1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. DeepCool präsentiert die CK500- und CK560-Gehäuseserien

DeepCool präsentiert die CK500- und CK560-Gehäuseserien

Veröffentlicht am: von

deepcool2021

Der Hersteller DeepCool kündigt jetzt die Midi-Tower der CK-Serie an, die aus dem CK500, CK500WH, CK560 und CK560WH besteht. Alle Cases sind in Schwarz oder Weiß erhältlich. Die CK500- und CK500WH-Gehäuse sind mit einer massiven Frontplatte ausgestattet, die sich laut dem Hersteller an Bastler richten soll. Sowohl an der Vorderseite als auch an der Oberseite sowie der Rückseite des Gehäuses finden sich vergrößerte Belüftungsöffnungen. Die CK560- und CK560WH-Gehäuse sind mit einer Stahlfront mit Fadenkreuzmuster ausgestattet, die sich an Kunden richtet, die ein Gehäuse mit hohem Luftdurchsatz suchen. Das CK500 verfügt über zwei vorinstallierte 140-mm-Lüfter, wohingegen beim CK560 insgesamt vier vorinstallierte Lüfter zum Lieferumfang gehören.  

Die Midi-Tower der CK-Serie supporten Mainboards bis zu E-ATX sowie CPU-Kühler mit einer Höhe von bis zu 175 mm und GPU-Längen bis zu 380 mm. Zudem unterstützt die Gehäuse-Serie von DeepCool bis zu sechs 120-mm- oder fünf 140-mm-Lüfter. Außerdem können AIO-Radiatoren mit bis zu 280 mm beziehungsweise 360 mm an der Front und 240 mm oder 280 mm an der Oberseite verbaut werden. Ein Anti-Sag- / Adjustable-GPU-Support-Bracket kann an zwei verschiedenen Stellen positioniert werden.

CK-Serie Midi-Tower-Gehäuse
CK-Serie Midi-Tower-Gehäuse
CK-Serie Midi-Tower-Gehäuse
CK-Serie Midi-Tower-Gehäuse
CK-Serie Midi-Tower-Gehäuse
CK-Serie Midi-Tower-Gehäuse
CK-Serie Midi-Tower-Gehäuse

Des Weiteren bieten die Gehäuse der CK-Serie einen einfachen Zugriff auf die Vorderseite mit einem Schnellverschluss, der ein Staubfilterfach freigibt. Beide Seitenteile verfügen über Rändelschrauben mit einem Schiebe- und Verriegelungsmechanismus. 

Die werkzeuglosen Speicher-Halterungen ermöglichen eine Montage von zwei 2,5-Zoll-SSDs direkt auf der Rückwand mit einer Push-Pin-Halterung. Außerdem ist es möglich, zwei 3,5-Zoll-HDDs im Gehäuseinneren zu verbauen. Das Front I/O umfasst neben zwei USB-3.0-Typ-A-Schnittstellen zusätzlich einen USB-3.1-Typ-C-Port und einen Combo-Audio-Mic-Jack.

Die unverbindliche Preisempfehlung des CK500 und des CK500WHk beläuft sich auf rund 80 Euro. Für das CK560 beziehungsweise CK560WH werden knapp 100 Euro fällig. Die Verfügbarkeit im Handel ist ab Januar 2022 gegeben.