1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Eingabegeräte
  8. >
  9. Roccat nutzt für die Vulkan-Tastaturen knackige Titan-Switches (Update)

Roccat nutzt für die Vulkan-Tastaturen knackige Titan-Switches (Update)

Veröffentlicht am: von

roccatZur Computex hat Roccat eine ganze Tastaturserie mitgebracht. Die Besonderheit der Vulkan-Tastaturen sollen die Switches sein. Denn Roccat hat die sogenannten Titan-Switches selbst designt. Bei der Fertigung kooperiert man allerdings mit einem Partner, nämlich dem chinesischen Unternehmen TTC. TTC-Switches wurden bereits in Roccat-Tastaturen wie der Suora FX verbaut. Weil Roccat nun bei den Titan-Switches eigene Entscheidungen einbringen konnte, soll die Performance dieser Switches nun noch höher ausfallen. Roccat hat dafür einen taktilen mechanischen Schalter weiter optimiert. Eine neue Debounce-Mechanik mit hochleitfähigen Materialien, eine verstärkte Fassung und eine verbesserte Firmware sollen für ein saubereres Signal sorgen und sicherstellen, dass die Switches nach Betätigung schneller erneut betätigt werden können. 

Konkret soll die Verzögerung  so von 5 auf 4 ms verkürzt werden. Roccat verspricht sogar den "verlässlichsten und knackigsten mechanischen Schalter". Den Auslösepunkt erreichen die Titan-Switches bereits nach 1,8 mm. Der gesamte Tastenweg wird mit 3,6 mm angegeben. Als taktiler Switch hat der Titan-Switch eine ähnliche Charakteristik wie Cherry MX Brown.

Roccat nutzt diesen Switch nun gleich für drei neue Tastaturen: Die Vulkan 80 ohne Multimediatasten und mit blauen LEDs ist die Einsteigervariante. Bei der Vulkan 100 AIMO kommen Lautstärketasten und Regler hinzu, die an die Mechanik von Audiomischpulten erinnern. Außerdem signalisiert das nachgestellte AIMO, dass hier AIMO-RGB-Beleuchtung eingesetz wird. Das Top-Modell Vulkan 120 AIMO kann schließlich mit einer abnehmbaren Handballenauflage für mehr Komfort sorgen. Alle Modelle wurden darauf ausgelegt, dass die freistehenden Switches gut sichtbar sind. Dafür nutzt Roccat auch flache Tastenkappen.   

Alle drei Vulkan-Tastaturen werden ab August erhältlich sein. Die Vulkan 80 soll 130 Euro, die Vulkan 100 AIMO 150 Euro und die Vulkan 120 AIMO 160 Euro kosten. 

Update 09.10.2018: Per Pressemeldung hat Roccat heute mitgeteilt, dass die Vulcan 120 in Deutschland ab sofort verfügbar ist. Konkret wird sie für 159,99 Euro bei Mediamarkt, Saturn und im ROCCAT-Shop angeboten.