> > > > AMD Radeon HD 6970 mit weniger Streamprozessoren als bisher angenommen?

AMD Radeon HD 6970 mit weniger Streamprozessoren als bisher angenommen?

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuIn den letzten Tagen ging es auf dem Grafikkarten-Sektor heiß her. Nachdem bekannt wurde, dass NVIDIA in Kürze wohl mit einer GeForce GTX 580 kontern würde und AMD bereits seine Radeon-HD-6900-Familie bereit hält, womöglich damit aber etwas später auf den Markt drängen werde, kam nun eine weitere eher negative Schlagzeile ans Tageslicht. Laut Fudzilla.com soll "CaymanXT", so der offizielle Codename der AMD Radeon HD 6970, mit weniger Streamprozessoren als bisher angenommen daherkommen. Während man bislang noch von 1920 Einheiten und 120 Textureinheiten ausging, sollen es jetzt nur 1536 ALUs und 96 TMUs werden. Da sich die Streamprozessoren der kommenden Modelle allerdings in 4D-Konfiguration organisieren, sollte die Effizienz und damit die Performance dieser deutlich höher ausfallen. Zieht man zudem das bisherige Single-GPU-Flaggschiff der US-Amerikanischen Grafikschmiede zum Vergleich heran, so stehen doch einige Einheiten mehr bereit.

Vielleicht liegt die Gerüchteküche aber einen kleinen Schritt daneben und die 1536 Streamprozessoren gehören einer AMD Radeon HD 6950 und die 1920 ALUs weiterhin einer Radeon HD 6970?

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Leute abwarten und Tee trinken!
#18
Registriert seit: 30.04.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 778
Zitat mieper;15645694
Die klarheit bringt die zeit ^^


Zitat elcrack0r;15646037
Umgekehrt wird ein Schuh draus...


/sign :fresse:
#19
customavatars/avatar85061_1.gif
Registriert seit: 14.02.2008
In der Firewall
Vizeadmiral
Beiträge: 6207
Bisher habe ich jedenfalls noch nichts gelesen, was einer HD 5970 ernsthaft Konkurrenz machen könnte:banana:
#20
customavatars/avatar62922_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5372
Zitat
We, the hard working people of Fudzilla,


das ist echt der Brüller :D
naja Fudzilla halt xD
#21
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
http://www.hartware.de/news_50350.html
(Wenn) die DualKarte wirklich auf dem 6970 Chip beruht sind 1536 SPs gar nicht so abwegig.
Mann will ja bestimmt nicht zu sehr über die 300W schiessen.
#22
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Einige haben hier wohl nicht verstanden, wie der Letzte Satz in der News gemeint war.

Danke @ HWLUXX Team.
#23
customavatars/avatar85061_1.gif
Registriert seit: 14.02.2008
In der Firewall
Vizeadmiral
Beiträge: 6207
Zitat Chezzard;15649329
Einige haben hier wohl nicht verstanden, wie der Letzte Satz in der News gemeint war.

Danke @ HWLUXX Team.


Ich verstehe auch diesen Hinweis nicht:eek:
#24
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13093
Ernsthaft ?

Die Version mit weniger Streamprozessoren - könnte - ganz einfach auch die 6950 und nicht die 6970 sein.

Mehr gibts da nicht zu verstehen :wink:
#25
customavatars/avatar85061_1.gif
Registriert seit: 14.02.2008
In der Firewall
Vizeadmiral
Beiträge: 6207
Ach so, ich glaube, ich hatte zu tief darüber nachgedacht.;)
#26
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13093
Hehe, ja glaube schon. Hatte mir kurzzeitig auch Gedanken über die Aussage von Chezzard gemacht, aber mehr kann man aus dem Satz im Artikel wirklich nicht rauslesen. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]