> > > > In Wins Mini-ITX-Gehäuse A1 kommt nach Europa (Update)

In Wins Mini-ITX-Gehäuse A1 kommt nach Europa (Update)

Veröffentlicht am: von

inwinMit dem A1 bringt In Win ein auffällig designtes Mini-ITX-Gehäuse nun auch in Europa auf den Markt. Besonders auffällig am Kompaktgehäuse ist der transparente und beleuchtete Sockel, auf dem das A1 regelrecht zu schweben scheint.

Dabei kommt eine RGB-Beleuchtung zum Einsatz, so dass der Nutzer die Beleuchtungsfarbe nach Lust und Laune auswählen kann. Die Beleuchtung wird dafür einfach über ein geeignetes Mainboard gesteuert. Wenn kein RGB-Header vorhanden ist, kann die Beleuchtung in einer Standardfarbe leuchten (blau beim weißen A1, rot beim schwarzen A1). Das eigentliche Gehäuse wird von In Win aus Stahl gefertigt und durch eloxiertes Aluminium und gehärtetes Glas aufgewertet. Im Deckel steht regulär ein ein I/O-Panel mit zwei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen zur Verfügung. Bei Bedarf kann das A1 aber auch ein optionales Qi-Wireless-Ladegerät (IW-W1) aufnehmen, das in den Deckel integriert wird. Es liefert eine Ladeleistung von bis zu 5 Watt. 

In dem 273 x 216 x 355,5 mm (B x H x T) großen und 6 kg schweren Gehäuse ist genug Platz für ein leistungsstarkes Mini-ITX-System. Auf 20 Liter Volumen bringt In Win CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 16 cm und eine Dual-Slot-Grafikkarte mit einer Maximallänge von 30 cm unter. Ein Grafikkartenhalter stützt schwere Grafikkarten und soll verhindern, dass sie sich durchbiegen. 3,5-Zoll-Laufwerksplätze hat In Win aus Platzgründen eingespart. Das A1 nimmt aber zumindest zwei 2,5-Zoll-Laufwerke auf. Zur Kühlung können ein 120-mm-Seitenteillüfter, ein 120-mm-Hecklüfter und zwei 120-mm-Bodenlüfter installiert werden. Zumindest den hinteren Lüfterplatz gibt In Win auch für einen 120-mm-Radiator frei. 

In Win liefert das A1 gleich mit einem vorinstallierten Netzteil aus. Sogar die Kabel des 600-Watt-Modells mit 80 PLUS Bronze-Zertifizierung sind bereits sauber verlegt.

Nur zu Preis und genauem Verkaufsstart schweigt sich In Wins Pressemeldung noch aus. Wir haben deshalb nachgefragt und werden die News ergänzen, sobald wir Antwort von In Win erhalten. 

Update 08.05.2018: In Win hat uns nun genauer über den Verkauf des A1 informiert. Demnach soll das Gehäuse ab Ende Mai verfügbar werden und inklusive Netzteil 199,90 Euro kosten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 08.12.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2566
Und ich warte immer noch auf das 806, das wahrscheinlich nie kommen wird :heul:
#7
Registriert seit: 07.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 296
Zitat StylusDark;26301617
Ist 140 -> Cooler Master V550 rein und gut.


Wird da niemals reinpassen.

Da ist nur Platz für ein SFX-NT mit 12,5 cm Breite.
https://pics.computerbase.de/7/8/4/6/7/26-1080.1159394822.jpg

Gruß
#8
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
Rückmeldung von In Win - Zulauf Ende Mai, 199,90 Euro inkl. Netzteil. News habe ich aktualisiert.
#9
customavatars/avatar220369_1.gif
Registriert seit: 05.05.2015
Steiamoak
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1533
Sieht sehr interessant aus. Da dürfte es wohl auch nicht an Kühlleistung fehlen.
Grafikkarte mit 2,5 Slot Kühler rein, Lüfter + Blende abbauen und die zwei Bodenlüfter direkt für Frischluft sorgen lassen.
Müsste funktionieren. :bigok:
#10
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10456
Das Teil ist von der Komponentenanordnung fast ein Ncase. Schön. Schade nur, das unbedingt so ein blöder Plastikfuß unten drunter musste... Ansonsten ein schickes Teil. Ohne Netzteil wären aber 100-120€ eher angemessen statt 200 mit SFX NT.
#11
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7625
200€ damit ein billiges Bronze Netzteil drin ist?

Werden die Holzversionen von In Win eigentlich noch kommen?

Dieses Gehäuse mit Holz statt Plexiglas als Fuß sähe sicherlich gut aus!
#12
customavatars/avatar190772_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Wird das Qi-Wireless-Ladegerät auch im ausgeschalteten Zustand des Rechner funktionieren (Über USB Anschluss)

Ich finde das A1 sehr interessant und für seine knapp 200€ + NT nicht einmal "teuer"
#13
customavatars/avatar88048_1.gif
Registriert seit: 26.03.2008
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
mhh interessant aber schwierig da eine Custom Wakü einzubauen
#14
customavatars/avatar197302_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Zitat NeKro-;26302095
mhh interessant aber schwierig da eine Custom Wakü einzubauen


Ach notfalls 2 Löcher hinten reinbohren große und nen Externen Radiator mit Pumpe nutzen , geht schon wenn mans will *Hust* :P
#15
customavatars/avatar46206_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Nord-Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1236
Zitat teiger;26301738
Und ich warte immer noch auf das 806, das wahrscheinlich nie kommen wird :heul:


:heul:

Das A1 ist schon nicht schlecht. Nur 200€... für das gebotene schon heftig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!