1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Thermaltake Divider 550 TG Ultra: Erstes Thermaltake-Gehäuse mit Frontdisplay

Thermaltake Divider 550 TG Ultra: Erstes Thermaltake-Gehäuse mit Frontdisplay

Veröffentlicht am: von

thermaltakeZur CES hat Thermaltake mit dem Divider 550 TG Ultra ein Gehäuse vorgestellt, das als erstes Thermaltake-Gehäuse ein Frontdisplay bieten kann. Diese Anzeige kann zum einen wichtige Systeminformationen darstellen, zum anderen aber auch zur Individualisierung mit eigenen Grafiken oder Animationen genutzt werden.

Ähnliche Displaylösungen kennt man von manchen Mainboards oder AiO-Kühlungen. Am Gehäuse sollte ein solches Display aber immerhin vergleichsweise gut sichtbar sein - zumal Thermaltake es weit oben in der Front platziert und es eine Diagonale von immerhin 3,9 Zoll aufweisen kann. Was das Display anzeigt, wird über die Thermaltake TT-RGB-PLUS-2.0-Software gesteuert. Wenn andere Thermaltake-Produkte mit Display in Kombination mit dem Divider 550 TG Ultra genutzt werden, können die Animationen auch über mehrere Displays wandern. Auch unterhalb des Frontdisplays gibt es einen Hingucker: Dort zeigen sich nämlich die drei beleuchteten 120-mm-Frontlüfter hinter einer Glasscheibe. Ihre LEDs können mit ASUS Aura Sync, GIGABYTE RGB Fusion, MSI Mystic Light Sync oder ASRock Polychrome synchronisiert werden. Die geschlossene Front dürfte allerdings den Airflow etwas beeinträchtigen. Die Frontlüfter saugen den Produktbildern nach seitlich Frischluft an. 

Ein Glasseitenteil und ein Glasdeckel geben den Blick in den Innenraum frei. Dort dürfte ein typisches ATX-System problemlos Platz finden. Genauere Angaben zur Komponentenkompatibilität fehlen aber noch genauso wie die meisten Spezifikationen. Laut Thermaltake sollen auch aktuelle High-End-Komponenten Platz finden. Eine gewisse Orientierung könnte zudem der Blick auf die Spezifikationen des ähnlich aufgebauten Divider 500 TG ARGB geben. Bei der Grafikkarte hat der Nutzer auch beim Divider 550 TG Ultra die Wahl zwischen einer horizontalen oder vertikalen Montage. Für die vertikale Montage wird allerdings optionales Zubehör benötigt. Das I/O-Panel sitzt im Deckel und stellt laut den Produktbildern zweimal USB 3.0, einmal USB Typ-C und zwei Audiobuchsen bereit.

Auch zum Preis des Divider 550 TG Ultra gibt es noch keine Angaben. Das displaylose Divider 500 TG ARGB kostet bei Thermaltake 159,90 Euro. Entsprechend kann man für das Divider 550 TG Ultra sicher von einem noch etwas höheren Preis ausgehen.