> > > > Microsoft gibt CPU des Surface Book und Surface 4 Pro bekannt

Microsoft gibt CPU des Surface Book und Surface 4 Pro bekannt

Veröffentlicht am: von

microsoft surface bookMicrosoft hat letzte Woche seine neuste Hardware vorgestellt und neben dem bereits erwarteten Surface 4 Pro, wurde auch das Surface Book erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der Hersteller sprach davon, dass das Surface Book das schnellste 13-Zoll-Gerät auf der Welt sei, machte aber keine genauere Angaben zur verbauten CPU. Dies hat sich inzwischen geändert, denn wie Microsoft gegenüber PCWorld angegeben hat, kommt im Surface Book der Intel Core i7-6600U zum Einsatz. Somit steht dem Nutzer ein Dual-Core-SoC zur Verfügung und dieser arbeite mit 2,6 GHz. Im Turbo-Boost sind sogar bis zu 3,4 GHz möglich und zudem steht auch Hyper-Threading zur Verfügung. In der i5-Version hingegen kommt der Core i5-6300U mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz zum Einsatz. Der i5-Prozessor kann via Turbo-Boost auf bis zu 3,0 GHz beschleunigt werden.

Als Grafikeinheit wird die Intel HD 520 GPU verbaut sein. Diese soll eine um bis zu 50 Prozent höhere Leistung besitzen, als dies noch beim Vorgänger der Fall war. Die sogenannte GT2-Ausbaustufe der Skylake-GPU verfügt über 24 Execution Units, die mit bis zu 1.050 MHz takten.

Bildergalerie zum Microsoft Surface Book
Bildergalerie zum Microsoft Surface Book

Beim Surface 4 Pro hingegen greift Microsoft auf den Core i7-6650U zurück. Die zwei Rechenkerne erreichen einen Basistakt von 2,2 GHz und um Turbo-Betrieb sind bis zu 3,4 GHz möglich. Als integrierte Grafikeinheit kommt die Intel Iris Graphics 540 zum Einsatz. Mit der Ausbaustufe GT3e bietet der 3D-Beschleuniger somit eine nochmals schneller Grafikeinheit als im Surface Book.

Die weiteren Modelle des Surface 4 Pro setzten auf den Core i5-6300U sowie einen Core m3-6Y30. Diese beiden CPUs besitzen natürlich entsprechend weniger Leistung als das Topmodell, allerdings fällt mit der kleineren CPU auch der Verkaufspreis entsprechend. Je nach Bedarf kann der Anwender also zu der Version greifen, die am besten zu der persönlichen Nutzung passt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Der Markt für Tablets schrumpft weiter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Eine Zeit lang war die Ansicht verbreitet, dass Tablets klassische Notebooks in eine Nische drängen konnten. So gab es viel Euphorie um die Geräte, welche zumindest für den reinen Konsum von Inhalten genau so gut oder besser als Notebooks geeignet sind. Sobald man allerdings selbst produktiv... [mehr]

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]