> > > > Bundesregierung erwägt Verlängerung der Prämie für E-Autos

Bundesregierung erwägt Verlängerung der Prämie für E-Autos

Veröffentlicht am: von

bundesregierungWie jetzt aus Regierungskreisen bekannt wurde, beabsichtige man die staatliche Prämie für den Kauf eines Elektroautos zu verlängern, da von den verfügbaren 600 Millionen Euro bislang lediglich 134 Millionen Euro für 100.000 Anträge ausgezahlt wurden.  

Ursprünglich war von Seiten der Bundesregierung geplant, die besagte Prämie bis Ende Juni auszuzahlen. Da sich jedoch die Ladesäulen-Infrastruktur verbessert und immer mehr Hersteller in Zukunft ein Elektroauto auf dem Markt anbieten wollen, soll diese Frist nun verlängert werden. Somit käme die Bundesregierung der Forderung des Verbandes der Automobilbranche nach, die sich schon vor geraumer Zeit für eine Verlängerung des seit Mitte 2016 begonnenen Umweltbonus ausgesprochen hatte.

Momentan gibt es für reine E-Autos eine Prämie von 4.000 Euro. Bei hybriden Fahrzeugen erhalten die Käufer einen Zuschuss von 3.000 Euro. Die Kosten werden hierbei zur einen Hälfte vom Bund und zur anderen Hälfte von den Autoherstellern getragen. Bedingung für eine Bezuschussung ist jedoch ein Listenpreis des Basismodells des Fahrzeuges von maximal 60.000 Euro. Die Bundesregierung plante ursprünglich, dass in Deutschland bis zum Jahr 2020 insgesamt eine Millionen Elektrofahrzeuge gefahren werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte allerdings bereits im September des vergangenen Jahres, dass man das besagte Ziel erst im Jahr 2022 erreichen werde. 

Wie das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) bekannt gab, fuhren 2017 von insgesamt 56,5 Millionen Autos circa 54.000 Elektroautos und 237.000 Hybrid-Fahrzeuge auf deutschen Straßen. Allerdings konnte man 2018 einen erheblichen Anstieg von Neuzulassungen im E-Autobereich vermelden. So erhöhte sich die Anzahl der Zulassungen von Hybrid-Fahrzeugen auf rund 130.000 und bei Elektroautos auf 36.000, was einen Zuwachs von 50 % (Hybrid) beziehungsweise 44 % (Elektro) bedeutet. Insgesamt wurden 3,44 Millionen Neuwagen zugelassen.  

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (28)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Bundesregierung erwägt Verlängerung der Prämie für E-Autos

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mehr als 400 km Reichweite: Der Audi e-tron fährt noch 2018 ab

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUDI_E-TRON

    Gut drei Jahre nach der ersten Studie hat Audi sein erstes Elektro-SUV vorgestellt. Das e-tron getaufte Modell soll in erster Linie mit Tesla, Jaguar und Mercedes-Benz konkurrieren, dürfte aber auch als Wegbereiter für diverse weitere Elektrofahrzeuge aus Ingolstadt fungieren. Zum Start, der noch... [mehr]

  • Tesla musste 80 Roadster an Kunden verschenken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nach der gestrigen Streichung der Umweltprämie durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, folgt nun der nächste Wegfall einer Prämie für Tesla-Kunden. Allerdings in diesem Fall durch den Elektroautobauer selbst. So gab das 2003 von Elon Musk gegründete Unternehmen bekannt, dass... [mehr]

  • Audi: Weiterhin Probleme bei E-Tron-Produktion

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUDI_E-TRON

    Wie jetzt bekannt wurde, hat der Automobilhersteller Audi weiterhin massive Lieferprobleme was die Akkus für den Elektro-SUV E-Tron betreffen. Somit musste der Autobauer die Produktionsstückzahl korrigieren und vermeldete, dass nicht wie ursprünglich geplant 55.830 E-Trons bis zum Ende des... [mehr]

  • Umweltprämie für Teslas Model S muss zurückgezahlt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) jetzt bekannt gab, wird die Förderprämie für das Tesla-Model-S-Elektrofahrzeug ersatzlos gestrichen. Wer diese bereits erhalten hat, muss die Prämie laut Aussagen des Bundesamtes zurückzahlen. Nachdem das US-amerikanische... [mehr]

  • Tesla: Model S soll ein Facelift erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Wie jetzt aus einem Bericht des Nachrichtensenders CNBC hervorgeht, plant der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla, sein Model S einem Facelift zu unterziehen. Dadurch soll eine Erhöhung der Reichweite um knapp 50 km erreicht werden. Somit würde das Model S über eine Gesamtreichweite von... [mehr]

  • Sync 3 im Ford Edge 2019 ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FORD_EDGE_2019_TEASER

    Hin und wieder ist es so, dass wir bei Hardwareluxx einmal einen Blick über den Tellerrand werfen und uns mit Technik befassen, die nicht direkt etwas mit den IT-Kernkomponenten zu tun hat. Vor kurzem war es wieder einmal soweit, denn wir konnten Sync 3 zusammen mit dem neuen Ford Edge 2019 in... [mehr]