> > > > Reparaturprogramm: Microsoft tauscht Surface 4 Pro mit flackerndem Display aus

Reparaturprogramm: Microsoft tauscht Surface 4 Pro mit flackerndem Display aus

Veröffentlicht am: von

microsoftManche Käufer eines Surface 4 Pro von Microsoft haben mit einem flackernden Display zu kämpfen. Dieser Fehler ist auch Microsoft bekannt. Das Unternehmen kann den Fehler allerdings nicht mit einem Software-Update beheben und hat deshalb nun ein kostenloses Austauschprogramm gestartet. 

Demnach können sich betroffene Kunden direkt an den Support von Microsoft wenden. Dort soll das betroffene Gerät innerhalb von 5 bis 8 Arbeitstagen gegen ein neues Gerät ausgetauscht werden. Hierzu muss das defekte Gerät lediglich eingeschickt werden. Nach einer kurzen Prüfung von Microsoft wird dann ein Austauschgerät auf die Reise geschickt. 

Das Unternehmen betont dabei, dass der Austausch auch nach dem Ablauf der Garantie in Anspruch genommen werden könne. Allerdings setzt der Hersteller auch hier eine Frist von maximal 3 Jahren. Da das Surface 4 Pro jedoch erst Ende 2015 auf den Markt gekommen ist, können derzeit alle Kunden den Austausch in Anspruch nehmen.

Laut Microsoft sei gerademal 1% der ausgelieferten Geräte von dem Problem betroffen. Sobald der Prozessor über längere Zeit an sein Leistungsmaximum kommt, kann der Bildschirm beginnen zu flackern. Auf die Gründe, die zu dem Flackern führen, ist der Hersteller an dieser Stelle jedoch nicht weiter eingegangen. 

Sollten Kunden ihr Gerät bereits vor dem Start des Austauschprogramms zur Reparatur eingeschickt haben, erstattet Microsoft die Kosten. Hierfür muss lediglich ein Antrag mit den entsprechenden Dokumenten eingereicht werden.

Social Links

Kommentare (4)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MacGyver lässt Grüßen: Surface Pro X im Teardown

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

    Die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich jetzt das neue Surface Pro X von Microsoft genauer angeschaut und in üblicher iFixit-Manier einem Teardown unterzogen. Dabei stellten die Experten fest, dass es sich beim neuen Microsoft-Tablet um eines der reparabelsten Tablets auf dem Markt handelt.... [mehr]

  • Microsoft Surface Pro 7: Jetzt auch mit USB Typ-C (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsofts Vorzeige-Convertible geht bereits in die siebte Generation: Das Surface Pro 7 wurde zwar nicht revolutioniert, aber doch weiterentwickelt. Microsoft hat sich nach eigenen Angaben vor allem um Performance, Stromverbrauch, das Nutzerlebnis - und um USB Typ-C... [mehr]

  • Apple: iPad 2 offiziell als obsolet eingestuft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Das 2011 veröffentlichte iPad 2 des kalifornischen Herstellers Apple wurde jetzt seitens des iPhone-Konzerns offiziell als obsolet eingestuft. Nachdem besagtes iPad bereits seit einiger Zeit keinerlei Softwareupdates mehr erhalten hat, werden in Zukunft somit auch keine Ersatzteile,... [mehr]

  • Apple: Unbestätigte Infos zum iPad mini 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Darüber, dass Apple in Zukunft sein iPad mini in der fünften Generation veröffentlichen wird, sind sich die Analysten einig. Allerdings herrscht noch einige Unklarheit in der Frage, wie die Komponenten des neuen Einsteiger-Modells aussehen werden. Wie Hardwareluxx bereits berichtete, soll das... [mehr]

  • Apple meldet sechs neue iPads bei der EEC an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Apple könnte schon bald neue iPads veröffentlichen. Zumindest hat das Unternehmen bei der EEC gleich sechs bisher unbekannte Modellnummern angemeldet. Die neuen iPads tragen die Nummern A2123, A2124, A2153, A2154, A2133 und A2152. Daraus lässt sich allerdings nicht schließen, um welche... [mehr]

  • Apple Pencil soll durch haptisches Feedback verbessert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

    Der Apple Pencil ist nun schon seit einiger Zeit auf dem Markt und inzwischen in der zweiten Generation verfügbar. Der Stift zählt zu einer der beliebtesten auf dem Markt, da die Verzögerung im Vergleich zur Konkurrenz sehr niedrig ist und damit Eingaben schnell erkannt werden. Nun ist... [mehr]