> > > > Patriot Viper Steel DDR4 bietet bis zu 4.400 MHz

Patriot Viper Steel DDR4 bietet bis zu 4.400 MHz

Veröffentlicht am: von

patriotPatriot stellt mit der Viper-Steel-Extreme-Performance-Serie eine neue DDR4-Baureihe vor. Wie der Name bereits verrät, setzt man dabei auf eine hohe Leistung. Dies zeigt sich auch beim Blick auf das Datenblatt, denn der Käufer kann hier Speicherriegel mit bis zu 4.400 MHz erwerben. Der Hersteller gibt an, dass dies gleichzeitig der schnellste RAM in der Firmengeschichte sei. 

Bei den restlichen technischen Daten gibt Patriot Speichertimings von CL 19-19-19-39 an. Um die hohe Geschwindigkeit von 4.400 MHz zu erreichen, wird eine Betriebsspannung von 1,45 V nötig sein. Welche Chips hinter dem Heatspreader verlötet sind, hat Patriot allerdings nicht verraten.

Der verbaute Heatspreader soll einerseits für eine schnelle Wärmeableitung sorgen und andererseits ein echter Blickfang sein. Hierzu wird der Hersteller diesen in schwarzer Farbe erstrahlen lassen und auf einen Metall-Look zurückgreifen.

Die Viper Steel-Speichermodule sind laut Patriot bereits auf dem Weg zu den Händlern. Einen Preis nannte man in der Pressemitteilung jedoch noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar189276_1.gif
Registriert seit: 01.03.2013

Bootsmann
Beiträge: 546
Das hört sich alles recht schön an. 4,4 GHz ist schon enorm. Ich frage mich nur wie groß die Auswahl bei den CPU's und Mainboards ist die dies aktiv unterstützen und Anwendungen, wie auch das System auch wirklich davon sichtbar und zeitlich profitieren. Der Preis ist zwar nicht bekannt, aber ich denke sicher nicht von Pappe. Lohnt sich der Kauf, vielleicht überteuert, um ein performanteres System zu bekommen? Versteht mich nicht falsch, je schneller je besser, aber vom Gefühl her ist der Kreis der Anwender sehr, sehr begrenzt, einfach für Overclocker. OK, dann ist der Preis eigentlich egal :)
#2
Registriert seit: 07.11.2005
Börnsen
Oberbootsmann
Beiträge: 934
Geht dann wohl mehr in die Richtung Enthusiast und Machbarkeitsstudie :-P
#3
customavatars/avatar101449_1.gif
Registriert seit: 27.10.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 1007
Mit Z370/Z390 Chipsatz sind 4400 Mhz kein Problem.

Guckt einfach Mal im Coffee Lake Laberthread vorbei :d

[Sammelthread] OC Prozessoren Intel Sockel 1151 (Coffee Lake) Laberthread


Man brauch sich für 4400 Mhz auch kein teures 4400 Mhz Kit kaufen ;)
#4
Registriert seit: 29.12.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4499
Meine Patriot 3733er schaffen gerade mal 3200 stabil... Die 70 Euro günstigeren G.Skill 3200er laufen bei mir jetzt mit 3800Mhz, 4000Mhz bei CL18 statt CL16. Kan Patriot nicht empfehlen, der Support antwortet zwar schnell, geht aber nicht auf meine Frage ein und schreibt von sich aus, kann nicht sein alles Handgeprüft, liegt an meiner Hardware. Nein Danke.
#5
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21502
Mal ab vom Takt abgesehen vom Takt, das Design gefällt mir ;)
#6
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3227
Zitat firefox888;26671215
Meine Patriot 3733er schaffen gerade mal 3200 stabil... Die 70 Euro günstigeren G.Skill 3200er laufen bei mir jetzt mit 3800Mhz, 4000Mhz bei CL18 statt CL16.



3200Mhz sollten bei CL14 laufen und das ist auch der sweet spot. Oder alternativ geht auch noch 3600 CL16.
4400MhzCL19 müsste man erst mal ausgiebig benchen.
#7
customavatars/avatar290227_1.gif
Registriert seit: 01.12.2018

Matrose
Beiträge: 18
Als DDR3 noch groß war hieß es DDR4 wird den doppelten takt von den Highend DDR3 erreichen,
was ist DDR3 gab es mit 3200 und wo sind wir bei DDR4 4400 - 4866.

lächerlich:vrizz:


Selbst die SI Controller sind eigentlich noch unter Highend DDR3 Niveau, mit DDR4 2133, 2400, 2666:kotz:
(Amd hatte mit Kaveri DDR3 2133, mit DDR4 sage und schreibe 2400)




Mein Streamserver läuft mit einem A6 7400K und DDR3 2933 @ CL 11 und 1,65V, eine traum Config zu dem DDR4 Dreck
#8
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33298
Zitat inC3ll;26673106
Mein Streamserver läuft mit einem A6 7400K und DDR3 2933 @ CL 11 und 1,65V, eine traum Config zu dem DDR4 Dreck

Zeig mir mal einen Screenshot davon mit Aida64 Memory Benchmark :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

    Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

  • Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

    Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

  • Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

    Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

    Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

  • Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]