1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Eingabegeräte
  8. >
  9. Steam-Statistik: Controller werden am PC immer beliebter

Steam-Statistik: Controller werden am PC immer beliebter

Veröffentlicht am: von

steamPC-Spieler lassen immer häufiger Tastatur und Maus links liegen und greifen zu einem Controller oder Gamepad. Die Beliebtheit der überwiegend von Konsolen-Spielern genutzten Eingabegeräten hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Zu diesem Ergebnis kommen nun die neusten Statistiken der Steam-Plattform, die in dieser Woche veröffentlicht wurden.

Demnach sollen die bereits 2015 eingeführten Überarbeitungen innerhalb der Steam-Plattform beigetragen haben, dass die Zahl der Controller-Spieler in den letzten Jahren deutlich zugelegt hat. Valve hatte damals die Controller-Kompatibilität in Spielen kräftig erhöht und mehr Einstellmöglichkeiten gewährt, wie beispielsweise das Teilen eigener Settings mit der Community. Aktuell werden nicht nur der hauseigene Steam-Controller unterstützt, sondern auch der der PlayStation- und Xbox-Konsole und seit wenigen Wochen auch der Pro-Controller der Nintendo Switch. Natürlich sind auch einige Gamepads bekannter Anbieter wie Logitech oder Razer kompatibel. 

Laut den nun veröffentlichten Statistiken nutzen inzwischen mehr als 30 Millionen Steam-Spieler mindestens einen der kompatiblen Controller. 15 Millionen davon haben sogar mehr als einen über die Plattform registriert. Insgesamt sollen mehr als 60 Millionen Account-Verknüpfungen stattgefunden haben. 

Was die Liste der kompatiblen Spiele anbelangt, so ist die Unterstützung für den eigenen Steam-Controller am besten. Er kann in über 1.000 Steam-Spielen eingesetzt werden, egal ob diese von Haus aus teilweisen oder überhaupt keinen Controller-Support bieten, denn hier hat Valve mit seinen Entwicklungen selbst für eine breitere Unterstützung gesorgt. Danach folgen der Xbox-360-Controller, der PlayStation-3-Controller und das Gamepad der Xbox One. Interessant: Der Pro-Controller der Nintendo Switch liegt in Sachen Spieleunterstützung sogar vor dem Controller der PlayStation 4.

Tatsächlich am häufigsten zum Einsatz kommt bei Steam-Spielern jedoch der Xbox-360-Controller. Ihn nutzen rund 45 % der Controller-Nutzer auf Steam, was etwa 27,7 Millionen Nutzern entspricht. Auf Rang 2 liegt der Dual-Shock-Controller der PlayStation 4 mit rund 12,2 Millionen Nutzern, bzw. einem Anteil von 20 %. Auf dem dritten Platz liegt der Controller der Xbox One, gefolgt vom Eingabegerät der PlayStation 3, das es auf einen Anteil von etwa 19 respektive 7 % bringt. 

Die restlichen 4,9 Millionen Controller-Nutzer auf Steam, bzw. die restlichen 8 % setzen ein gänzlich anderes Gamepad. Unter den restlichen Controllern dominieren überwiegend der Steam-Controller und der Pro-Controller der Nintendo Switch, die immerhin bei rund 1,5 Millionen und etwa 460.000 Steam-Nutzern zum Einsatz kommen. Unter die Kategorie „Sonstige“ fallen im Übrigen auch Fightsticks und sogar Tanzmatten. 

In den letzten Monaten gab es jedoch eine deutliche Verschiebung, denn vor allem der Controller der Xbox One erfreute sich großer Beliebtheit, gefolgt vom Pro-Controller der Nintendo Switch und dem Xbox-360-Controller. Das Nintendo-Gerät ist damit durchaus ein sehr beliebter Newcomer, lässt sich trotz Typ-C-Verbindung am PC aber nur über Bluetooth nutzen.

In Zukunft will Valve den Controller-Support auf Steam weiter ausbauen und mit der Bewegungssteuerung vieler Controller experimentieren.