> > > > QPAD schließt mit der MK-70 eine Lücke

QPAD schließt mit der MK-70 eine Lücke

Veröffentlicht am: von

qpadQPAD hatte den Trend zu mechanischen Tastaturen bei Zeiten erkannt und kann mit MK-50 und MK-85 sowie später der MK-80 überzeugende Produkte anbieten. Trotzdem hat sich das eSports- und Gaming-Unternehmen entschlossen, noch eine weitere mechanische Tastatur auf den Markt zu bringen: Die MK-70 soll eine wichtige Lücke schließen.

Praktisch handelt es sich bei der Tastatur um eine aktualisierte MK-50, der eine vierstufige Tastenbeleuchtung spendiert wird. Die MK-70 beschränkt sich ansonsten auf das Wesentliche und soll so vor allem mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Das Wesentliche sind für QPAD vor allem die bewährten Cherry MX-Switches, für die eine Lebensdauer von 50 Millionen Anschlägen garantiert wird. Konkret werden leicht auslösende Cherry MX Red (Auslösepunkt bei 2 mm, Auslösedruck 45 g) verbaut.

N-key roll over wird beim Anschluss über den beiliegenden PS/2-Adapter unterstützt. Gegenüber der MK-85 fehlen die programmierbaren Tasten und die zusätzlichen Anschlüsse für das Headset sowie die USB-Ports. Immerhin gibt es Multimediatasten für Play, Pause etc. Die wuchtige 1,4 kg Tastatur ist 44,8 x 15 x 3,5 cm groß.

Laut QPAD wird die MK-70 ab Ende Oktober erhältlich sein, der Verkaufspreis wird mit 99 Euro angesetzt. Damit werden zumindest MK-80 und MK-85 unterboten, die MK-50 bleibt aber die günstigste QPAD-Tastatur.

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar67954_1.gif
Registriert seit: 11.07.2007
Köln
Bootsmann
Beiträge: 619
Sehr gut! Jetzt muss die aber noch mit MX Blue rauskommen!
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
die MK-70 ist eh nur die Func KB-460 mit andersfarbiger Beleuchtung.
Preisdifferenz dazwischen kaum gerechtfertigt. (Naja, außer dass blaue LEDs etwas teurer sind als rote.)

Zitat geist4711;22727082
mechanische tastatur mit ghz-funk anzubieten um die riesenlücke 'alle anderen mech. tataturen nur mit kabel' zu schliessen.


Es gibt von Matias, Filco und iOne kabellose.
#4
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Der einzige Unterschied zur MK-80 sind fehlender USB-Hub / Audio Anschlüße, richtig?
#5
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2315
Eine Mechanische Tastatur für 50-70€ dafür dann mal zur Abwechslung ganz ohne Beleuchtung wäre sehr interessant.
#6
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2125
Zitat ElPiet;22727817
Eine Mechanische Tastatur für 50-70€ dafür dann mal zur Abwechslung ganz ohne Beleuchtung wäre sehr interessant.


QPad MK-50.
#7
customavatars/avatar56518_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
nähe FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3862
Nutze die MK-50 nun seit ca 2-3 Jahren, super Tastatur, möchte ich nicht mehr her geben.

Habe noch nie verstanden wozu man eine Beleuchtung benötigt.
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat ElPiet;22727817
Eine Mechanische Tastatur für 50-70€ dafür dann mal zur Abwechslung ganz ohne Beleuchtung wäre sehr interessant.


QPad MK-50
Cherry MX-Board 3.0

fallen in den Preisbereich und die Kategorie unbeleuchtet. Sonst gibt es natürlich noch etliche mehr (z.B. von Filco, Matias, Topre, Unicomp, Cooler Master, Das Keyboard, usw. usf.).
#9
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2315
Ah nice. Hat man selten auf dem Schirm. Gefühlt ist mittlerweile alles was etwas Funktionalität bringt sprich USB etc auch immer beleuchtet.
#10
Registriert seit: 09.05.2007

Obergefreiter
Beiträge: 70
Zitat Cheesage;22728271
Nutze die MK-50 nun seit ca 2-3 Jahren, super Tastatur, möchte ich nicht mehr her geben.

Habe noch nie verstanden wozu man eine Beleuchtung benötigt.


Ääääh, tippen ohne zusätzliche Beleuchtung? ;)
Ich möchte beleuchtete Tasten nicht mehr missen - auch wenn man sich mit den Wunsch nach Beleuchtung (gut realisierter Beleuchtung) bei Mechas die Auswahl dann doch etwas einschränkt und ordentlich Asche verbrennen darf.

Ohne Beleuchtungswunsch wär so ne Cherry 3.0 aber vollkommen okay.
#11
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 49008
Interessante Tastatur !
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]