> > > > MWC 2016: Lenovo mit neuen Familien-Tablets für 90 bis 200 Euro

MWC 2016: Lenovo mit neuen Familien-Tablets für 90 bis 200 Euro

Veröffentlicht am: von

lenovo 2015Im Messegepäck zum Mobile World Congress hat Lenovo mit dem Tab3 7 und dem Tab3 8 auch zwei neue „Familien-Tablets“, die nicht nur zu attraktiven Preisen auf den Markt kommen werden, sondern auch mit einem eigenen Multi-User-Modus aufwarten können. Damit soll es möglich werden, mehrere Benutzerkonten anzulegen und die Geräte so innerhalb der Familie durchreichen zu können. Jeder Benutzer kann dabei sein eigenes Hintergrundbild einstellen, eigene Apps installieren und auch seinen eigenen E-Mail-Account einrichten. Die Daten werden nicht mit anderen Benutzeraccounts geteilt. Ein separater Kinder-Modus ist ebenfalls implementiert. Er ermöglicht es Eltern, festgelegte Zeiten für die Nutzung des Gerätes einzustellen, schränkt die Internet-Nutzung auf sichere Seiten ein und schont die Augen der Kinder über ein adaptives Display, welches den Blauanteil reduziert.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein 1,0 GHz schneller Quadcore-Prozessor von MediaTek, eine 5,0-Megapixel-Hauptkamera sowie eine Frontlinse mit 2,0 Megapixeln und Dolby-Atmos-Cinematic-Moving-Audio. WLAN, Bluetooth und die üblichen Lage- und Beschleunigungssensoren gibt es natürlich ebenfalls.

Das kleinere Tab3 7 besitzt ein 7-Zoll-IPS-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten, ist nach IP52 gegen Spritzwasser geschützt und soll dank eines 3.450 mAh starken Akkus bis zu neun Stunden ohne Steckdose auskommen. Daten lassen sich je nach Modell auf einen 8 oder 16 GB internen Flashspeicher ablegen, welcher sich dank microSD-Kartenslot aber auch erweitern lässt. Gegen Aufpreis gibt es auch ein 3G- oder LTE-Modem samt Dual-SIM-Slot. Das neue Lenovo Tab3 7 soll ab Mai für 89 Euro erhältlich sein. Die Variante mit 8 GB Speicher und 3G-Modem soll 109 Euro kosten, die Version mit LTE-Modem und doppeltem Speicher hingegen 149 Euro.

Das Lenovo Tab3 8 bietet dagegen ein 8 Zoll großes IPS-Panel, welches immerhin mit 1.280 x 800 Bildpunkten arbeitet. Je nach Ausführung fasst der Arbeitsspeicher 1 oder 2 GB Daten, intern können bis zu 16 GB abgelegt werden – einen microSD-Kartenslot zur Speichererweiterung gibt es auch hier, genau wie ein optional erhältliches LTE-Modem. Das Tab3 8 wird zwischen 149 und 199 Euro kosten und ab Juni 2016 in die Läden kommen.

Beide Geräte werden bereits mit Android 6.0 ausgeliefert. Zum MWC vorgestellt wurden von Lenovo auch neue Yoga-Notebooks und ein 2-in-1-Tablet mit Windows 10.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]