> > > > KFA2 GeForce GTX 680 mit 4 GB Speicher und Eigendesign

KFA2 GeForce GTX 680 mit 4 GB Speicher und Eigendesign

Veröffentlicht am: von

kfa2Die meisten Hersteller haben bereits kurz nach der Präsentation der GeForce GTX 680 (Hardwareluxx-Artikel) ihre Modelle in der Referenzversion vorgestellt. Kurz darauf folgten auch die ersten Eigendesigns, von denen wir mit der Palit GeForce GTX 680 Jetstream (Hardwareluxx-Artikel) ebenfalls bereits ein erstes Modell in Händen halten konnten. EVGA kündigte als erster Hersteller eine GeForce GTX 680 mit 4 GB Grafikspeicher an, andere zogen recht bald nach. Nun könnte Galaxy mit seinem KFA2-Label der erste Hersteller sein, der bereits in der kommenden Woche erste Karten nach Europa liefert. Diese soll mit einem GPU-Takt von 1000 MHz arbeiten und mit "GPU Boost" auf 1180 MHz kommen. Die fünf DirectMOS (CanPak) MOSFETs von Texas Instruments sowie weitere Änderungen am PCB ermöglichen es der Karte aber ohne große Mühen mit 1300 MHz zu arbeiten - so zumindest der Hersteller.

Bislang ist die Gainward GeForce GTX 680 Phantom die einzige Karte mit 4 GB Speicher in unserem Preisvergleich. Der Preis liegt bei 626 Euro, ein Liefertermin wird allerdings nicht genannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Bisschen teuer vielleicht aber sieht vielversprechend aus mal abgesehen von den eher kleinen Lüftern.
#2
customavatars/avatar172604_1.gif
Registriert seit: 06.04.2012
Butzbach
Obergefreiter
Beiträge: 65
Erstmal ein paar Tests abwarten..
#3
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 596
schlecht sieht die karte ja nich aus, jetzt muss nurnoch die lautsärke und kühlleistung passen. aber der preis is im mom aber wirklich leicht übertrieben
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]