> > > > Nacon Revolution Pro Controller 2 ist ab dem 15. September für die PS4 zu haben

Nacon Revolution Pro Controller 2 ist ab dem 15. September für die PS4 zu haben

Veröffentlicht am: von

bigben nacon revolution pro controller 2 Nacon, eine Marke von BigBen Interactive, hatte bereits Anfang Juli das neue Joypad Revolution Pro Controller 2 für die Sony PlayStation 4 vorgestellt. Allerdings nannte der Hersteller damals weder das genaue Erscheinungsdatum noch einen Preis für Deutschland. Beides hat man nun nachgereicht.

So erscheint das Eingabegerät in Deutschland am 15. September. Der Preis wird bei 129,90 Euro liegen und spielt somit über dem der ersten Generation. Der erste Nacon Revolution Pro Controller lag zum Erscheinen im Jahr 2016 bei 109,99 Euro.

Nacon hat laut eigenen Aussagen die Oberfläche der Programmiersoftware verbessert und setzt zudem auf USB Typ-C zur Aufladung bzw. für Kabelverbindung. Außerdem sind linker und rechter Stick nun noch individueller anpassbar – in der Totzone und der Ansprechkurve. Außerdem lässt sich das Steuerkreuz auf vier oder acht Richtungen anpassen, was je nach Spielgenre von Vorteil sein kan. Die M1/M2/M3/M4-Shortcuts sind ebenfalls manuell konfigurierbar. Wer möchte, kann den neuen Nacon Revolution Pro Controller 2 zudem am PC verwenden. Die Programmiersoftware zur Einrichtung der Funktionen kann zudem nicht nur an Windows-PCs, sondern auch an Systemen mit MacOS X 10.11 (El Capitan) / 10.12 (Sierra) verwendet werden.

In seinem Design erinnert das Nacon Revolution Pro Controller 2 weniger an Sonys eigene DualShock 4 und mehr an eine Kreuzung aus dem Controller der Xbox One und Valves Steam Controller. Wer an dem Eingabegerät für die PS4 Interesse hat, kann jedenfalls in Deutschland ab dem 15. September zur offiziellen Preisempfehlung von 129,99 Euro zuschlagen.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 27603
geht das ding dann auch per funk?
#2
Registriert seit: 05.09.2015

Matrose
Beiträge: 4
Wohl wie bei der 1. Generation nicht wireless nutzbar.

Schade eigentlich.


Japp, auf der Homepage steht es auch.

** wired connection required for use
#3
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Gibt Sony das über Funk nicht frei ?
Den es gibt meines Wissens keinen Controller von Drittherstellern die per Funk laufen.

Ich verstehe auch nicht, warum Sony keinen eigenen Elite Controller Pendanten rausbringt...

Am besten mit Gummierung, nach 1 Stunde zocken ist mein Cotroller schon sehr fettig, hasse ich extrem.
Dabei habe ich im Alltag gar keine schwitzigen Hände...
#4
customavatars/avatar199369_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 901
fett und schweiß sind auch verschiedene dinge..
#5
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 27603
dann ist das ding nutzlos.

man kann dann doch einfach den controller per funk nutzen wenn gewünscht und die hardcoregamer die in cod alles wegholzen wollen, können das kabel anhängen.
#6
customavatars/avatar260192_1.gif
Registriert seit: 20.09.2016

Matrose
Beiträge: 1
129,99€ ? xD
das ist doch ein fehler, oder nicht?
sicher habt ihr euch dabei geirrt. :)
#7
customavatars/avatar67459_1.gif
Registriert seit: 04.07.2007
Odelzhausen
Bootsmann
Beiträge: 592
130 € und dann nicht mal kabel los? Nein danke.
#8
Registriert seit: 30.12.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2353
Ohne Kabel ja aber so nope thx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Mechanische Tastatur im Retro-Look - Nanoxia Ncore Retro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/NANOXIA_NCORE_RETRO_LOGO

Nanoxia ist nun auch in das Geschäft mit Tastaturen eingestiegen. Und damit die Ncore Retro in der Masse der mechanischen Tastaturen nicht untergeht, hat sie auch gleich einen ganz besonderen Look. Die Retro-Tastatur erinnert an alte Schreibmaschinentastaturen. Doch ist sie gleichzeitig technisch... [mehr]

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]