1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tablets
  4. >
  5. Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

Veröffentlicht am: von

appleipad2018Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen würde. Dies sei vor allem auf die geringe Bauhöhe von gerademal 5,9 mm zurückzuführen. Zudem meldeten einige Nutzer, dass ihr iPad Pro bereits aus der Verpackung heraus verbogen sei. Bislang hat Apple sich zu den Problemen jedoch nicht geäußert. Nun hat das kalifornischen Unternehmen sein Schweigen gebrochen und gegenüber The Verge das Problem angesprochen.

Laut dem Bericht von The Verge, bestätigt Apple, dass auch ein neues iPad Pro schon leicht verbogen geliefert werden könne. Dies würde allerdings keinerlei Auswirkungen auf die Bauteile im Inneren haben und die Käufer müssten sich keine Sorgen machen. Die Funktionalität sei davon nicht beeinträchtigt.

Begründet wird das verbogene Tablet mit der Produktion des Gehäuses. Das Aluminiumgehäuse wird während der Produktion stark erhitzt und kühlt danach zusammen mit den Antennenstreifen aus Kunststoff wieder ab. Die Abkühlung kann dazu führen, dass sich das Gehäuse leicht verformt. Dabei soll sowohl das iPad mit einer Diagonale von 11 Zoll als auch 12,9 Zoll gleichermaßen von dem Problem betroffen sein. 

Apple gibt an, dass eine leichte Krümmung des Gehäuses nicht als Defekt angesehen wird. Somit wird der Hersteller ein verbogenes Gerät wohl auch nicht ohne Weiteres gegen ein neues Gerät austauschen. Betroffene Käufer können sich jedoch trotzdem jederzeit an Apple wenden und zumindest versuchen, eine Lösung zu finden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Amazon Fire HD 8 Plus (2020) im Test: Fit für 2020?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_8_PLUS_LOGO

    Amazon hat seine 8-Zoll-Fire-Tablets aktualisiert. Das neue Fire HD8 Plus kann zeitgemäß sowohl über USB Typ-C als auch drahtlos geladen werden. Ein Quad-Core-Prozessor und 3 GB an Arbeitsspeicher lassen auf eine angemessene Performance hoffen. Wir können nicht nur das Fire HD8 Plus... [mehr]

  • Huawei MatePad Pro: iPad-Pro-Alternative ab heute in Deutschland erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEPAD_PRO

    In Asien ist das Huawei MatePad Pro schon seit einigen Wochen erhältlich. Nun kommt das High-End-Tablet, das vor allem dem Apple iPad Pro Konkurrenz machen soll, nach Deutschland. Ab heute ist das Gerät ab 549 Euro in verschiedenen Modellvarianten auch hierzulande ohne Umwege lieferbar. Das... [mehr]

  • Amazon stellt neues Dashboard für Smart-Home-Geräte auf Fire-Tablets vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat heute ein neues Dashboard für Smart-Home-Geräte auf den firmeneigenen Fire-Tablets angekündigt. Kunden sollen damit entsprechende Geräte wie beispielsweise smarte Lampen, Kameras, Thermostate, Schalter oder Stecker steuern können, die eine Kompatibilität zur Sprachassistentin Alexa... [mehr]

  • iPad Pro 2020: Apple A12Z bietet nur geringfügig mehr Leistung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD-PRO-2020

    Apple hat ohne größere Ankündigung in der vergangenen Woche seine neuen iPad Pro Modelle vorgestellt. Die beiden neuen Modelle bieten nicht nur eine überarbeitet Rückkamera mitsamt einem LiDAR-Scanner, sondern mit dem A12Z auch einen neuen Prozessor. Inzwischen tauchen auch die ersten... [mehr]

  • Apple iPad Air 4 mit neuem Design und iPad 8 mit schnellerem Prozessor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_AIR4_TEASER

    Dieses Jahr wird im September nicht das iPhone, sondern das iPad auf den neuesten Stand gebracht. Apple hat im Rahmen seines Events zwei neue iPad-Modelle vorgestellt und das iPad Air mit dem Update deutlich näher an die Pro-Modelle gerückt. Das klassische iPad geht in die nunmehr acht... [mehr]

  • Apple macht das iPad Pro 2020 abhörsicher

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD-PRO-2020

    Apple hat beim neusten iPad Pro 2020 bis auf den neuen LiDAR-Tiefenscanner gegenüber dem Vorgänger keine großen Veränderungen vorgenommen. Wie nun allerdings bekannt wurde, hat der Hersteller anscheinend auch Maßnahmen für eine verbesserte Sicherheit vorgenommen. So kann das iPad Pro 2020... [mehr]