommt am Dienstag

Gerücht: NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost kommt am Dienstag

Veröffentlicht am: von

Nachdem AMD in dieser Woche mit der Radeon HD 7790 (Zum Hardwareluxx-Test) eine neue Mittelklasse-Grafikkarte auf Basis des ebenfalls taufrischen „Bonaire“-Chips präsentierte, soll auch die Konkurrenz NVIDIA schon am kommenden Dienstag einen neuen Gegenspieler in den Handel schicken. Die Rede ist von der NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost Edition, die nicht nur der Radeon HD 7790 das Leben etwas schwerer machen soll, sondern vor allem auch der Radeon HD 7850 gefährlich nahe auf die Pelle rücken soll. Unverständlich eigentlich von AMD, die 1024-MB-Version einzustellen (wir berichteten).

Spezifikationen zur NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost Edition

Bestückt mit 768 Shadereinheiten, einem 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher und einem 192 Bit breiten Speicherinterface soll dieser Schritt gelingen. Bislang von der Gerüchteküche noch nicht wirklich aufgedeckt, wurden die Taktraten. Jetzt sollen diese bekannt sein. Demnach soll der nächste Ableger auf GK106-Basis mit 980 MHz respektive 1500 MHz arbeiten. Wie bei der GeForce GTX 660 Ti oder der GeForce GTX 670 soll die kalifornische Grafikschmiede auch hier einen Boost-Takt einführen. Den Informationen zufolge soll sich der Chiptakt bei starker Auslastung auf mindestens 1033 MHz anheben und so für eine höhere Leistung sorgen. Insgesamt soll die GeForce GTX 650 Ti Boost Edition die Radeon HD 7850 um bis zu 20 Prozent übertrumpfen, zumindest laut NVIDIA-eigenen Benchmarks in Spielen wie Battlefield 3, Crysis 3, Call of Duty Black Ops 2 oder Assassins Creed 3 und Borderlands 2.

Optisch dürfte die NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost ihren größeren Schwestermodellen in nichts nachstehen. Beim Referenzlayout soll NVIDA auf das gleiche Layout setzen wie schon bei der GeForce GTX 660 (Ti) und GeForce GTX 670. Preislich soll man zwischen 175 und 180 Euro einplanen. In diversen Online-Shops waren verschiedene Boardpartner-Karten zu den Preisen vereinzelt schon gelistet.

Am 26. März soll die neue NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost Edition offiziell an den Start gehen.

GeForce-GTX-660-Serie im Überblick
Modell GeForce GTX 650 GeForce GTX 650 Ti Boost GeForce GTX 660 GeForce GTX 660 Ti
Straßenpreis ab 115 Euro etwa 180 Euro (?) ab 225 Euro ab 299 Euro
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de
Technische Daten
GPU GK107 (GK107-301-A2) GK106 (?) GK106 (GK106-400-A1) GK104 (GK104-300-KD-A2)
Fertigung 28 nm 28 m 28 nm 28 nm
Transistoren 1,3 Milliarden 2,54 Milliarden (?) 2,54 Milliarden 3,54 Milliarden
GPU-Takt 1058 MHz 980 MHz (Boost: 1033 MHz) (?) 980 MHz (Boost: 1033 MHz) 915 MHz (Boost: 980 MHz)
Speichertakt 1250 MHz 1502 MHz (?) 1502 MHz 1502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 (?) GDDR5 GDDR5
Speichergröße 1024 / 2048 MB 2048 MB (?) 2048 MB 2048 MB
Speicherinterface 128 Bit 192 Bit (?) 192 Bit 192 Bit
Speicherbandbreite 80 GB/Sek. 144,2 GB/Sek. (?) 144,2 GB/Sek. 144,2 GB/Sek.
DirectX-Version 11 11 11 11
Shadereinheiten 384 (1D) 768 (1D) (?) 960 (1D) 1344 (1D)
Textur Units 32 64 (?) 80 112
ROPs 16 24 (?) 24 24
Pixelfüllrate - 23,5 GPixel/Sek. (?) 23,5 GPixel/Sek. 22 GPixel/Sek.
TDP 64 Watt ? 140 Watt 150 Watt
SLI/CrossFire - SLI SLI SLI

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Darauf hat die Welt gewartet
#2
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Joah, am Preis müssen sie aber noch arbeiten, die ksotet soviel wie eine 7870... wenn die preise etwas fallen vielleicht ne interessante Karte, aber ganz ehrlich... die 7790 und die 650ti Boost braucht kein Mensch, ich hoffe in der nächsten generation machen sie die Hersteller mal ein paar mehr Gedanken. Diese generation herrscht ja ein reges Durcheinander.
#3
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Da hast du recht. Der Preis ist nicht so schuper. Man kriegt für 4€ mehr die Gigabyte GeForce GTX 660 Windforce 2X, 2GB GDDR5. Wenn der Preis 180 sein soll ist es doch kaputt. )
Nein Danke.


#4
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Zitat
Insgesamt soll die GeForce GTX 650 Ti Boost Edition die Radeon HD 7850 um bis zu 20 Prozent übertrumpfen, zumindest laut NVIDIA-eigenen Benchmarks in Spielen wie Battlefield 3, Crysis 3, Call of Duty Black Ops 2 oder Assassins Creed 3 und Borderlands 2.


Die Normale 650 Ti verliert ja schon gegen die 7790 , dann soll die Boost eine 7850 um bis zu 20% Schlagen ?

Egal was die bei nv Rauchen, ich will auch was davon.
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14557
Ich habe den Beitrag mit dem Ref-Link entsorgt.
#6
customavatars/avatar37164_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
Bayern, Oberpfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4687
wieviele "Zwischenmodelle" muss es eigentlich noch geben!?
#7
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Anstatt solcher Mainstream Zwischenmodellen würde mich vielmehr eine weitere GK110 karte interessieren... sprich die GTX780! So langsamm sind die aktuellen Grakas ein wenig langweilig... wird mal Zeit für was neues ^^
#8
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1806
Stegan: Danke!

Shoryuken: Wohl erst Q1 2014... Die Entwicklung wird langsamer.
#9
customavatars/avatar142409_1.gif
Registriert seit: 22.10.2010
Capital of Norddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 840
Mit 170-180€ trifft diese Karte aber schon auf die ersten 7870 Karten.
HIS Radeon HD 7870 Fan 2GB (H787F2G2M) - Daten- und Preisvergleich - HardwareSchotte.de
Sieht wohl dann etwas doof aus für dieses Modell und eine echte Alternative zur 7790 ist das ja wohl nicht wirklich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]