1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Antec P82 Flow: Vier 140-mm-Lüfter sollen für den Flow sorgen (Video-Update)

Antec P82 Flow: Vier 140-mm-Lüfter sollen für den Flow sorgen (Video-Update)

Veröffentlicht am: von

antecDas neue P82 Flow hat seinen Namen von Antec nicht ohne Grund erhalten. Obwohl es ein eher günstiges Gehäuse ist, wird es ab Werk mit gleich vier 140-mm-Lüftern bestückt. 

Der Midi-Tower ist eine Weiterentwicklung des P8. Er behält die klare Linienführung und das minimalistische Design bei. Eine RGB-Beleuchtung gibt es nicht - Antec erwähnt aber eine weiße Power-LED, die an der linken Oberkante der Front aufleuchtet. Wer beleuchtete Komponenten verbaut, sieht deren LEDs durch das Glasseitenteil. Von den vier 140-mm-Lüftern werden drei als Frontlüfter und einer als Hecklüfter genutzt. Freie Lüfterplätze für drei 120- oder zwei 140-mm-Lüfter gibt es noch im Deckel. Während sich Antec bei den Lüftern großzügig zeigt, dürfte das Design mit der geschlossen gestalteten Front doch eher restriktiv sein. Wer sich vom P82 Flow eine luftige Mesh-Front erwartet hat, wird jedenfalls enttäuscht.

Das P82 Flow ist prinzipiell auch für eine Wasserkühlung geeignet. Hinter der Front findet maximal ein 360- bzw. 280-mm-Radiator Platz. Den Deckel gibt Antec maximal für einen 240-mm-Radiator und die Rückwand für einen 140-mm-Radiator frei. 

Das 215 x 480 x 454 mm (B x H x T) große und 7,8 kg schwere Gehäuse nimmt maximal ein ATX-Mainboard und bis zu 38 cm lange Erweiterungskarten auf. Die maximale CPU-Kühlerhöhe wird mit stattlichen 17,8 cm angegeben. Für 5,25-Zoll-Laufwerksplätze gibt es keine Montagemöglichkeit. Dafür werden zwei kombinierte 2,5-/3,5-Zoll-Laufwerksplätze und zwei reine 2,5-Zoll-Laufwerksplätze geboten. Der Innenraum wird in Mainboardkammer und Netzteil-/Laufwerkskammer unterteilt. Der Laufwerkskäfig ist modular und kann ausgebaut werden. Der 2,5-Zoll-Laufwerksträger findet auf beiden Seiten des Mainboardtrays Platz. Der Nutzer entscheidet also selbst, ob er die 2,5-Zoll-Laufwerke sichtbar oder versteckt montieren will. Das I/O-Panel an der linken Seite der Front hält zwei USB-3.0-Ports und zwei Audiobuchsen bereit. 

Antec gibt für das P82 Flow eine UVP von 69,99€ an. Geizhals listet das Gehäuse auch bereits - allerdings liegt der günstigste Preis aktuell bei 79,50 Euro. 

Update 16.02.20: Wir arbeiten aktuell am Test des P82 Flow. Unsere ersten Eindrücke fassen wir ausgepackt & angefasst-Video zusammen.

Eckdaten: 
Bezeichnung: Antec P82 Flow
Material: Stahl (SPCC), gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 215 x 480 x 454 mm (B x H x T)
Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 2x 3,5/2,5 Zoll (intern), 2x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120/140 mm (Front, 3x 140 mm vorinstalliert), 1x 120/140 mm (Rückwand, 1x 140 mm vorinstalliert), 3x 120/2x 140 mm (Deckel, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 360/280 mm, Deckel: 240 mm, Rückwand: 140 mm
Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 17,8 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 38 cm
Gewicht: etwa 7,8 kg
Preis: rund 80 Euro

Preise und Verfügbarkeit
Antec P82 Flow
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 79,10 EUR