> > > > Cherry zeigt die MX-Switches im Überblick

Cherry zeigt die MX-Switches im Überblick

Veröffentlicht am: von

Cherry

Die Nachfrage nach Cherry-Switches steigt weiter an. Aus dem gemütlichen Auerbach in der Oberpfalz werden alle möglichen Hersteller von Gaming-Hardware mit den bewährten Mikroschaltern für die mechanischen Tastaturen beliefert. Für Cherry ist es eine Herausforderung, zum einen die Produktion weiter hochzufahren, zum anderen aber auch die Kundennachfrage nach neuen Switches zu erfüllen. Wir haben unseren Termin bei Cherry genutzt, um uns einen Überblick über die aktuell verfügbaren Switches geben zu lassen.

Das sind zum einen natürlich die Standard-Switches MX Black, MX Red, MX Brown und MX Blue sowie die RGB-Varianten mit 16,8 Milliionen Beleuchtungsfarben. Welche Switches bevorzugt werden, hängt laut Cherry stark von der Region ab. In Europa wären demnach vor allem MX Brown gefragt. Um der Nachfrage nach leiseren mechanischen Tastaturen zu begegnen, hatte Cherry 2015 von den MX Red und MX Black Silentvarianten aufgelegt (von uns erstmalig in der Corsair Strafe RGB getestet). Durch zwei Geräuschdämpfer sind MX Silent Red und MX Silent Black hörbar leiser.

Letzte Innovation waren bisher schließlich die MX Speed. Durch einen reduzierten Auslöseweg von nur noch 1,2 mm sind diese Switches schneller zur Auslösung zu bringen. Ansonsten ähneln sie den leichtgängigen und linearen MX Red. Aktuell werden MX Speed noch exklusiv von Corsair verbaut. Wir haben sie entsprechend auch in einer Corsair-Tastatur getestet, in der K70 RGB RAPIDFIRE. Die Reaktion von Michael Schmid (Leiter PR und Marketing von Cherry) auf die Frage nach möglichen neuen Switches lässt aber ahnen, dass auch nach dem MX Speed-Launch noch mit weiteren Neuvorstellungen gerechnet werden darf.