1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Cooler Masters MasterBox NR200P soll als cleveres Mini-ITX-Gehäuse überzeugen

Cooler Masters MasterBox NR200P soll als cleveres Mini-ITX-Gehäuse überzeugen

Veröffentlicht am: von

coolermasterEs waren in letzter Zeit vor allem kleinere Projekte mit Crowdfounding-Finanzierung, die für innovative Mini-ITX-Gehäuse sorgten. Mit dem MasterBox NR200P bringt Cooler Master jetzt ein neues Modell auf den Markt, das ebenfalls leistungsstarke Hardware besonders platzsparend aufnehmen soll - und dabei auch preislich attraktiv wird.

Bei einem Volumen von 18 Litern kann ein System mit aktueller High-End-Grafikkarte (maximal 33 cm Länge, bis zu drei Slots) und einem 280-mm-Radiator untergebracht werden. Bei Maßen von 185 x 292 x 376 mm (B x H x T) ragt das Gehäuse vor allem in die Tiefe. Äußerlich zeigt es sich in einem eleganten Design und wahlweise in Schwarz oder Weiß. Um einen attraktiven Preis zu ermöglichen, wird das MasterBox NR200P aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigt. Das I/O-Panel sitzt im Deckel und stellt zwei USB 3.2 Gen 1 Typ-A-Anschlüsse und einen 3,5-mm-Kombianschluss für Kopfhörer/Mikrofon bereit.  

Der kompakte Innenraum lässt durchaus eine gewisse Flexibilität zu. So kann die Grafikkarte wahlweise horizontal oder vertikal montiert werden. Ein Riserkabel wird gleich mitgeliefert. Allerdings limitiert eine vertikal montierte Grafikkarte die Höhe des CPU-Kühlers auf 7,6 cm. Ansonsten darf der CPU-Kühler 15,3 cm (mit Glasseitenteil) oder 15,5 cm (mit perforiertem Stahlseitenteil) hoch sein. Beide Seitenteiloptionen werden gleich mitgeliefert. Zur Stromversorgung dient ein SFX- oder SFX-L-Netzteil. Zu den Laufwerksplätzen gibt Cooler Master an, dass ein 3,5-Zoll-Laufwerksplatz, ein kombinierter 2,5-/3,5-Zoll-Laufwerksplatz und zwei 2,5-Zoll-Laufwerksplätze nutzbar sind.

Ab Werk sitzen zwei 120-mm-SickleFlow-Lüfter im Deckel. Diese PWM-Lüfter arbeiten mit bis zu 1.800 U/min. Insgesamt können aber sogar bis zu sieben Lüfter verbaut werden. Optional stehen konkret ein 92-mm-Lüfterplatz am Heck, zwei 120-mm-Lüfterplätze am Boden (bei Grafikkarten mit mehr als 2,5 Slots Bauhöhe werden Slim-Lüfter empfohlen) und zwei 120/140-mm-Lüfterplätze an der Seite zur Verfügung. 

Alle Panels des NR200P können einfach abgebaut werden, der Innenraum soll entsprechend einfach zugänglich sein. Bemerkenswert gerade für ein Mini-ITX-Modell sind auch die beiden vorbereiteten Pumpenpositionen für DIY-Wasserkühlungen. 

Das MasterBox NR200P soll in Kürze für 99,99 Euro verfügbar werden. Ein Testsample ist bereits auf dem Weg in die Redaktion.