> > > > Tesla präsentiert seinen futuristischen Cybertruck der Öffentlichkeit

Tesla präsentiert seinen futuristischen Cybertruck der Öffentlichkeit

Veröffentlicht am: von

tesla motors

Nachdem Elon Musk bereits in der Vergangenheit diverse Anspielungen bezüglich des neuen Tesla Cybertruck gemacht hat, wurde der futuristische Pickup-Truck nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Fahrzeug ähnelt allerdings eher einem Militärfahrzeug als einem Pickup. Ob die Designer sich vom Tarnkappenflugzeug F-117 inspirieren ließen, ist derzeit nicht bekannt. 

Der rund 40.000 US-Dollar teure Cybertruck dürfte zudem aufgrund des zulässigen Ladegewichts von 1,7 Tonnen das Interesse des Militärs wecken. Auch bei der Beschleunigung kann sich der der neue Tesla-Pickup sehen lassen. Von 0 auf 100 beschleunigt der Tesla in nur 2,9 Sekunden, allerdings nicht mit einer Ladung von 1,7 Tonnen. Damit soll er schneller als ein aktueller Porsche 911 sein. Zudem soll die Zugkraft enorm sein. Ein standardmäßiger Pickup-Truck kann hinsichtlich der Zugkraft nicht mit dem Cybertruck mithalten.

Herausstellendes Merkmal des Cybertruck ist der Rahmen aus Edelstahl. Auch die Seitenflächen, Kotflügel und anderen Bauteile sind aus Edelstahl gefertigt und sollen damit extrem stabil sein. Tesla spricht sogar von einer Schusssicherheit für ein 9-mm-Kaliber. An Front- und Seitenscheiben kommt kein klassisches Glas zum Einsatz, sondern sogenanntes Metallglas. Dieses soll wesentlich stabiler sein.

Ein Gimmick ist zudem das Vorhandensein eines Luftkompressors. Offenbar entwickelt Tesla auch ein Quad, welches auf der Ladefläche Platz finden kann. Geladen werden kann das Quad über einen Ladeport an der Ladefläche.

Besagte Beschleunigungszeiten erreicht der Cybertruck zudem nur in der Spitzenausführung. Der Standardversion des Trucks gelingt es in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Die Reichweite beträgt in der Single-Motor-Variante rund 400 km, mit einem Dual-Motor ist erst nach knapp 500 km Schluss. Die Tri-Motor-Version schafft es sogar auf über 800 km mit einer Akkuladung. Bei der Karosserie verwendet Tesla einen besonders gehärteten Stahl. Somit dürfte der futuristische Pickup-Truck äußerst robust und stabil sein.

Die Fließbandproduktion soll laut Aussagen des US-amerikanischen Elektroautobauers bereits Ende 2021 beginnen. Die Auslieferung wird nach Angaben von Tesla bereits ein Jahr später starten. Für alle Vorbesteller gibt es diesmal eine Überraschung. Statt der sonst üblichen 1.000 Euro Anzahlung wird für Teslas neuen Cybertruck lediglich ein Vorschuss von 100 Euro verlangt. Die Full Self-Driving-Erweiterung liegt bei 6.300 Euro Aufpreis. Ob Elon Musk und Tesla das Lieferdatum 2022 beim Cybertruck halten können bleibt zunächst abzuwarten. Die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass es bei der Elektroautoproduktion immer wieder zu Schwierigkeiten kommen kann, die sich negativ auf den Liefertermin auswirken.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (60)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Tesla präsentiert seinen futuristischen Cybertruck der Öffentlichkeit

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tesla musste 80 Roadster an Kunden verschenken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nach der gestrigen Streichung der Umweltprämie durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, folgt nun der nächste Wegfall einer Prämie für Tesla-Kunden. Allerdings in diesem Fall durch den Elektroautobauer selbst. So gab das 2003 von Elon Musk gegründete Unternehmen bekannt, dass... [mehr]

  • Tesla Semi Prototyp an Pixars Hauptquartier gesichtet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    In der Hauptzentrale des CGI-Spezialisten Pixar wurde jetzt ein Prototyp des neuen Tesla Semi gesichtet. Der LKW der Klasse 8 soll laut Aussagen von Tesla eine Kapazität von 80.000 Pfund besitzen und in zwei Versionen angeboten werden. Zum einen mit einer Reichweite von 300 Meilen und zum anderen... [mehr]

  • Audi: Weiterhin Probleme bei E-Tron-Produktion

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUDI_E-TRON

    Wie jetzt bekannt wurde, hat der Automobilhersteller Audi weiterhin massive Lieferprobleme was die Akkus für den Elektro-SUV E-Tron betreffen. Somit musste der Autobauer die Produktionsstückzahl korrigieren und vermeldete, dass nicht wie ursprünglich geplant 55.830 E-Trons bis zum Ende des... [mehr]

  • Umweltprämie für Teslas Model S muss zurückgezahlt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) jetzt bekannt gab, wird die Förderprämie für das Tesla-Model-S-Elektrofahrzeug ersatzlos gestrichen. Wer diese bereits erhalten hat, muss die Prämie laut Aussagen des Bundesamtes zurückzahlen. Nachdem das US-amerikanische... [mehr]

  • Sync 3 im Ford Edge 2019 ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FORD_EDGE_2019_TEASER

    Hin und wieder ist es so, dass wir bei Hardwareluxx einmal einen Blick über den Tellerrand werfen und uns mit Technik befassen, die nicht direkt etwas mit den IT-Kernkomponenten zu tun hat. Vor kurzem war es wieder einmal soweit, denn wir konnten Sync 3 zusammen mit dem neuen Ford Edge 2019 in... [mehr]

  • Tesla: Model S soll ein Facelift erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Wie jetzt aus einem Bericht des Nachrichtensenders CNBC hervorgeht, plant der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla, sein Model S einem Facelift zu unterziehen. Dadurch soll eine Erhöhung der Reichweite um knapp 50 km erreicht werden. Somit würde das Model S über eine Gesamtreichweite von... [mehr]