> > > > Nokia Lumia 2520: evleaks veröffentlicht Pressebild (Update)

Nokia Lumia 2520: evleaks veröffentlicht Pressebild (Update)

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Am 22. Oktober wird Nokia in Abu Dhabi neue Geräte vorstellen. Über das erste Phablet im Windows-Phone-Segment, das Lumia 1520, wurde bislang recht viel spekuliert. Bilder und Ausstattungsmerkmale wurden größtenteils geleaked und sogar einige Informationen über neue Features und Apps haben bereits den Weg ins Internet gefunden. Das Lumia 2520, Nokias erstes Tablet mit einem Windows-Betriebssystem, war bislang nicht so stark im Fokus. Zwar wurden auch hier einige (unscharfe) Fotos und die Hardware geleaked, offizielle Pressebilder existierten bislang aber nicht.

Das zu ändern, hat sich wieder einmal der Twitter-Account evleaks zur Aufgabe gemacht. Auf diesem wurde nun ein erstes Pressebild des Lumia 2520 veröffentlicht, dass das Gerät in der typischen Lumia-Farbe cyan zeigt. Zudem verriet er in einem Tweet sämtliche Farben des Tablets: In schwarz, weiß, rot und cyan soll das Gerät, das mit Windows RT läuft, erhältlich sein.

Die weitere Hardware-Ausstattung soll ein 1080p-Display, einen Quad-Core-SoC von Qualcomm und eine 6,7-Megapixel-Kamera umfassen. Das Gerät soll dann für 499 US-Dollar erhältlich sein. Wie erfolgreich man mit diesem Preispunkt sein wird, wenn selbst das von Microsoft erhältliche Surface 2 für 429 Euro angeboten wird, bleibt fraglich. Zudem bekommt man die neuen Dell-Venue-Tablets mit "echtem" Windows 8.1 in 8- und 11-Zoll schon ab 300 bzw. 500 US-Dollar.

Nokia wird neben Microsoft der einzige Partner sein, der zu diesem Zeitpunkt noch Tablets mit Windows RT herstellen und vertreiben wird. Zudem deutet alles auf eine Verschmelzung von Windows Phone und Windows RT hin, die schon mit dem 8.1-Update für die Phone-Variante, die angeblich Anfang nächsten Jahres erscheint, beginnen soll.

Update (12.10.2013 13:57)

Nun ist das Pressefoto auch in der Farbe rot geleaked worden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6911
Zitat
Nokia wird neben Microsoft der einzige Partner sein, der zu diesem Zeitpunkt noch Tablets mit Windows RT herstellen und vertreiben wird. Zudem deutet alles auf eine Verschmelzung von Windows Phone und Windows RT hin, die schon mit dem 8.1-Update für die Phone-Variante, die angeblich Anfang nächsten Jahres erscheint, beginnen soll.


Da Nokias Handygeschäft Microsoft gehört, ist wohl nicht von einem "Partner" zu sprechen...
Dass WinRT weg muss, ist schon lange bekannt - wird einfach zu wenig benutzt und hat gegenüber einem Tablet mit "richtigem" Windows nur einen kleinen Preisvorteil, der die Nachteile, die viele sehen nicht aufwiegt.
#2
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
naja, NOCH ist Nokia eigenständig ;)
#3
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12998
ich verstehe immernoch nicht, wo die leute nachteile in win rt sehen, im vergleich zu android oder apple....
immernur lese ich von der masse der apps, aber sonst sehe ich da keinen unterschied
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Ich glaube das eigentliche Problem ist der Desktop in RT sowie die einzelnen MS-Programme, die laufen (Editor, Office etc). Hätte man einfach nur die Kacheloberfläche ohne Zugang zum Desktop, wäre die abgrenzung zu win8 deutlicher und es würde mehr als reines "tablet os" angesehen :)
#5
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12998
dann ist das ein problem der wahrnehmung von den konsumenten...
#6
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Oder ein Problem der Kommunikation seitens Microsoft. Darüber lässt sich aber sicherlich streiten ;)

Wahrscheinlich ist es beides!
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6911
Nunja - man hat den Nachteil, dass man manche Programme doppelt kaufenb muss - einmnal für das normale Windows - einmal für RT.
Wenn dem so ist (weis es nicht, hab keines der Geräte), dann hat man den Aufpreis fürs non-RT schnell wieder drin.
#8
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
was man im store kauft steht einem auf rt und 8 zur verfügung...
#9
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Und dann noch auf 79 weiteren Geräten ;)
#10
customavatars/avatar18999_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
Berlin
Bootsmann
Beiträge: 582
Das ding ist nichtmal draussen und schon veraltet dank Windows RT.Super das Microsoft auch endlich mal zu der Erkenntnis gekommen ist das der RT müll die Kunden nur verwirrt und unnötig ist :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]