1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Tablets
  8. >
  9. Microsoft Surface Pro 7: Jetzt auch mit USB Typ-C (Update)

Microsoft Surface Pro 7: Jetzt auch mit USB Typ-C (Update)

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Microsofts Vorzeige-Convertible geht bereits in die siebte Generation: Das Surface Pro 7 wurde zwar nicht revolutioniert, aber doch weiterentwickelt. Microsoft hat sich nach eigenen Angaben vor allem um Performance, Stromverbrauch, das Nutzerlebnis - und um USB Typ-C gekümmert.

Auch das Surface Pro 7 bleibt ein Convertible mit 12,3-Zoll-Display im 3:2-Format und abnehmbarer Tastatur sowie der Unterstützung für den Surface Pen. Die wichtigste sichtbare Änderung gibt es bei den Anschlüssen. Der Mini-DisplayPort weicht einem USB-Typ-C-Anschluss. Auf einen USB-Typ-A-Anschluss und den bewährten Surface Connector muss auch beim Surface Pro 7 nicht verzichtet werden. Für ein besseres Nutzerlebnis setzt Microsoft vor allem auf der Software-Ebene an. So wurde die Stift-Bedienung in Office weiter verbessert. Der Surface Pen soll nun auch für Excel nutzbar sein. Außerdem sorgt Microsoft mit Your Phone dafür, dass eingehende Anrufe auf Android-Smartphones am PC angezeigt werden. 

Microsoft aktualisiert das Surface Pro 7 mit Intel Core-Prozessoren der zehnten Generation - und zwar sowohl mit Core i3 als auch mit Core i5 und Core i7. Die Akkulaufzeit wird mit bis zu 10,5 Stunden angegeben. Dank Schnelllade-Unterstützung kann der Akku in einer Stunde auf 80 Prozent aufgeladen werden. Käufer können zwischen 4, 8 und 16 GB Arbeitsspeicher und zwischen SSD-Kapazitäten von 128 GB bis 1 TB wählen. Die Displayauflösung bleibt weiterhin bei 2.736 x 1.824 Pixeln. 

Das Surface Pro 7 wird in Mattschwarz und Platin auf den Markt kommen. Das Signature Type Cover wird es weiterhin in Schwarz und Platin und zusätzlich in den neuen Farben Mohnrot und Eisblau geben. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, die Auslieferung wird ab dem 22. Oktober starten. Der Einstiegspreis für die Variante mit Core i3, 4 GB RAM und eine 128 GB SSD liegt bei 899 Euro. Für Core i5, 8 GB RAM und 128 GB Speicher werden 1.049 Euro fällig. Die Konfiguration mit gleicher CPU und gleicher RAM-Kapazität, aber 256 GB SSD soll 1.349 Euro kosten. Core i5, 16 GB RAM und 256 GB SSD schlagen mit 1.549 Euro zu Buche. Und darüber liegen noch drei Core i7-Konfigurationen: 16 GB RAM und 256 GB Speicher gibt es für 1.649 Euro, 16 GB RAM und 512 GB SSD für 2.099 Euro und 16 GB RAM und 1 TB SSD für stattliche 2.499 Euro.

Social Links

Kommentare (3)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MacGyver lässt Grüßen: Surface Pro X im Teardown

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

    Die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich jetzt das neue Surface Pro X von Microsoft genauer angeschaut und in üblicher iFixit-Manier einem Teardown unterzogen. Dabei stellten die Experten fest, dass es sich beim neuen Microsoft-Tablet um eines der reparabelsten Tablets auf dem Markt handelt.... [mehr]

  • Microsoft Surface Pro 7: Jetzt auch mit USB Typ-C (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsofts Vorzeige-Convertible geht bereits in die siebte Generation: Das Surface Pro 7 wurde zwar nicht revolutioniert, aber doch weiterentwickelt. Microsoft hat sich nach eigenen Angaben vor allem um Performance, Stromverbrauch, das Nutzerlebnis - und um USB Typ-C... [mehr]

  • Apple: iPad 2 offiziell als obsolet eingestuft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Das 2011 veröffentlichte iPad 2 des kalifornischen Herstellers Apple wurde jetzt seitens des iPhone-Konzerns offiziell als obsolet eingestuft. Nachdem besagtes iPad bereits seit einiger Zeit keinerlei Softwareupdates mehr erhalten hat, werden in Zukunft somit auch keine Ersatzteile,... [mehr]

  • Apple Pencil soll durch haptisches Feedback verbessert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

    Der Apple Pencil ist nun schon seit einiger Zeit auf dem Markt und inzwischen in der zweiten Generation verfügbar. Der Stift zählt zu einer der beliebtesten auf dem Markt, da die Verzögerung im Vergleich zur Konkurrenz sehr niedrig ist und damit Eingaben schnell erkannt werden. Nun ist... [mehr]

  • BSI warnt vor einigen Smartphones und Tablets

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUNDESNETZAGENTUR

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat aktuell eine Warnung gegen bestimmte Tablets und Smartphones ausgesprochen. Auf besagten Geräten soll sich vorinstallierte Schadsoftware befinden. Da diese beim Onlineversandhändler Amazon angeboten wurden, sind auch deutsche... [mehr]

  • Neues Einsteiger-iPad: 10,2 Zoll mit weniger Displayrahmen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Auf der heutigen Keynote präsentierte Apple ein neues Einsteiger-iPad. Wichtigstes Merkmal des neuen iPads soll das Display mit einer Bilddiagonalen von 10,2 Zoll sein. Neben der Größe des Displays halten sich die Neuerungen aber in Grenzen. Für das 10,2"-Modell bzw. die 7. Generation des iPad... [mehr]