> > > > Acer Iconia W4 startet diesen Monat für knapp 300 Euro

Acer Iconia W4 startet diesen Monat für knapp 300 Euro

Veröffentlicht am: von

acer2011Während der Computex 2013 stellte Acer als einer der ersten Hersteller ein Windows-8-Tablet im 8-Zoll-Format vor. Doch trotz des günstigen Preises - die unverbindliche Empfehlung lag bei 329 Euro - sollte das Iconia W3 kein Erfolg werden, vor allem das eher enttäuschende Display sorgte für wenig Begeisterung bei Verbrauchern. Zum Start von Windows 8.1 Mitte Oktober wurde dann eine verbesserte Version unter dem Namen Iconia W4 vorgestellt, mit Hinweisen zum Deutschlandstart sowie zum Preis hielt man sich jedoch vornehm zurück.

Nun aber soll es schnell gehen. Denn noch in diesem Monat will Acer das Tablet auf dem hiesigen Markt verfügbar machen, mit 299 Euro wird dann der Preis des Vorgängers nochmals unterboten. Dabei bietet das neue Gerät nicht nur ein besseres Display, sondern auch einen schnelleren SoC: War im Iconia W3 noch ein Intel Atom Z2760 verbaut, verrichtet nun ein Z3740 der aktuellen „Bay Trail-T“-Generation sein Werk.

{jphoto image=45079}

In allen anderen wichtigen Punkten stimmen beide Tablets aber überein. Je nach Konfiguration stehen 32 oder 64 GB interner Speicher mitsamt microSD-Slot, 1.280 x 800 Pixel, je ein Micro-HDMI- und Micro-USB-Port sowie eine mit 2,0 Megapixeln auflösende Frontkamera zur Verfügung. Auf der Rückseite steht eine 5,0-Megapixel-Kamera bereit, im Iconia W3 musste man sich mit 2,0 Megapixeln begnügen. Die Akkulaufzeit gibt Acer mit zehn Stunden an, Details zur Kapazität des Energiespeichers fehlen jedoch.

Aber nicht nur an der Ausstattung haben die Taiwaner gearbeitet, auch in puncto Ergonomie gibt es leichte Verbesserungen zu vermelden. Denn das Iconia W4 fällt mit 10,7 mm minimal dünner - bisher 11,3 mm - und mit 415 g leichter - bisher 530 g - als der Vorgänger aus. Passend zum Tablet wird auch Zubehör zur Verfügung stehen, über dessen Verfügbarkeit und Preis noch keine Informationen bekannt sind. Unter anderem können ein Tastatur-Dock, als Crunch Keyboard bezeichnet, sowie ein Zusatzakku erworben werden. Letzterer soll bei einem Gewicht von 100 g die Laufzeit um vier Stunden verlängern.

Im Preisvergleich ist das Iconia W4 noch nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32155_1.gif
Registriert seit: 27.12.2005
am RHEIN
Oberbootsmann
Beiträge: 951
gibts denn hdmi anschluss nicht auch beim elitepad von hp?
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2403
Mit dem Tastaturdock sieht das Ding aus, wie son "Lerncomputer" von V-Tech Anfang der 2000er.
#3
Registriert seit: 23.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Das Toshiba Encore WT8 hat nen Micro-HDMI-Anschluss!
Seit gestern Besitzer eines solchem!
Die aktuellen 8-Zoller unterscheiden sich ja nicht wahnsinnig von ihrer Hardware, Einheitsbrei mehr oder weniger
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]