> > > > Samsung präsentiert das Galaxy Note 10.1 2014 Edition (Update: Hands-on)

Samsung präsentiert das Galaxy Note 10.1 2014 Edition (Update: Hands-on)

Veröffentlicht am: von

samsungNach dem beiden großen Neuankündigungen in Form der Galaxy Gear Smartwatch und des Galaxy Note 3 hatte Samsung auch noch ein Update für das große Galaxy Note 10.1 zu verkünden. Die 2014 Edition verwendet ein 10,1 Zoll Display mit WQXGA-Auflösung, also 2.560 x 1.600 Pixel. Als SoC kommt der bereits seit Monaten vermutete Octa-Core mit 1,9 GHz zum Einsatz. Ihm stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Die LTE-Version kommt mit einem 2,3 GHz schnellen Prozessor daher. Samsung bietet das Galaxy Note 10.1 2014 Edition in drei Kapazitäten von 16, 32 und 64 GB an. Eine Speichererweiterung per microSD-Speocherkarte mit bis zu 64 GB ist ebenfalls möglich.

Das Galaxy Note 10.1 2014 Edition misst 243,1 x 171,4 x 7,9 mm und wiegt 535 g. Der Lithium-Ionen-Akku mit 8.220 mAh soll für eine Betriebsdauer von mehr als 10 Stunden sorgen. Die rückseitige Kamera macht Fotos mit 8 Megapixeln, bei der frontseitigen sind es 2 Megapixel. Zu Kommunikation wird es, wie bereits gesagt das Modell mit LTE geben. Weiterhin vorhanden ist WLAN 802.11 a/b/g/n in 2,4 und 5 GHz sowie Bluetooth 4.0. Eine Ortung ist mittels GPS oder Glonass möglich. Weitere Sensoren sind ein Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop und ein elektrischer Kompass. Sobald wir das Galaxy Note 10.1 2014 Edition auf der IFA in die Finger bekommen, werden wir euch mit weiteren Details versorgen.

Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition Pressebilder
Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition - Bildergalerie mit Pressebildern

Das Galaxy Note 10.1 2014 Edition soll ab dem 3. Quartal weltweit verfügbar sein und in den Farben weiß und schwarz angeboten werden. Zum Preis macht Samsung keinerlei Angaben.

Update: Hands-on

Wir konnten das Galaxy Note 10.1 natürlich auch direkt nach der Pressekonferenz einem ersten Hands-on unterziehen. Dabei fiel vor allem die sehr schlanke Linie des Tablets positiv auf. Auch die texturierte Rückseite ist ein Fortschritt gegenüber der alten Variante. Das hochauflösende Display ist - man kann es schon vermuten - das Tüpfelchen auf dem i. Mit allen Neuerungen und den vielen App-Partnerschaften bringt Samsung ein sehr gutes digitales Notizbuch auf den Markt, das in puncto Verarbeitungsqualität und Optik durchaus als ansprechend bezeichnet werden kann.

Die Geschwindigkeit ließ trotz hoher Auflösung und vieler Zusatzfeatures nicht zu wünschen übrig, was vor alllem an den schnellen Prozessoren bzw. den 3 GB Arbeitsspeicher, die auch schon im Note 3 verbaut wurden, liegen dürfte. Sehr erfreulich: Samsung liefert das Tablet direkt mit Android 4.3 aus - ein langes Warten auf die aktuellste Version entfällt also. Insgesamt ist das Note 10.1 2014 Edition eine sinnvolle Erneuerung des alten 10.1, das zwar immer noch Nischen-Produkt bleibt, denoch seine Liebhaber finden wird.

Spezifikationen

  • LTE Cat4, HSPA+
  • 1,9 GHz Octa-Core (3G/Wifi-Variante)
  • 2,3 GHz Quad-Core (LTE)
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • 16, 32, 64 GB Speicher + microSD-Slot
  • 10,1-oll Super clear LCD (2560 x 1600)
  • Android 4.3 Jellybean
  • Kameras: 8 MP / 2 MP
  • 243,1 x 171,4 x 7,9 mm; 535 g (WIFI), 545 g (LTE)
  • 8220 mAh Li-ion

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 27.06.2008

Admiral
Beiträge: 10167
bin schon gespannt auf die ersten Tests. Werds mir wohl als Uni-Tablet holen.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29481
So lange bis die Hersteller solche Angaben auch in den technischen Daten machen ;)
#3
customavatars/avatar13868_1.gif
Registriert seit: 27.09.2004
Mainz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4585
bei diesem Design fragt man sich wirklich, wie die Designer bei Samsung ihre Tablets halten
#4
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Endlich mal anständige Hardwarespecs in einem Samsung Tablet!
Das Design ist natürlich eher - Geschmackssache ;)
#5
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 926
Das wird richtig teuer!
#6
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Jetzt müssen die schon ihre Produkte mit Jahreszahlen nummerieren, da sich sonst niemand auskennt :-D

Klingt ja auch scheiße: Galaxy Note 8552 10.1
#7
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7273
Naja, das Design gefällt mir immer noch nicht und die Materialien sind immer noch bäh - ganz zu schweigen davon, dass das Ding wieder viel zu teuer wird.

Ich kann mich nach einigen Tests aber auch nicht wirklich mit Android Tablets anfreunden. Beim IPad gibt es einfach viel bessere wirklich auf ein Tablet ausgelegte Apps. Für jemanden der die Notiz Funktionen viel nutzt aber sicher ein gutes Gerät.
#8
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7273
Edit: Ist der Rahmen eigentlich aus Alu oder nur Plastik was so tut?^^
#9
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1882
Was haben alle immer mit ihrem Alu..?
#10
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
ggg....ich kanns nimmer hören ..... wie auch in den ganzen anderen Forumkommentaren ..... dieses angegeifer wegen den Materialien und Anwendung.....gggggg

das S3 was ich seit 2 Jahren täglich mit Ring am Finger benutze oder es zig male ohne :: Silicone Rubber Gel Soft Skin Case Cover :: in meine Jeans an Nieten und Metallgürtel vorbei gleiten lasse, könnte man glatt als neu verkaufen ^^^^

Wenn ich hier sehe was mein Sohn mit seinem iP5 für Kopfstände macht ..... Nein Danke :D

Und was ich sehr schätze an meinem Sohn ist die Tatsache, dass er ehrlich sagt ..... Vater du weisst ich habe mit Software und Systempflege nicht viel Ahnung, bin zu faul oder blöde dazu und daher passt mir das iP5 sehr ........ das ist mal ehrlich und kann ich auch als Kaufgrund nachvollziehen :)

Wenn man sich nicht alles gleich zumüllt bei Android, dann läuft es schon ganz smooth das Teil und manche Apps möchte ich heute nicht mehr mis­sen ^^

So jetzt könnt Ihr auf mich einprügeln oder lasst einfach den Menschen Ihren eigenen Geschmack von besser oder schlechter :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Der Markt für Tablets schrumpft weiter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Eine Zeit lang war die Ansicht verbreitet, dass Tablets klassische Notebooks in eine Nische drängen konnten. So gab es viel Euphorie um die Geräte, welche zumindest für den reinen Konsum von Inhalten genau so gut oder besser als Notebooks geeignet sind. Sobald man allerdings selbst produktiv... [mehr]