> > > > Microsoft gibt CPU des Surface Book und Surface 4 Pro bekannt

Microsoft gibt CPU des Surface Book und Surface 4 Pro bekannt

Veröffentlicht am: von

microsoft surface bookMicrosoft hat letzte Woche seine neuste Hardware vorgestellt und neben dem bereits erwarteten Surface 4 Pro, wurde auch das Surface Book erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der Hersteller sprach davon, dass das Surface Book das schnellste 13-Zoll-Gerät auf der Welt sei, machte aber keine genauere Angaben zur verbauten CPU. Dies hat sich inzwischen geändert, denn wie Microsoft gegenüber PCWorld angegeben hat, kommt im Surface Book der Intel Core i7-6600U zum Einsatz. Somit steht dem Nutzer ein Dual-Core-SoC zur Verfügung und dieser arbeite mit 2,6 GHz. Im Turbo-Boost sind sogar bis zu 3,4 GHz möglich und zudem steht auch Hyper-Threading zur Verfügung. In der i5-Version hingegen kommt der Core i5-6300U mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz zum Einsatz. Der i5-Prozessor kann via Turbo-Boost auf bis zu 3,0 GHz beschleunigt werden.

Als Grafikeinheit wird die Intel HD 520 GPU verbaut sein. Diese soll eine um bis zu 50 Prozent höhere Leistung besitzen, als dies noch beim Vorgänger der Fall war. Die sogenannte GT2-Ausbaustufe der Skylake-GPU verfügt über 24 Execution Units, die mit bis zu 1.050 MHz takten.

Bildergalerie zum Microsoft Surface Book
Bildergalerie zum Microsoft Surface Book

Beim Surface 4 Pro hingegen greift Microsoft auf den Core i7-6650U zurück. Die zwei Rechenkerne erreichen einen Basistakt von 2,2 GHz und um Turbo-Betrieb sind bis zu 3,4 GHz möglich. Als integrierte Grafikeinheit kommt die Intel Iris Graphics 540 zum Einsatz. Mit der Ausbaustufe GT3e bietet der 3D-Beschleuniger somit eine nochmals schneller Grafikeinheit als im Surface Book.

Die weiteren Modelle des Surface 4 Pro setzten auf den Core i5-6300U sowie einen Core m3-6Y30. Diese beiden CPUs besitzen natürlich entsprechend weniger Leistung als das Topmodell, allerdings fällt mit der kleineren CPU auch der Verkaufspreis entsprechend. Je nach Bedarf kann der Anwender also zu der Version greifen, die am besten zu der persönlichen Nutzung passt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]