> > > > Das luftige Lian Li PC-O11 Air kann vorbestellt werden

Das luftige Lian Li PC-O11 Air kann vorbestellt werden

Veröffentlicht am: von

lian liSchon zur Computex hat Lian Li gezeigt, dass es zum PC-O11 Dynamic noch eine offenere gestaltete Alternative geben wird. Diese kann als PC-O11 Air nun bei Caseking vorbestellt werden. 

Im Gegensatz zum PC-O11 Dynamic werden beim Air die Frontscheibe und der Stahldeckel durch grobmaschige Kunststoffgitter ersetzt. Dadurch können ganze zwölf 120-mm-Lüfter (und zwei 80-mm-Lüfter an der Rückwand) weitgehend ungehindert den Innenraum kühlen. In der Standardvariante wird das PC-O11 Air mit zwei 120-mm-Frontlüftern. Bei der ebenfalls geplanten RGB-Variante sitzen hingegen gleich drei 120-mm-RGB-Lüfter hinter der Front. Gleich fünf Staubfilter sollen sicherstellen, dass der Innenraum auch bei üppiger Lüfterbestückung möglichst sauber bleibt. 

Alternativ zur Luftkühlung kann im PC-O11 Air eine Wasserkühlung verbaut werden. Dabei stehen ganze vier 360-mm-Radiatorenplätze zur Auswahl: Im Deckel, hinter der Front (alternativ auch 280 mm), am Boden (nach Ausbau der Laufwerksträger) und am Seitenteil neben dem Mainboard. Im Doppelkammer-Innenraum ist genug Platz für ein E-ATX-System mit bis zu 15,5 cm hohem CPU-Kühler und bis zu 42 cm langen Grafikkarten. Dazu können maximal drei 3,5-Zoll-Laufwerke bzw. sechs 2,5-Zoll-Laufwerke untergebracht werden. Wird der Laufwerkskäfig ausgebaut, dann nimmt das Gehäuse gleich zwei ATX-Netzteile auf. 

Die Maße des PC-O11 Air werden mit  270 x 465 x 476 mm (B x H x T), das Gewicht mit 9,5 kg angegeben. Das Design fällt durch die Luftöffnungen etwas weniger harmonisch als beim PC-O11 Dynamic aus. Lian Li hat sogar auf den Aluminiumzierstreifen in der Front verzichtet, so dass das Gehäuse ausschließlich aus Stahl, Kunststoff und gehärtetem Glas besteht. Beibehalten wurde das I/O-Panel mit einmal USB-3.1-Type-C, zwei USB-3.0-Ports und HD Audio.

Zumindest zum Verkaufsstart soll das PC-O11 Air etwas teurer als das PC-O11 Dynamic werden. Während die Dynamic-Variante zum Testzeitpunkt knapp 130 Euro gekostet hat, soll das PC-O11 Air für 139,90 Euro in den Handel kommen. Die RGB-Variante wird 159,90 Euro kosten. Bei Caseking kann die luftige PC-O11-Variante bereits vorbestellt werden. Die Auslieferung soll noch im Juli starten.