> > > > Drei neue Torq-Mäuse von EVGA vorgestellt

Drei neue Torq-Mäuse von EVGA vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

evgaAnfang Januar kündigte EVGA im Rahmen der CES 2015 in Las Vegas an, seine Torq-Serie um drei weitere Modelle nach unten hin abzurunden und damit auch die Gamer mit kleinerem Geldbeutel anzusprechen. Bislang hatte man mit der Torq X10 (Zum Hardwareluxx) lediglich ein High-End-Modell zu einem Preis von etwa 90 Euro vorzuweisen.

Die neue EVGA Torq X5 Laser soll sich dabei mit einem Preis von knapp 60 Euro in der Mittelklasse einfinden. Wie der Name bereits vermuten lässt, verfügt sie über einen Laser-Sensor, der mit einer Auflösung von 8.200 DPI arbeitet. Konkret verbaut EVGA den bewährten Avago-9800-Sensor. Hinzu kommen acht programmierbare Tasten, die dank Omron-Schalter über 20 Millionen Klicks ausführen können sollen. Ansonsten wird es auch hier die Möglichkeit geben, Profile direkt auf der Maus abzuspeichern, womit die Einstellungen auch dann verfügbar sind, wenn die EVGA Torq X5 Laser an einem anderen Rechner angeschlossen ist. Der interne Speicher fasst 512 KB an Daten. Neben der Torq X5 Laser schickt EVGA auch eine normale Torq X5 in den Handel. Anstatt des Laser-Sensors kommt in dieser Version ein optisches Modell mit einer Auflösung von 6.400 DPI zum Einsatz. Dafür spart der Käufer noch einmal knapp 10 Euro.

Das neue Einsteiger-Modell wird die EVGA Torq X3 werden. Auch sie wird mit einem optischen Sensor ausgerüstet, der allerdings nur noch mit einer Auflösung von 4.000 DPI arbeitet. Weitere Unterschiede von den übrigen beiden Modellen wird es aber nicht geben und so können alle drei neuen Gaming-Mäuse von EVGA auch über eine frei konfigurierbare RGB-LED-Beleuchtung, die sich über eine eigene Software einstellen lässt, aufwarten. Die EVGA Torq X3 soll für knapp 40 Euro in die Läden kommen.

In unserem Preisvergleich werden die neuen Gaming-Mäuse von EVGA bislang leider noch nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1571
Hm, soll zwar sicherlich beidhändig nutzbar sein, aber mich würden die beiden Seitentasten rechts sehr stören.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3711
Hängt sicher davon ab, wie das umgesetzt ist. Ich nutze eine Beidhänder-Maus von Mionix, die ebenfalls je Seite zwei Seitentasten hat und habe damit noch die Probleme gehabt.
#3
customavatars/avatar12912_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004

Korvettenkapitän
Beiträge: 2124
baugleich zur x10? also gleiches Gewicht?

edit sagt:

ich beantworte mir meine Frage mal selbst: laut EVGA Homepage sind die neuen Mäuse (zum Teil erheblich!) leichter als die X10!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]