> > > > Couch Gaming bei Corsair auf der Gamescom 2016

Couch Gaming bei Corsair auf der Gamescom 2016

Veröffentlicht am: von

Corsair LogoFür Leser, die unsere Berichterstattung zur Computex 2016 verfolgten, gibt es auf dem Kooperationsstand von Corsair und MIFCOM mit Ausnahme des Display-Gehäuses nicht viel Neues zu sehen. Mit im Gepäck hatte man unter anderem das Corsair Carbide Clear 400C, die neuen Gehäuse-Lüfter der ML-Pro-Reihe und natürlich die DDR4-Speicherriegel der Vengeance-LED-Reihe mit schicker RGB-Beleuchtung.

Großes Thema für Corsair ist Couch Gaming, also das Spielen direkt vom Sofa aus. Hier stellte man überraschend seine kommenden Bulldog-Rechner aus, die später wohl als Ersatz für die Steam Machines auf den Markt kommen werden. Im Vergleich zu den bisherigen Steam-PCs ist ein Bulldog-System allerdings deutlich größer – vor allem in der Tiefe. Dafür nimmt echte Desktop-Hardware bis hin zu einer vollwertigen Fullsize-Grafikkarte ihren Platz ein. Statt beschnittener Notebook-Grafik und –CPU gibt es hier die volle Leistung. Wann die ersten Bulldog-Systeme in den Handel kommen werden, ist allerdings weiterhin offen.

Passend dazu ließ Corsair die Messebesucher mit dem Lapdog die neuesten Spiele anspielen. Das Corsair Lapdog kombiniert wahlweise eine Corsair K70 oder K65 mit einem 11 x 11 Zoll großen Mauspad und ermöglicht ein Spielen direkt vom Schoß aus. Einen Testbericht des Corsair Lapdog hatten wir erst kürzlich veröffentlicht. Das Laptop ist bereits für rund 130 Euro im Handel erhältlich – allerdings ohne Maus und Tastatur.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]