> > > > Die Hersteller stellen vor: Radeon HD 7770 und 7750 (Update)

Die Hersteller stellen vor: Radeon HD 7770 und 7750 (Update)

Veröffentlicht am: von

AMDHeute hat AMD die neue Mittelklasse in Form der Radeon HD 7770 und 7750 präsentiert (Hardwareluxx-Artikel). Auch ein erstes Retail-Modell haben wir uns mit der XFX Radeon HD 7770 Black Edition Super Overclocked (Hardwareluxx-Artikel) bereits anschauen dürfen. Nun präsentieren natürlich auch die weiteren Hersteller ihre Modelle. Mit von der Partie sind ASUS, Gigabyte, HIS, MSI, PowerColor, Sapphire und XFX. Die Karten unterscheiden sich allesamt in Kühlung und Taktung, teilweise wurde die Radeon HD 7770 von 1000 MHz auf 1120 MHz übertaktet.

In unserem Preisvergleich fehlen zu den frühen Morgenstunden noch die Angebote der Shops. Im Laufe des Tages werden wir die ersten Preise an dieser Stelle an euch weitergeben.

Update:

Inzwischen werden die ersten Karten gelistet:

Name GPU-Takt Speicher-Takt Preis
ASUS HD7770-DC-1GD5 1020 MHz 1150 MHz ab 158 Euro
Club3D Radeon HD 7770 1000 MHz 1125 MHz ab 145 Euro
Gigabyte Radeon HD 7770 1000 MHz 1125 MHz ab 139 Euro
MSI R7770-2PMD1GD5/OC 1020 MHz 1125 MHz ab 165 Euro
PowerColor Radeon HD 7770 1000 MHz 1125 MHz ab 146 Euro
Sapphire Radeon HD 7770 1000 MHz 1125 MHz ab 148 Euro
Sapphire Radeon HD 7770 OC 1150 MHz 1250 MHz ab 156 Euro
XFX Radeon HD 7770 1000M Single-Fan 1000 MHz 1125 MHz ab 150 Euro
XFX Radeon HD 7770 1000M Dual-Fan 1000 MHz 1125 MHz ab 155 Euro
XFX Radeon HD 7770 1095M Black Edition Single-Fan 1095 MHz 1125 MHz ab 160 Euro
XFX Radeon HD 7770 1095M Black Edition Dual-Fan 1095 MHz 1245 MHz ab 165 Euro
XFX Radeon HD 7770 1120M Black Edition Dual-Fan 1120 MHz 1300 MHz ab 175 Euro

Auch die ersten Radeon HD 7750 werden nun ab 105 Euro gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1295
sieht sehr sparsam aus, die Karte.
Geil wäre natürlich halbwegs gut brauchbar und so klein und sparsam
we will see
#3
customavatars/avatar136017_1.gif
Registriert seit: 14.06.2010
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 448
Gibts ein sinnvollen Grund warum die Powercolor so teuer ist?
#4
Registriert seit: 07.02.2012

Matrose
Beiträge: 13
@desMaxle Ist wohl ein Tippfehler. Wenn du auf den Link klickst ist sie ab 148€ gelistet.
#5
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2939
Bis jetzt wohl alle noch Referenzdesign mit alternativem Kühler, oder?

Gigabyte enttäuscht ein wenig dadurch, dass die OC-Version auch den billig wirkenden Kühler von der HD6770 hat und nicht den besseren der HD5770 SOC bzw. HD6770 OC oder gar eine der drei Windforce x2-Varianten.

Die HD7770 ist definitiv nicht meine Karte, da muss schon eine HD7870 oder was schnelleres wie HD7890 oder HD7930 her.
#6
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Zitat Tigerfox;18399814
Die HD7770 ist definitiv nicht meine Karte, da muss schon eine HD7870 oder was schnelleres wie HD7890 oder HD7930 her.


Eine 7890 wäre mir neu, dachte die 7800er wird aus der 7850 und 7870 bestehen und gut... 7930 finde ich noch mysteriöser...
#7
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2939
Die HD7890 hab ich hierher und hierher, die HD7930 ist meine Spekulation, aber sowas gab es seit der HD3830 immer (wobei es HD3830 und HD6930 nur für Rußland und den fernen Osten gab, HD4830 und HD5830 hingegen Mist waren).
Wobei die Spekulationen im ersten Link wohl unzutreffend sind: Zwar wurden die technischen Daten der HD7950 korrekt vermutet (bis auf den Takt), aber bei der HD7700-Serie lag man ja schon komplett daneben. In allen aktuellen Roadmaps taucht eine HD7890 auch nicht auf.

So ganz unrealistisch ist so ein Modell allerdings nicht: Zwischen HD7770 und HD7950 liegt ein gewaltiger Performanceunterschied und Platz für Modelle zwischen 11 und 27 Shaderclustern. Zwischen HD7750 und HD7770 liegen zwei, zwischen HD7970 und HD7950 vier Shadercluster, man kann also in diesen Bereich theoretisch noch 4-8 Modelle quetschen (was Unsinn wäre), da sind 3 Modelle nicht unrealistisch. Evtl. Gibts auch eine HD7790 als Pitcairn LE, ähnlich der aktuellen HD6790. Diese Modelle wird es aber, wenn überhaupt, erst sehr spät geben, da sie oft Resteverwertung sind.
#8
customavatars/avatar133124_1.gif
Registriert seit: 15.04.2010
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 88
schon rein preistechnich sollte es ein 7870 oder 7850 geben weil nicht nur der Performenssprung zu der 7950 sehr groß ist sondern auch der Preis und der ist gewaltig. Weil für 500€ ist mir ne Graka zu teuer und aus den 7750 und 7770 kann man wohl kaum ein SLI System bauen. :fresse:
#9
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Mit ner RADEOn geth SLI sowieso nicht ;)

Nee aber ich stimme dir zu. Nur ich denke, dass das P/L bei der HD7800 mind. genauso beschissen ausfallen wird.
#10
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3233
haha you made my day =)
kann jedem passieren und mir wärs beim lesen glaub ich ganet aufgefallen. ;-)

für mich sind die kleinen karten auch nix wegen zu geringer physX leistung. =)

ne aber ernsthaft, denke auch da lässt sich noch was zwischen quetschen im portfolio. Genauso wie einige leicht veränderte versionen nach zig monaten.
#11
customavatars/avatar167921_1.gif
Registriert seit: 10.01.2012
Essel
Matrose
Beiträge: 10
Diese doofen kleinen Preissprünge, ich bin ein alter Geizkragen :D

Also die Karten von XFX scheinen ja viel zu versprechen, immerhin war ja die HD6870 mit von XFX ein echter Bestseller.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]