> > > > Trillian doch keine schnellere HD 5870, sondern HD 5870 Eyefinity

Trillian doch keine schnellere HD 5870, sondern HD 5870 Eyefinity

Veröffentlicht am: von
amd

Unter Berufung auf die Gerüchteküche Fudzilla berichteten wir gestern über eine neue AMD-Grafikkarte, die quasi als HD 5890 ein Update der HD 5870 sein sollte und somit AMDs erste Reaktion auf NVIDIAs Fermi darstellen würde. Eine solche Karte, so behauptete Fudzilla, sei unter dem Codenamen "Trillian" bereits an die Presse ausgeteilt worden.

Jetzt ist Fudzilla jedoch zurückgerudert: man sei einer Falschinformation aufgesessen. Bei Trillian handele es sich nicht um eine optimierte HD 5870, sondern um die bereits bekannte "Radeon HD 5870 Eyefinity6 Edition", die am 11. März auf den Markt kommen soll (wir berichteten).

Damit ist allerdings nicht gesagt, dass AMD nicht doch ein Update der HD 5870 in der Hinterhand hält.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar10768_1.gif
Registriert seit: 09.05.2004
Schwarzwald
Hauptgefreiter
Beiträge: 180
haha wieso zitiert ihr die auch immer
#2
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wäre auch sinnlos mit einem Chatprogramm gegen eine Grafikkarte anzutreten:fresse::hmm::fresse:
#3
customavatars/avatar73616_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007
Ort mit 18 Buchstaben in Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3978
Hallo,

an der Karte im ersten PCGH - Uncut-Video mit dem Titel "Die geheime AMD-Grafikkarte" kann ich aber nur das bisherige Layout mit 2xDVI, 1xHDMI und 1xDisplayport erkennen:http://www.youtube.com/watch?v=ZoFAx4cBHtM







Ok, die Übergabe könnte natürlich auch mit einer normalen HD 5870 nachgestellt worden sein und die Redaktion hat trotzdem an diesem Tag eine Graka mit 6 Displayport-Anschlüssen erhalten.

ciao Tom
#4
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13093
Bildzeitungsniveau..."geheime Übergabe..."

einfach nur peinlich...
#5
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Und wie dieser Typ von ATI dann in die kamera sieht..... so als ob *ähm hab ich das jetzt richtig gemacht:hmm:*
#6
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Das ganze ist unsinnig. Wenn ATI einen neuen Chip in Produktion bei TSMC hätte (der Gedanke ist schon absurd wenn man bedenkt das ATI erst seit kurzem die RV870 Chips am laufen hat), wäre auf jeden Fall irgendeine Information nach außen gedrungen noch bevor die PCGH ne "geheime" Karte bekommt.
#7
customavatars/avatar47447_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Magdeburg [Sachsen-Anhalt]
Forenleitung
Chefsklave
Turbo Froschn !
Beiträge: 24227
Mh bisschen Logisch denken dann weiß man was es für eine Karte ist , stand doch schon in den News welche Karten erscheinen :hmm:

:D
#8
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Zitat Le_Frog99;14039114
Mh bisschen Logisch denken dann weiß man was es für eine Karte ist , stand doch schon in den News welche Karten erscheinen :hmm:

:D


Und da liegt das Problem Frogg

Kaum hören mache hier die Wörter ATI/NVidia und neue Karte in einem satz,
Wird Brain.exe sofort heruntergefahren und Goldwaage.ini gestartet........

Seit dem ich im luxx bin kann ich mir Karten fürs Kabarett Sparen;)

kleiner spass am rande.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]