> > > > iGlas: Apple patentiert neue Tastatur

iGlas: Apple patentiert neue Tastatur

Veröffentlicht am: von

apple-logoDass der kalifornische Smartphone-Hersteller Apple ein Fan des Werkstoffs Glas ist, dürfte nichts Neues sein. Jeder, der schon mal in einem Apple-Store war, dürfte ein Lied davon singen können. Der iPhone-Konzern versucht immer wieder neue Wege zu finden, um diesen Werkstoff einzusetzen. Ein seitens Apple neu eingereichtes Patent offenbart jetzt in seiner Patentbeschreibung, dass das US-amerikanische Technologieunternehmen mit Sitz im kalifornischen Cupertino eine Tastatur komplett aus Glas entwickelt hat.

Bei dieser soll die Glasoberfläche über tastenartige Erhöhungen mit Touch-Funktionalität und Display verfügen. Damit wäre es theoretisch möglich, die Tastatur, ähnlich wie bei der Touchbar des MacBook Pro, individuell an jede beliebige App anzupassen. Dies könnte gerade für Pro-User interessant sein, da diese personalisierte Shortcuts oder Ähnliches wunderbar markieren könnten. Ebenfalls ist die Verwendung der ForceTouch-Funktion denkbar, um eine gewissen Haptik zu generieren. Zudem wäre es möglich, ein Trackpad in die Glastastatur zu integrieren.

Durch eine Glastastatur würde Apple auf einen Schlag sehr viele Probleme ausräumen, da die aktuell verbauten Butterfly-Tastaturen relativ fehleranfällig sind. Zwar wurde diese bei den aktuellen Macbooks überarbeitet und verbessert, allerdings scheinen Umwelteinflüsse und Staub der Tastatur weiterhin zuzusetzen. Ebenfalls stößt der vergleichbar laute Tastenanschlag manchen Nutzern sauer auf. Mit der neuen iGlas-Tastatur aus dem Hause Apple wäre dies alles Geschichte. Des Weiteren ergebe sich durch die Verwendung von Glas die Möglichkeit, die Apple-Notebooks noch schmaler herzustellen als es bisher möglich war. 

Auch wenn jetzt einige Apple-Anhänger ihr Glück kaum fassen können, bleibt zu bedenken, dass es sich lediglich um ein Patent handelt. Ob daraus wirklich ein marktreifes Produkt entsteht oder die patentierte Technologie jemals das Licht der Welt erblicken wird, ist fraglich. Seitens des Smartphone-Herstellers aus Cupertino ist die Entwicklung einer Glastastatur weder bestätigt noch widerlegt worden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9863
Klingt eigentlich ganz interessant. Auch abseits einer klassischen Tastatur. Mal abwarten.
#6
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1470
Apple hat in den letzten Jahren mehr und mehr an den Kundenwünschen vorbei entwickelt. Und jetzt kommen sie mal wieder mit etwas, was es schon seut Jahren von anderen Herstellern gibt und vermarkten es als was super toll Neues. Die User wollen aber bei der Tastatur eine gute Haptik und ein gutes Feedback. Die Butterfly-Tasten sind schon schlimm und mit einer Glasplatte geht dann auch jede letzte mechanische Haptik verloren.
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3833
Wer findet den Widerspruch?
Apple + Shortcuts






Ich erinnere nur an das von Apple erfunde Copy & Paste Feature.
#8
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 382
schade das man ein smartphone nicht zweimal erfinden kann ...........
#9
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 2023
Die sollen einfach die Tastatur vom 2015 MB Pro wieder einführen. Die war richtig klasse.
#10
customavatars/avatar269666_1.gif
Registriert seit: 03.05.2017
NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 139
So rein optisch fände ich zumindest ein Echtglas-Gehäuse gar nicht so verkehrt, wobei selbst da bei mir das Habenwollen nicht so sehr groß wäre.
Aber die komplette Tastatur aus Glas ist für mich so gar nichts.
Zumindest kann man sich dann als Apple-Anhänger und gleichzeitig Science Fiction Fan den Büro-/Computerraum wie eine Weltraum-Arztstation einrichten im appletypischen klinisch weißen Farbton samt Glastastatur:vrizz:
#11
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15092
Zitat JackA$$;26778746
Kann man ein Patent anmelden, über etwas, was es schon seit 3 Jahren gibt? Apple ist bissl hinten dran.
[video=youtube;DTK4eRzcRyI]https://www.youtube.com/watch?v=DTK4eRzcRyI[/video]
[/URL]

HWLuxx schreibt hier mal wieder nur die Hälfte. Die Glasoberfläche im Patent von Apple soll bei jeder Taste flexibel sein und so bei Druck nachgeben. Zusammen mit Force-Touch soll das dann weiterhin für ein haptisches Feedback sorgen, damit man auch blind schreiben kann.

#12
customavatars/avatar290227_1.gif
Registriert seit: 01.12.2018

Obergefreiter
Beiträge: 81
Also jeder scheint sein Glück in Glas zu suchen, der eine in der Tastatur der andere mit Glas bis an die Smartphone Kante das 100% das Display bei Fall bricht, der nächste mit der Rückseite eines Smartphones:lol:
#13
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Bootsmann
Beiträge: 528
Wie wär's denn mit Glas-Boxsäcken? :coffee:
#14
customavatars/avatar182491_1.gif
Registriert seit: 23.11.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2349
Zitat heigro;26778984
schade das man ein smartphone nicht zweimal erfinden kann ...........


? Apple hat das Smartphone nicht erfunden.

@Tommy_Hewitt

Danke für die Klarstellung
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile im Test: Endlich eine flache Cherry MX-Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_K70_RGB_MK2_LP_LOGO

    Mechanische Tastaturen waren lange hoch und wuchtig. Gerade die beliebten Cherry MX-Switches erzwingen eine gewisse Bauhöhe. Das ändert sich jetzt mit den neuen Cherry MX Low Profile, die wir erstmalig in Corsairs K70 RGB MK.2 Low Profile RAPIDFIRE testen.   Auch wenn mechanische... [mehr]

  • Cherry KC 6000 Slim im Test - Hauptsache flach

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CHERRY_KC_6000_SLIM_LOGO

    Extra schlank, extra schick und trotzdem günstig - so lockt Cherrys KC 6000 Slim Käufer. Im Test klären wir, ob die Designtastatur auch in der Praxis überzeugen kann.  Gerade im Gaming-Bereich bestimmen momentan ganz klar mechanische Tastaturen das Bild. Aber längst nicht jeder... [mehr]