> > > > TrekStor versorgt das SurfTab xintron i 7.0 mit Android 5.0

TrekStor versorgt das SurfTab xintron i 7.0 mit Android 5.0

Veröffentlicht am: von

trekstor

Mittlerweile haben zumindest einige Hersteller verstanden, dass ein schnelles Update auf die aktuelle Androidversion ein Wettbewerbsvorteil ist. Gerade im Smartphone-Bereich gab es regelrecht ein Wettrennen um die Bereitstellung von Android 5.0. Im Tabletsegment war NVIDIA besonders schnell. Wir konnten "Lollipop" deshalb auch erstmalig auf dem Shield Tablet ausführlicher ausprobieren. Mit TrekStor zieht jetzt sogar ein Anbieter nach, der vor allem für Budgettablets bekannt ist.

Das Einsteigertablet SurfTab xintron i 7.0 wird ab sofort mit Android 5.0 versorgt. Das Update wird automatisch eingespielt. TrekStor verspricht, das neue Androidversionen generell innerhalb von nur zwei Wochen nach dem Release verfügbar gemacht werden (mindestens für zwei Jahre). Ermöglicht wird dieses automatische Update durch eine Partnerschaft mit Intel. Im SurfTab xintron i 7.0 werkelt ein Intel Atom Z3735G mit vier Kernen und bis zu 1,83 GHz Taktfrequenz. Zusätzlich zum 1 GB großen Arbeitsspeicher gibt es 8 GB Flash-Speicher. Eine Speichererweiterung ist über den microSD/SDHC-Kartenleser möglich. Intels "Reference Design for Android" stellt sicher, dass das Tablet mit GPS, E-Kompass, Beschleunigungssensor und Gyroskop ausgestattet ist. Die Kamerabestückung setzt sich aus einer 5-MP-Kamera an der Rückseite und eine 1,26-MP-Kamera an der Front zusammen.

Weil das SurfTab xintron i 7.0 nur 129 Euro (UVP) kostet, ist es für Endkunden momentan das wohl günstigste Android 5.0-Geräte.