> > > > Acer Iconia W4 - 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1

Acer Iconia W4 - 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1

Veröffentlicht am: von

acer2011 Mit dem Iconia W3 hat Acer im Juni auf der Computex das erste 8-Zoll-Tablet mit Windows 8 vorgestellt. Dieses Modell enttäuschte aber etwas - vor allem das Display wurde von der Fachpresse harsch kritisiert. Den heutigen Windows 8.1-Launch nutzt Acer dann auch für einen neuen Anlauf und präsentiert das Iconia W4.

Angesichts der Probleme mit dem Iconia W3 überrascht es nicht, dass beim neuen 8-Zoll-Model besonders das HD-Display gelobt wird. Ungeachtet der überschaubaren Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln soll es eine scharfe und dynamische Darstellung bieten. Das IPS-Panel sorgt darüber hinaus für eine hohe Blickwinkelstabilität (bis zu 170 Grad). Die Zero Air Gap-Technologie verbannt die Luft aus dem Raum zwischen Touchpanel und LCD-Modul, dadurch werden Reflektionen minimiert. Für einen signifikanten Performancesprung ist der 1,8 GHz (damit dürfte der Turbo-Takt gemeint sein) schnelle Intel Atom-Prozessor der vierten Generation zuständig. Trotz der gesteigerten Leistung soll eine Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden beim Surfen und von bis zu acht Stunden bei der Wiedergabe eines 720p-Video erreicht werden. Auch beim Betriebssystem gibt es ein Update, denn das Iconia W4 wird gleich mit Windows 8.1 ausgeliefert. Microsoft Office Home and Student 2013 ist bereits vorinstalliert.

In Bezug auf die Hardwareausstattung sind noch die beiden Kameras zu erwähnen. Die Frontkamera löst mit 2 MP auf und kann Full HD-Material aufzeichnen. Dafür ist auch die rückseitige 5-MP-Kamera geeignet. Der Kontakt zu anderen Geräten wird über Micro-USB und microHDMI hergestellt. Der interne 32 oder 64 GB große Speicher kann per microSD-Karte um bis zu 32 GB ausgebaut werden. Auch für ein Windows-Tablet fällt das Iconia W4 mit seinen 415 g und einer Dicke von 10,75 mm etwas schwer aus. Lenovos sehr ähnlich ausgelegtes Miix 2 ist nur 350 g schwer und 8 mm dick.

Wie beim Iconia W3 bietet Acer auch für die Neuauflage optional eine flache Tastatur an (5,3 mm). Dieses "Crunch Keyboard" mit seiner Rückseite aus synthetischem Leder dient auch als Abdeckung, eine Nutzung als Tablet-Halter ist ebenfalls möglich. Die Verbindung wird per Bluetooth 3.0 hergestellt, der Tastaturakku per Micro-USB geladen. Wer auf die Tastatur verzichten möchte, kann alternativ auch das "Crunch Cover" erwerben. Auch dieses Produkt lässt sich als Tablethalter verwenden.

Bei den vielen Parallelen zwischen Iconia W3 und W4 überrascht es nicht, dass Acer eine vergleichbare Produktpositionierung sieht. Das Iconia W4 ist ebenfalls als kompaktes Tablet für die einhändige Nutzung gedacht, das aber trotzdem das volle Windows 8(.1)-Erlebnis bieten kann. Ob dieses Konzept aufgeht, werden erste Tests sicherlich bald klären können. In diesem Monat noch soll das Iconia W4 in Nordamerika und in Taiwan verfügbar werden, Japan wird ab November beliefert. Zum Deutschlandverkauf äußert sich Acer in der Pressemeldung nicht. Sollte der Acer-Pressekontakt uns entsprechende Informationen noch mitteilen können, werden wir sie hier nachreichen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
Bekommt kein Windows Hersteller hin eine auch nur annährend ähnliche Auflösung wie bei Android Tablets hin?
Das einzige was eine attraktive Pixeldichte hat, ist das Sharp Mebius, und das gibts nicht in Deutschland.
Und hier jetzt 8 Zoll Einheitsbrei, alles das gleiche, Lenovo, HP, Acer, Asus, Dell..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]