> > > > NVIDIA zeigte GeForce GTX 580 auf der PDXLAN

NVIDIA zeigte GeForce GTX 580 auf der PDXLAN

Veröffentlicht am: von

nvidiaVom 5. bis 7 November findet in Portland, im US-Bundestaat Oregon, die LDXLAN 16.5 statt. Sponsor ist unter anderem NVIDIA und natürlich nutzt man die Chance des anwesenden Gamern auch die eigenen Produkte näher zu bringen. Offensichtlich hat man sich dazu entschlossen einige Details sowie Demos zur GeForce GTX 580 (sollten die Gerüchte sich denn bestätigen) zu zeigen, auch wenn der Name offiziell nicht fällt. Die Rede ist von einer Next-Generation Grafikkarte, sogar Vergleichswerte zur GeForce GTX 480 sind zu sehen, allerdings bezogen auf die Lautstärke des Kühlers. Performancewerte fehlen und so ist eine Folie zur Kühlung schon wesentlich interessanter. Offensichtlich setzt NVIDIA bereits im Referenzdesign auf eine Vapor-Chamber. Auf den Bildern sind keine Heatpipes zu sehen, was den bisher aufgetauchten Bildern widerspricht. Wir haben einige Screenshots aus dem Video erstellt, welche die wichtigsten Informationen zeigen.

PDXLAN_5

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Kühler wirkt von den äußeren Formen des hinteren Teils identisch mit dem der GeForce GTX 480. Allerdings scheint sich nach links hin nicht die Metallplatte mit den Heatpipes fortzusetzen, sondern eine einfache Plastikabdeckung. Allzu viel wollen wir aber nicht in diese Darstellung der Karte hinein interpretieren.

PDXLAN_6

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schon wesentlich interessanter ist obige Abbildung. Hier zu sehen ist vermutlich die Referenzkühlung der kommenden NVIDIA Grafikkarte. Zum Einsatz kommt wohl eine Vapor-Chamber, also einer Technologie wie sie Sapphire bei einigen Karten bereits einsetzt. Dabei verdampft eine Flüssigkeit in einer geschlossenen Kammer und kondensiert wieder. Diese Methode soll weitaus effektiver sein, als übliche Konstruktionen.

Ebenfalls erwähnt wird ein optimiertes SLI-Design des Kühlers. Die GeForce GTX 480 hat im SLI-Betrieb das Problem, dass ein Teil der Abwärme über die Metallplatte an der Front abgeführt wird. Auf dem ersten Bild ist diese auf der GeForce GTX 580 nicht mehr zu erkennen.

PDXLAN_7

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier ist das Funktionsprinzip der Vapor-Chamber noch einmal im Detail dargestellt.

PDXLAN_8

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

NVIDIA scheint großen Wert auf die effektive Kühlung der GeForce GTX 580 zu legen. Aus diesen Grund vergleicht man die Lautstärke mit vorangegangenen Generationen.

Natürlich lässt es sich NVIDIA nicht nehmen und zeigt auch einige Tech-Demos, die sich allesamt mit dem Thema Tesselation beschäftigen. Die Demo "Endless City" durften wir bereits auf der GTC 2010 bewundern und haben sie auch auf Video gebannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Wenn die 570 für 300 Euro von EVGA zu bekommen ist und auch auf Vapor Chamber setzt ist das meine .
Na ja vielleicht gibts noch den ein oder anderen der 200 Euro für ne 480 zahlt aber obwohl ich EVGA Fan bin und es die 470SC+ fast schon geschenkt gibt kann ich gut und gerne auf Thermi verzichten .
Die 480 würde ich nicht mal für 200 haben wollen egal was für eine Leistung das Teil bringt .
Aber das Nvidia schon schlau gemacht , erst mal den ungeduldigen für ein fast unverkäufliches (Wiederverkauf) richtig die Taschen gelehrt und jetzt ein Teil hinterhergeschoben wie sie es hätten auch gleich bringen können .
Wenn nicht dann sind sie einfach doof und haben Glück gehabt .
#11
Registriert seit: 29.03.2010

Matrose
Beiträge: 8
bin echt gespannt auf morgen,oder wars jetzt übermorgen.
möchte das ding auf jedenfall haben. die kühlung ist das ganze ja schon wert, die 580 lässt sich auch sicher gut übertakten. mal schaun was ich für die 480 noch bekomme.

was willste den für deine gtx 480 haben? wie alt ist die ?
von welchem hersteller?
#12
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3130
Will ne GTX570 Gigabyte SuperOverclock. :love:

Wenn die Kühlung besser ist, weil der Chip nicht so heiß wird wie der GF100 und weniger Strom frisst, werd ich wohl auch noch bis Weihnachten warten auf die 570, hoffe aber, dass sie schon Ende Nov zu haben sein wird.
#13
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17226
Zitat Don;15637226
Wenn das NDA nicht fällt kann NVIDIA wohl kaum was offizielles auf einer LAN verkünden.


zumindest denke ich das die tmus zwar gleichgross sind aber dafür nach GF104 vorbild umgebaut wurden... hatte nen geistesblitz :xmas:

Waren Nvidia-TMUs bis einschließlich GF100 bei einigen Formaten wie , FP10 oder FP16 auf halben Durchsatz beschränkt, sind die GF110 Texturierer nun FP16-Fullspeed-TMUs. Sie beherrschen, wie aktuelle Radeon-Karten auch, die Formate RGB9E5 und "FP10" mit max speed, auch dasfür das HDR-Rendering wichtige FP16-Format benötigt kenien extraberechnungszyklus mehr...

zwar keine 128tmus aber je nach game, doch nen guter sprung
#14
customavatars/avatar27507_1.gif
Registriert seit: 19.09.2005

Bootsmann
Beiträge: 545
Ich habe mich für diese Leute fremdgeschämt. Einfach nur grauenhaft, was da abgezogen wird.
#15
Registriert seit: 04.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1838
Finde den Auftritt auch etwas peinlich ehrlich gesagt ....
Dennoch ist es vielleicht Zeit eine EVGA 470 zu kaufen und mal von diesem
Step Up Gebrauch zu machen :)
#16
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11928
Jupp - StepUp naht :D
#17
customavatars/avatar118151_1.gif
Registriert seit: 14.08.2009
bei Köln
Stabsgefreiter
Beiträge: 269
Wer nach dem Video noch eine ATI/AMD kauft ist selber schuld.
#18
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3003
Zitat joergera;15646042
Wer nach dem Video noch eine ATI/AMD kauft ist selber schuld.


Erleuchte uns, warum ?
#19
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11928
Ironie?
Den letzten Post versteh ich nun nicht..
Weiß gar nicht warum das immer solche Lager hervorruft.

Audi oder BMW?
Kann man darüber streiten? Nein.
Ein M3 verbraucht mehr als ein Audi RS4, auf der Nordschleife ist der BMW im Trockenen schneller, bei Nässe der Audi.
Aber das Gefühl ist im M3 immer geiler... ;)
NVIDIA ist für mich BMW.

Soll sich jeder kaufen, was er mag...

So... NVIDIA ... Tue mal die Karte raus. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]