1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Tablets
  8. >
  9. Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

Veröffentlicht am: von

appleipad2018Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern deutlich kantiger und erinnert an das damalige iPhone 5. Zudem hat Apple die Dicke des Tablets nochmals reduziert. Brachte es das iPad Pro vom letzten Jahr noch auf eine Dicke von 6,1 Millimeter, kommt die 2018er-Variante mit 5,9 Millimeter daher.

Das neue Gehäuse scheint allerdings nicht komplett frei von Problemen zu sein. Zumindest berichten einige Besitzer in verschiedenen Foren, dass sich das Tablet ohne große Kraftanstrengung leicht verbiegen lassen würde. Demnach wäre bereits durch den Transport in einem Rucksack das Tablet nicht mehr komplett plan und leicht verbogen. 

Unklar bleibt dabei, ob dies aufgrund der noch dünneren Bauweise passiert oder auch das verwendete Aluminium des Gehäuses nicht genügend Steifigkeit bietet. Aber auch das Gehäusedesign selbst könnte für die weniger stabile Bauweise sorgen.

Bisher hat Apple auf das einfache Verbiegen des iPad Pro 2018 noch nicht reagiert. Das Problem soll sowohl bei der 11- als auch 12,9-Zoll-Variante vorhanden sein. Es ist auch unklar wie das Unternehmen die verbogenen Geräte behandeln wird. Also ob betroffene Kunden ein neues Gerät erhalten werden oder Apple dies als eine unsachgemäße Verwendung ansieht. Besitzer des neuen iPad Pro sollten jedoch auf jeden Fall etwas vorsichtiger mit dem Gerät umgehen, um ein Verbiegen des Gehäuses zu vermeiden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Amazon Fire HD 8 Plus (2020) im Test: Fit für 2020?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_8_PLUS_LOGO

    Amazon hat seine 8-Zoll-Fire-Tablets aktualisiert. Das neue Fire HD8 Plus kann zeitgemäß sowohl über USB Typ-C als auch drahtlos geladen werden. Ein Quad-Core-Prozessor und 3 GB an Arbeitsspeicher lassen auf eine angemessene Performance hoffen. Wir können nicht nur das Fire HD8 Plus... [mehr]

  • Huawei MatePad Pro: iPad-Pro-Alternative ab heute in Deutschland erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEPAD_PRO

    In Asien ist das Huawei MatePad Pro schon seit einigen Wochen erhältlich. Nun kommt das High-End-Tablet, das vor allem dem Apple iPad Pro Konkurrenz machen soll, nach Deutschland. Ab heute ist das Gerät ab 549 Euro in verschiedenen Modellvarianten auch hierzulande ohne Umwege lieferbar. Das... [mehr]

  • Amazon stellt neues Dashboard für Smart-Home-Geräte auf Fire-Tablets vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat heute ein neues Dashboard für Smart-Home-Geräte auf den firmeneigenen Fire-Tablets angekündigt. Kunden sollen damit entsprechende Geräte wie beispielsweise smarte Lampen, Kameras, Thermostate, Schalter oder Stecker steuern können, die eine Kompatibilität zur Sprachassistentin Alexa... [mehr]

  • iPad Pro 2020: Apple A12Z bietet nur geringfügig mehr Leistung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD-PRO-2020

    Apple hat ohne größere Ankündigung in der vergangenen Woche seine neuen iPad Pro Modelle vorgestellt. Die beiden neuen Modelle bieten nicht nur eine überarbeitet Rückkamera mitsamt einem LiDAR-Scanner, sondern mit dem A12Z auch einen neuen Prozessor. Inzwischen tauchen auch die ersten... [mehr]

  • Apple iPad Air 4 mit neuem Design und iPad 8 mit schnellerem Prozessor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_AIR4_TEASER

    Dieses Jahr wird im September nicht das iPhone, sondern das iPad auf den neuesten Stand gebracht. Apple hat im Rahmen seines Events zwei neue iPad-Modelle vorgestellt und das iPad Air mit dem Update deutlich näher an die Pro-Modelle gerückt. Das klassische iPad geht in die nunmehr acht... [mehr]

  • Apple macht das iPad Pro 2020 abhörsicher

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD-PRO-2020

    Apple hat beim neusten iPad Pro 2020 bis auf den neuen LiDAR-Tiefenscanner gegenüber dem Vorgänger keine großen Veränderungen vorgenommen. Wie nun allerdings bekannt wurde, hat der Hersteller anscheinend auch Maßnahmen für eine verbesserte Sicherheit vorgenommen. So kann das iPad Pro 2020... [mehr]