NEWS

Chipsaetze

Cisco stellt den Silicon One der Öffentlichkeit vor

Portrait des Authors


Cisco stellt den Silicon One der Öffentlichkeit vor
6

Werbung

Das US-amerikanische Unternehmen Cisco hat jetzt erste Details zum neuen Chip namens Silicon One (ASIC) veröffentlicht. Besagter Chip ist in der Lage, einen Netzwerktraffic von bis zu 10,8 TBit/s zu stemmen, ohne dabei Programmierbarkeit, Buffering, Energieeffizienz, Skalierung oder Funktionsflexibilität einzubüßen. Cisco gab außerdem bekannt, dass sich der genannte Chip für die unterschiedlichsten Anwendungen nutzen lassen soll. Cisco erwähnt hier unter anderem explizit das 16K-Streaming, KI oder Quantencomputer.  

Der Cisco Silicon One stellt laut dem Unternehmen die branchenweit einzige Netzwerk-Siliziumarchitektur ihrer Art dar und soll in der neuen Cisco 8000 Series veröffentlicht werden.

"Innovation erfordert gezielte Investitionen, das richtige Team und eine Kultur, die Phantasie schätzt", sagte Chuck Robbins, Chairman und CEO von Cisco. "Wir haben uns der Transformation der Branche verschrieben, um ein neues Internet für die 5G-Ära aufzubauen. Unsere neuesten Lösungen in den Bereichen Silizium, Optik und Software stellen die kontinuierliche Innovation dar, die wir vorantreiben und die unseren Kunden hilft, über Jahrzehnte hinweg einen Schritt voraus zu sein und neue, bahnbrechende Erfahrungen für ihre Kunden und Endverbraucher zu schaffen."

Der neue Cisco Silicon One wird nach Aussagen des US-amerikanischen Unternehmens die Grundlage für das zukünftige Routing-Portfolio bilden. Wie Cisco bekannt gab, ist der Silicon One der erste Netzwerkchip der Branche, der so konzipiert ist, dass er universell für Dienstleister und webbasierte Märkte anpassbar ist. Er wurde sowohl für feste als auch für modulare Plattformen entwickelt. 

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (6)