> > > > Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

Veröffentlicht am: von

appleipad2018Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern deutlich kantiger und erinnert an das damalige iPhone 5. Zudem hat Apple die Dicke des Tablets nochmals reduziert. Brachte es das iPad Pro vom letzten Jahr noch auf eine Dicke von 6,1 Millimeter, kommt die 2018er-Variante mit 5,9 Millimeter daher.

Das neue Gehäuse scheint allerdings nicht komplett frei von Problemen zu sein. Zumindest berichten einige Besitzer in verschiedenen Foren, dass sich das Tablet ohne große Kraftanstrengung leicht verbiegen lassen würde. Demnach wäre bereits durch den Transport in einem Rucksack das Tablet nicht mehr komplett plan und leicht verbogen. 

Unklar bleibt dabei, ob dies aufgrund der noch dünneren Bauweise passiert oder auch das verwendete Aluminium des Gehäuses nicht genügend Steifigkeit bietet. Aber auch das Gehäusedesign selbst könnte für die weniger stabile Bauweise sorgen.

Bisher hat Apple auf das einfache Verbiegen des iPad Pro 2018 noch nicht reagiert. Das Problem soll sowohl bei der 11- als auch 12,9-Zoll-Variante vorhanden sein. Es ist auch unklar wie das Unternehmen die verbogenen Geräte behandeln wird. Also ob betroffene Kunden ein neues Gerät erhalten werden oder Apple dies als eine unsachgemäße Verwendung ansieht. Besitzer des neuen iPad Pro sollten jedoch auf jeden Fall etwas vorsichtiger mit dem Gerät umgehen, um ein Verbiegen des Gehäuses zu vermeiden.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 2.33

Tags

Kommentare (38)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]

  • Amazon Show-Modus-Ladedock im Test: Fire HD 8 trifft Echo Show

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_SHOW-MODE_02

    Nach etwas mehr als einem Jahr löst Amazon sein bislang verkauftes Fire HD 8 ab und schickt den Jahrgang 2018 ins Rennen. Nutzer der beiden Vorgänger dürften sich angesichts des Datenblatts verwundert die Augen reiben. Denn nennenswerte Änderungen offenbart das nicht. Dennoch könnte sich ein... [mehr]