> > > > Windows Anniversary Update: Probleme mit den Controllern der Xbox One

Windows Anniversary Update: Probleme mit den Controllern der Xbox One

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoWer am PC ab und zu mit einem Controller zockt, nutzt mit hoher Wahrscheinlichkeit das Pad der Xbox 360 bzw. der Xbox One. Microsofts Eingabegeräte haben sich an PCs als Standard-Controller etabliert. Das liegt in erster Linie daran, dass die beiden Controller sehr benutzerfreundlich sind: In der Regel genügt es, die Controller anzuschließen und sie werden in Spielen automatisch erkannt bzw. die Buttons automatisch korrekt zugewiesen – genau wie an der Konsole. Seit der Veröffentlichung des Windows 10 Anniversary Updates gibt es nun aber einige Probleme mit den Controllern der Xbox One bzw. der Xbox One S. Microsoft ist das Problem offenbar bereits bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet.

xbox one s controller

Laut enttäuschten Usern, die ihrem Ärger in Microsofts Support-Foren Luft machen, fallen die Probleme je nach Spiel unterschiedlich aus. Einige Spiele erkennen weder den neuen Controller der Xbox One S via Bluetooth noch das ältere Modell mit seinem Wi-Fi-Dongle. In anderen Games oder bei Verwendung des Steam Big Picture Mode wird ein einziger Xbox-One-Controller plötzlich als zwei Controller verarbeitet. Aktuell lässt sich aber nur schwer sagen, welche Spiele betroffen sind und welche nicht. Fest steht nur, dass es am Anniversary Update zu liegen scheint, das zur Verwendung der Controller nämlich auch erst eine Neu-Synchronisation und eine Aktualisierung der Treiber voraussetzt. Nicht betroffen sind von den Problemen übrigens die kabelgebundenen Controller der Xbox 360. Sie funktionieren auch an PCs weiterhin problemlos.

Am Rande sei erwähnt, dass das Windows 10 Anniversary Upfate z. B. Auch einige Homebrew-Methoden zerschießt, über welche z. B. der Sony DualShock 4 an PCs zuvor tadellos seinen Dienst verrichtete. Außerdem ist ärgerlich, dass derzeit nur ein Controller der Xbox One S via Bluetooth mit Windows-10-PCs verbunden werden kann. Auch hier dürfte Microsoft an Besserung arbeiten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar59587_1.gif
Registriert seit: 07.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3396
Meiner hatte auch kurz keine Verbindung, hab den dann nur mal mit dem Kabel angesteckt und er hat Treiber aktualisiert, jetzt gehts wieder.
#5
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 16418
Also der Kabelgeundene XBox One Controler hier funzt am 2. PC taddellos mit win 10
#6
Registriert seit: 22.10.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 262
hatte auch mit dem Xbox one pad normal sowie Elite pad und dem Wireless dongle Probleme , keine Ahnung wie sich das genau nennt aber ms hatte wohl nach dem Update die "Frequenzen" rausgehauen , nachdem ich mit dem connect Knopf an der Oberseite des pads sowie am dongle neu suchen lassen hab funktionierten beide wieder
#7
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4886
Ich bin sowieso ziemlich entsetzt, wieviele Nutzer durch das Anniversary-Update Probleme bekommen.
#8
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14976
Ach was, das ist doch bei jedem Update, egal ob Windows oder sonst was, das gleiche. Da gibts in den Foren immer das große Geheule. Die meisten Leute sind zufrieden und haben's so auch nicht nötig im Internet großartig zu posten. Natürlich glaube ich jedem, der von Problemen berichtet - die Regel ist es aber nicht.
#9
Registriert seit: 26.07.2012

Matrose
Beiträge: 21
Mal ne Blöde Frage da ich erst vor kurzem den neuen Xbox One Controller erworben habe.

Läuft der neue One Controller mit Bluetooth über das Anniversary Update mit aktualisierten Treibern über Xbox-Zubehör App besser als vorher ohne Anniversary Update und ohne Xbox-Zubehör App? :confused:

Habe aktuell Win10 ohne Anniversary Update drauf und bei so manchen alten Spielen macht der One Controller Probleme wo der 360 Wireless keine macht...
#10
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2305
Treten die Probleme auch auf, wenn du den Controller mit Kabel anschließt?
Ich geh mal davon aus, dass du zwar für den 360 den Dongle hast, den speziellen Empfänger für die One-Controller aber nicht, da du ja von Bluetooth sprichst.
#11
Registriert seit: 26.07.2012

Matrose
Beiträge: 21
Zitat c137;24936746
Treten die Probleme auch auf, wenn du den Controller mit Kabel anschließt?
Ich geh mal davon aus, dass du zwar für den 360 den Dongle hast, den speziellen Empfänger für die One-Controller aber nicht, da du ja von Bluetooth sprichst.


Also Der One Controller ist über Bluetooth und ein Bluetooth USB Stick verbunden. Die Verbindung ist stabil kein Problem.

Der One Controller macht einfach in diversen Games Probleme (Eher Ältere), z.B. bei Darksiders hört der Charakter nicht auf sich um die eigene Achse zu drehen. Mit dem 360 Controller über Wireless Dongle kein Problem.

Bei Burnout Paradise wird der One Controller garnicht erkannt. usw.

Daher meine Überlegung ob die neuen One Treiber die man mit Anniversary Update installieren da generell eine Besserung bringen was Erkennungsrate und Kompatibilität angeht.
#12
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4886
Also ich konnte mich bisher nicht beschweren, hab mittlerweile auf 2 Xbox One Controller + Original Wireless Stick umgesattelt.


Das mit Burnout Paradise kann ich nachher mal nachstellen.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#13
Registriert seit: 26.07.2012

Matrose
Beiträge: 21
Kurze Rückmeldung.

Ich habe am Wochenende nochmal das Anniversary Update draufgespielt und per Zubehör App die Firmware des Controllers ge-updated.
Der Controller scheint nun besser erkannt zu werden als ohne Anniversary Update und Alter Firmware. Z.B. Darksiders funktioniert jetzt einwandfrei.
Zwischendurch muss ich den Controller nochmal neu pairen, aber an sich bin ich nun mit der Funktion zufrieden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]