> > > > Apple ersetzt das iPad 2 durch das iPad 4

Apple ersetzt das iPad 2 durch das iPad 4

Veröffentlicht am: von

apple logoDen heutigen Dienstag nutzt Apple nicht nur zur Produktpflege im Bereich Smartphones, sondern auch zum Generationswechsel bei seinen Tablets. Denn drei Jahre nach seiner Markteinführung wurde das iPad 2 wie vermutet in den Ruhestand versetzt und durch das iPad der vierten Generation ersetzt. Letzteres wurde im Oktober 2012 in das Angebot aufgenommen und im Herbst vergangenen Jahres durch das iPad Air ersetzt.

Parallel zur nun erfolgten Wiedereinführung hat Apple auch den ehemaligen Preis gesenkt: Statt knapp 500 Euro müssen Käufer lediglich 379 Euro zahlen, was dem iPad 2 entspricht. Wie gewohnt steht allerdings nur eine Speichergröße - 16 GB - zur Verfügung, die Wahl haben Interessenten lediglich hinsichtlich der Farbe - Schwarz und Weiß - sowie in puncto Konnektivität; für das LTE-fähige Modell müssen 499 Euro gezahlt werden. Im direkten Vergleich schneidet das iPad 4 in fast allen Punkten besser als das iPad 2 ab: Das Display löst deutlich höher auf, die Hauptkamera bietet 5,0 statt 0,7 Megapixel, der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB doppelt so groß und der A6X-SoC verfügt über deutlich mehr Leistung als das Modell A5. Zusätzlich ist das WLAN-Modul Dual-Band-tauglich, für - ihm Vergleich zum iPad 2 - gleiches Geld bietet Apple nun einen deutlichen Mehrwert.

Die neue Preisstruktur im Überblick:

  • iPad mini: 289 Euro
  • iPad 4. Generation: 379 Euro
  • iPad mini Retina Display: 389 Euro
  • iPad Air: 479 Euro

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar127169_1.gif
Registriert seit: 14.01.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
ein sinkendes Schiff ist unaufhaltbar.
#2
customavatars/avatar60046_1.gif
Registriert seit: 14.03.2007
Au-x-burg
Galionsfigur
Beiträge: 1147
Fidn ich Top- für den Preis hol ich mir direkt noch zwei.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Der Markt für Tablets schrumpft weiter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Eine Zeit lang war die Ansicht verbreitet, dass Tablets klassische Notebooks in eine Nische drängen konnten. So gab es viel Euphorie um die Geräte, welche zumindest für den reinen Konsum von Inhalten genau so gut oder besser als Notebooks geeignet sind. Sobald man allerdings selbst produktiv... [mehr]