> > > > Neuer Lesertest: Testet das Aerocool Tor Pro

Neuer Lesertest: Testet das Aerocool Tor Pro

Veröffentlicht am: von

aerocool tor proVor wenigen Tagen erst kündigte Aerocool seinen neuen Gehäuse-Kader für die nächsten Monate an. Unter den zahlreichen Gehäusen war unter anderem das Aerocool Tor Pro, welches fortan die Speerspitze bis 100 Euro darstellt und jetzt im Rahmen eines Lesertests von unseren Lesern und Community-Mitgliedern kostenlos auf den Prüfstand gestellt werden darf. Wer sich das E-ATX-Gehäuse einmal näher anschauen und nach einem umfangreichen Testbericht bei uns im Forum als kleines Dankeschön für die Mühen behalten möchte, der sollte sich ab sofort dafür bewerben.

Zur Verfügung gestellt werden hierfür von Aerocool insgesamt drei Muster des Aerocool Tor Pro. Dieses setzt auf einen Mix aus Stahl, Kunststoff und Glas, wobei das Seitenteil und die Front aus Echtglas bestehen und somit einen Blick in das Gehäuseinnere gewähren. Damit die Hardware sauber verstaut werden und ein aufgeräumtes Innenleben entstehen kann, werden einige Komponenten wie Festplatten und SSDs direkt hinter dem Mainboard versteckt. 

In der Front sind drei 140-mm-Lüfter untergebracht, die obendrein mit rechteckig leuchtenden Lüfterrahmen besonders hervorgehoben werden. Natürlich setzt Aerocool hier auf eine RGB-Beleuchtung. Doch damit nicht genug: Integriert ist außerdem ein 10-Port-RGB-Hub, der über eine Taste am I/O-Panel, direkt über das Mainboard oder sogar über eine eigene Fernbedienung angesteuert werden kann. Bis zu zehn RGB-Komponenten wie LED-Stripes oder Lüfter lassen sich darüber steuern.

Ansonsten nimmt das Aerocool Tor Pro alle aktuellen AMD- und Intel-Mainboards im Mini-ITX, Micro-ATX und ATX- bis E-ATX-Formfaktor auf und erlaubt die Montage eines CPU-Kühlers mit einer Bauhöhe von bis zu 189 mm. Für eine All-In-One-Wasserkühlung, bzw. einen 240- oder 280-mm-Radiator ist im Deckel ebenfalls Platz. Grafikkarten könnten mit einer Gesamtlänge von 383 mm untergebracht werden, genau wie jeweils zwei 2,5- oder 3,5-Zoll-Lauwerke, die wie bereits erwähnt direkt hinter dem Mainboardtray verbaut werden. Für Erweiterungskarten stehen insgesamt neun Slots zur Verfügung.

Auf Seiten der Kühlung können in der Front wahlweise zwei 200-, drei 140- oder vier 120-mm-Lüfter angebracht werden, wobei ab Werk drei 140-mm-Rotoren verbaut sind. Im Heck ist bereits ein 140-mm-Lüfter vormontiert, welcher ebenfalls mit der rechteckigen RGB-Beleuchtung aufwarten kann. Ein weiterer findet ebenfalls noch Platz. 

Das I/O-Panel bietet neben der Taste für den RGB-Controller jeweils zwei Typ-A-Buchsen nach USB 3.0 und 2.0 sowie zwei 3,5-mm-Klinkenstecker für den Anschluss eines Headsets. Insgesamt bringt es das Aerocool Tor Pro auf Abmessungen von 249,5 x 566 x 473 mm (B x H x T) und stemmt rund 11 kg auf die Waage. 

Preislich muss man dafür etwa 99 Euro einplanen. Drei Hardwareluxx-Leser können das Aerocool Tor Pro nun kostenlos auf den Prüfstand stellen.

Die Bewerbungsphase beginnt

Wie bei jedem Lesertest starten wir vorab in die Bewerbungsphase. In den nächsten zwei Wochen darf wieder fleißig in die Tasten gehauen und eine Bewerbung geschrieben werden. Bis zum 14. April ist Zeit. Darin solltet Ihr natürlich Eure Testkriterien sowie das Testsystem nennen. Natürlich darf eine Kurzbeschreibung Eurerseits nicht fehlen: Was macht Ihr beruflich, wo liegen Eure Hobbies und wie alt seid Ihr? Die Frage, warum ihr am Lesertest mit Aerocool teilnehmen wollt, sollte ebenfalls kurz und knackig beantwortet werden.

Aus allen Einsendungen wählt dann die Hardwareluxx-Redaktion die glücklichen Teilnehmer aus. Nach Eingang der Samples haben die Tester vier Wochen Zeit, ihre Reviews ins Forum zu setzen. Die Bewerbungen werden einfach im Kommentar-Thread dieser News gepostet.

Bewert Euch jetzt für unseren Lesertest mit Aerocool

Vorläufiger Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 14. April 2019
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 15. April 2019
  • Testzeitraum bis 19. Mai 2019

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH, von Aerocool sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum